info@ebuchen.de | +49(0)2566 / 90 90 10

Aktuelle Hinweise zum Coronavirus finden Sie hier.

Reisezeitraum wählen

Pixabay

Städtereise nach Heidelberg

Eine prunkvolle Universität, eine faszinierende Schlossruine und ein Yacht-Hafen werden von einer malerischen Landschaft umgeben. Die Großstadt in Baden-Württemberg bietet so ziemlich alles was Ihr Herz begehrt. Tauchen Sie ab in die Jahrhunderte alte Geschichte der im süd-westen Deutschlands gelegenen Stadt.

Die Metropolregion Rhein-Neckar, wozu auch die beiden Großstädte Mannheim und Ludwigshafen am Rhein zählen, überzeugen durch ihren auf der Stadt liegenden Charme.
Ganz gleich, ob Sie sich für Kunst und Kultur interessieren, oder ob Sie einen Aktivurlaub in ländlicheren Gebieten bevorzugen – Heidelberg ist die Lösung.
Die Stadt vereint ein umfassendes Kultur- und Geschichtsprogramm und zeitgleich auch die Möglichkeit hinaus zu gelangen und die Wälder sowohl zu Fuß, als auch mit dem Rad zu erkunden.

Heidelberg - Reiseangebote:

Passende Angebote: 2

Übersicht Reiseangebote

Städtereise nach Heidelberg

Lebendigkeit, Deutsche Geschichte, Romantische Altstadt, ein besonderes Flair am Neckar. All das und mehr erwartet Sie in Heidelberg

Müller-Städtetour nach Heidelberg

ab 234,00 €

Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren

Stadt der Wissenschaft

Um bestens vorbereitet zu sein, folgt nun ein kleiner Crash-Kurs in Sachen Geschichte.
Im Jahr 1196 wurde die Hauptstadt der Kurpfalz erstmals urkundlich erwähnt und schließlich im Jahr 1386 schritt die Entstehung der Stadt immer weiter voran.
Durch den Besuch vieler Denker und Dichter wurde die Stadt immer bekannter unter dem Namen „Stadt der Romantik“ ein Titel, welcher sich sehen lassen kann.
Nachdem die Stadt von amerikanischen Streitkräften eingenommen worden ist, rückte der Titel der Romantik in den Hintergrund und der Aspekt der Romantik wurde durch die Wissenschaft ersetzt. Dies geschah zeitgleich in dem Zuge, als der Universitätscampus neu aufgebaut wurde und für viel Anerkennung und Ansehen gesorgt hat.
Die Universität als solche wurde schon im Jahr 1386 durch Kurfürsten Ruprecht I. gegründet, weshalb diese heute den Titel der ältesten Universität Deutschlands trägt.
Ein weiterer Name, welchen Sie in Verbindung mit Heidelberg schon mal gehört haben sollten ist Karl-Theodor. Der Kurfürst Karl-Theodor ließ im 18. Jahrhundert die heute unter dem Namen „Alte Brücke“ erbauen. Die Brücke wurde, ebenso wie die Heiliggeist Kirche in der Altstadt, aus neckartäler Sandstein erbaut und ist somit eine der letzten einzigartigen Beispiele für klassische Brückenbaukunst aus Stein.
Die Denkmäler an der Brücke symbolisieren zum einen den Bauherrn Karl Theodor und zum anderen die Göttin Minerva.

Vielseitigkeit und vieles mehr

Wussten Sie, dass Heidelberg direkt am Neckar liegt? Schnappen Sie sich Ihr Fahrrad und radeln durch den Rhein-Neckar-Kreis, vorbei an großer und kleiner Enz. - Erleben Sie unberührte Natur und lassen Sie die Stille auf sich wirken.
Auch bietet es sich an, am Neckar zu verweilen und zu entspannen. Viele Grünflächen entlang des Neckars laden zu einem idyllischen Picknick ein.
Sie wollen sich den Neckar lieber aus der Ferne anschauen? Hinauf in die Wälder und den Philosophenweg entlang schlendern. Nach einem steilen Anstieg erlangen Sie einen einzigartigen Blick auf den Neckar und die Altstadt Heidelbergs.
Sie haben nicht nur die beste Sich auf die Altstadt, sondern auch auf das Schloss am Königsstuhl. Einst eine Burg ragt nun die Schlossruine über Mannheim und stellt sich als wahrer Hotspot für Künstler und Fotografen heraus.
Auch erlangen Sie vom Philosophenweg einen wahrhaft schönen Blick auf die Heiliggeistkirche, welche im Jahr 1398 bis 1515 erbaut wurde und bis heute mit ihrem gotisch- barocken Baustil überzeugt.
Die Kirche prägt das Stadtbild inmitten der Altstadt und ist ein wahrer Hingucker, da der rote neckartaler Sandstein nicht alltäglich vorzufinden ist.
Der 38 Meter hohe achteckige Glockenturm ist noch weit aus der Ferne zu betrachten und dient ideal als Orientierungspunkt. Wenn Sie die Stadt aus der Vogelperspektive betrachten wollen ist das selbstverständlich auch kein Problem, denn die Kirche bietet eine Aussichtsplattform an dem Glockenturm.
Weiter geht es mit einer anderen nennenswerten Sehenswürdigkeit in Heidelberg. Die im 14. Jahrhundert entstandene Universität überzeugt durch ihr majestätisches Aussehen und die ideale Lage.
Die Universität ist die älteste in Deutschland und zugleich auch die forschungsstärkste in ganz Europa. Überzeugen Sie sich selbst von einem einzigartig gebauten und hochwertig erhaltenen Gebäude, in welchem noch heute unterrichtet wird.
Begeben Sie sich nun Richtung Karl-Theodor-Brücke („Alte Brücke“) stadtauswärts und machen Sie eine Rast am Neckarufer. Fernab vom städtischen Trubel ein wenig die Seele baumeln lassen und zuschauen, wie sich das Wasser langsam dem Strom fügt.

Insider-know-how

Ein Muss ist es den Heidelberger Studentenkuss zu probieren. Das Nougatkonfekt auf Waffelboden wird in der ältesten Chocolaterie Heidelbergs hergestellt und das seit 1863. Also nichts wie hin zum Café Knösel und die Leckereien probieren.
Auch die Heidelberger Küche sollte definitiv probiert werden. Ein sehr deftiges und unvergessliches Geschmackserlebnis wartet darauf von Ihnen getestet werden. Suchen Sie sich ein einheimisches uriges Restaurant und probieren Sie etwas Neues aus.
Fernab von köstlichen Delikatessen hat Heidelberg noch eine ganze Menge anderer schöne Dinge zu bieten.
Da die Region auch als ehemaliges Kurgebiet bekannt ist, können Sie sich im kurpfälzerischen Museum die Geschichte der Stadt näher bringen lassen. Die Ausstellungen und Eintrittspreise wechseln stetig, weshalb Sie sich vor Ihrem Aufenthalt erkundigen sollten, welche Vorstellung im Museum derzeit ausgestellt wird.
Auch ein Blick in den Veranstaltungskalender Heidelbergs verrät eine Menge über Events, welche während Ihres Aufenthaltes stattfinden werden.
Somit können Sie schauen, ob Sie eine Veranstaltung für sich alleine suchen, ob etwas geeignetes für zwei Personen dabei ist, oder ob sich ein Ausflug mit der ganzen Familie anbietet.
Sie wollen Ihren Städtetrip im Herbst angehen? Dann nichts wie hin zum Heidelberger Herbst.
Das Stadtfest wird untermalt mit traditioneller Musik und facettenreichen Ständen. Quer durch die Altstadt bis zum Neckerufer reihen sich Stände von traditionellen Spezialitäten, sowie Unikate des Kunsthandwerks aneinander.
Jährlich am letzten September Wocheneden gerät Heidelberg in den Ausnahmezustand.

Wir haben Sie neugierig gemacht und Sie wollen Heidelberg hautnah erleben?
Kontaktieren Sie uns jederzeit gerne, schauen sich auf unserer Internetseite um und wir planen mit Ihnen Ihren ganz individuellen Städtetrip.
nach
oben