ebucher Vorteile

Frühbucher-Rabatt %

Online-Rabatt %

info@ebuchen.de | +49(0)2566 / 90 90 10

Eisack- und Etschradweg von Innsbruck über den Gardasee bis Verona | 6 Übernachtungen (ID: 1621-958)

Von den Bergen bis an den Gardasee und weiter nach Verona, eine wunderbare Radtour die an der österreichischen Grenze am Brennerpass beginnt: Sie radeln bergab durch alte Dörfer und vorbei an Burgen und grünen Wiesen in Südtirol. Entlang der Etsch erreichen Sie die Region Venetien mit Aufenthalten am Gardasee und in Verona, die Stadt der Opernfestspiele und des berühmtesten Liebespaares der Welt (Romeo & Julia).
UVP 650,00 €
jetzt ab 624,00 €
pro Person

persönliches Angebot anfordern

Reisezeitraum wählen

Verfügbare Varianten:

Leistungen

  • 6 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • Infogespräch
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Transfer von Innsbruck auf den Brenner
  • Reiseunterlagen + Kartenmaterial (1 x pro Zimmer)
  • 4-Stunden Fährfahrt über den Gardasee
  • 7-Tage-Servicehotline

Unterbringung

Alle Hotels der Tour sind sorgfältig für Sie ausgewählt. Die Hotels sind dank der Beschreibung im Roadbook einfach vom Radweg aus erreichbar und in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Städte. Die Hotels dieser Tour sind 3*** und 4**** Hotels Alle Zimmer sind mit Dusche/WC ausgestattet. In einigen Hotels in den Gebirgsorten Norditaliens kann die Klimaanlage fehlen.

Reise Charakteristika

  • Reisedauer:
    7 Tage / 6 Übernachtungen
  • Anreisetage:
    donnerstags und freitags
  • Gesamtlänge der Strecke:
    ca. 250 - 280 km
  • Länge der Tagesetappen:
    ca. 35 - 70 km pro Tag
  • Beschaffenheit der Radwege:
    • Gesamte Strecke: 250 - 280 km
    • Höhenprofil bergauf: 470/690 m
    • Straßen: 95 % befestigt, 5 % unbefestigt
    • Zugverbindung zwischen den Übernachtungsorten: täglich
    • Möglichkeit, die Etappe mit dem Zug zu verkürzen: am 3., 4. und 5. Tag.
    • Die Strecke verläuft auf einem der schönsten Radwege Italiens. 
    • Vom Gardasee nach Venedig radelt man auf Nebenstraßen mit wenig Verkehr. 
  • Verpflegung:
    Frühstück laut Leistungen

Übersicht der Termine

Reisezeitraum
Preis
Do 02.04.2020 - Mi 08.04.2020
ab 624,00 € p P
Fr 03.04.2020 - Do 09.04.2020
ab 624,00 € p P
Do 09.04.2020 - Mi 15.04.2020
ab 624,00 € p P
Fr 10.04.2020 - Do 16.04.2020
ab 624,00 € p P
Do 16.04.2020 - Mi 22.04.2020
ab 624,00 € p P
Fr 17.04.2020 - Do 23.04.2020
ab 624,00 € p P
Do 23.04.2020 - Mi 29.04.2020
ab 682,00 € p P
Fr 24.04.2020 - Do 30.04.2020
ab 682,00 € p P
Do 30.04.2020 - Mi 06.05.2020
ab 682,00 € p P
Fr 01.05.2020 - Do 07.05.2020
ab 682,00 € p P
Do 07.05.2020 - Mi 13.05.2020
ab 682,00 € p P
Fr 08.05.2020 - Do 14.05.2020
ab 682,00 € p P
Do 14.05.2020 - Mi 20.05.2020
ab 682,00 € p P
Fr 15.05.2020 - Do 21.05.2020
ab 682,00 € p P
Do 21.05.2020 - Mi 27.05.2020
ab 720,00 € p P
Fr 22.05.2020 - Do 28.05.2020
ab 720,00 € p P
Do 28.05.2020 - Mi 03.06.2020
ab 720,00 € p P
Fr 29.05.2020 - Do 04.06.2020
ab 720,00 € p P
Do 04.06.2020 - Mi 10.06.2020
ab 720,00 € p P
Fr 05.06.2020 - Do 11.06.2020
ab 720,00 € p P
Do 11.06.2020 - Mi 17.06.2020
ab 720,00 € p P
Fr 12.06.2020 - Do 18.06.2020
ab 720,00 € p P
Do 18.06.2020 - Mi 24.06.2020
ab 720,00 € p P
Fr 19.06.2020 - Do 25.06.2020
ab 720,00 € p P
Do 25.06.2020 - Mi 01.07.2020
ab 720,00 € p P
Fr 26.06.2020 - Do 02.07.2020
ab 720,00 € p P
Do 02.07.2020 - Mi 08.07.2020
ab 720,00 € p P
Fr 03.07.2020 - Do 09.07.2020
ab 720,00 € p P
Do 09.07.2020 - Mi 15.07.2020
ab 720,00 € p P
Fr 10.07.2020 - Do 16.07.2020
ab 720,00 € p P
Do 16.07.2020 - Mi 22.07.2020
ab 720,00 € p P
Fr 17.07.2020 - Do 23.07.2020
ab 720,00 € p P
Do 23.07.2020 - Mi 29.07.2020
ab 720,00 € p P
Fr 24.07.2020 - Do 30.07.2020
ab 720,00 € p P
Do 30.07.2020 - Mi 05.08.2020
ab 720,00 € p P
Fr 31.07.2020 - Do 06.08.2020
ab 720,00 € p P
Do 06.08.2020 - Mi 12.08.2020
ab 720,00 € p P
Fr 07.08.2020 - Do 13.08.2020
ab 720,00 € p P
Do 13.08.2020 - Mi 19.08.2020
ab 720,00 € p P
Fr 14.08.2020 - Do 20.08.2020
ab 720,00 € p P
Do 20.08.2020 - Mi 26.08.2020
ab 720,00 € p P
Fr 21.08.2020 - Do 27.08.2020
ab 720,00 € p P
Do 27.08.2020 - Mi 02.09.2020
ab 720,00 € p P
Fr 28.08.2020 - Do 03.09.2020
ab 720,00 € p P
Do 03.09.2020 - Mi 09.09.2020
ab 720,00 € p P
Fr 04.09.2020 - Do 10.09.2020
ab 720,00 € p P
Do 10.09.2020 - Mi 16.09.2020
ab 682,00 € p P
Fr 11.09.2020 - Do 17.09.2020
ab 682,00 € p P
Do 17.09.2020 - Mi 23.09.2020
ab 682,00 € p P
Fr 18.09.2020 - Do 24.09.2020
ab 682,00 € p P
Do 24.09.2020 - Mi 30.09.2020
ab 624,00 € p P
Fr 25.09.2020 - Do 01.10.2020
ab 624,00 € p P
Do 01.10.2020 - Mi 07.10.2020
ab 624,00 € p P
Fr 02.10.2020 - Do 08.10.2020
ab 624,00 € p P
1. Innsbruck
Individuelle Anreise.

2. Innsbruck – Brixen (40 km Transfer + 55 km mit dem Rad)
Bei der heutigen Etappe erreichen Sie den Brenner mit einem Transfer und radeln dann entlang dem Eisacktalradweg nach Brixen. Auf dem markierten Radweg geht es teils eben und leicht ansteigend durch malerische Dörfer bis zur Festung Franzensfeste. Vorbei am Vahrner See, radeln Sie zum traditionsreichen Kloster Neustift und von dort nach Brixen.

3. Brixen – Bozen (45 km)
Die Etappe nach Bozen ist ziemlich kurz, so können Sie sich einen Zwischenstopp im Künstlerstädtchen Klausen mit seinem imposanten Klosterhügel Säben gönnen.

4. Bozen – Trient (65/70 km)
Auf dem Radweg folgen Sie der Etsch, es geht an Apfelplantagen und Weinanbaugebieten vorbei und durch die Dörfchen Auer, Neumarkt und Salurn. Dem Ufer entlang radeln Sie Trient entgegen.

5. Trient – Desenzano/Peschiera (50 km mit dem Rad + Fähre)
Sie erreichen Rovereto und Mori. Von hier geht es mit einem ordentlichen Anstieg westwärts weiter zum Gardasee. Vor der Abfahrt nach Riva sollten Sie unbedingt den Blick von oben auf den See genießen! Mit dem Schiff fahren Sie zur Südspitze des Sees. Die Schifffahrt allein ist die Reise wert.

6. Desenzano/Peschiera – Verona (60/35 km)
Heute bringt Sie die Tour nach Verona. Sehenswert sind die römische Arena, die Kirche von San Zeno und das Haus der Julia.

7. Verona
Abreise nach dem Frühstück.
  

(C)
Mieträder
  • Leihrad (7-Gang oder 27-Gang): 85,- Euro/Rad
  • E-Bike: 195,- Euro/Rad

Weitere Informationen finden Sie unter "Leihrad Informationen".


mögliche Zusatznächte
Zusatznacht Ü/F in Innsbruck:
im Doppelzimmer: 70,- Euro/Pers.
im Einzelzimmer: 100,- Euro

Zusatznacht Ü/F in Verona:

im Doppelzimmer: 65,- Euro/Pers.
im Einzelzimmer: 85,- Euro

ES sind Damen-/Unisex- oder Herren-Räder mit verschiedenen Rahmenhöhen erhältlich. Bei der Buchung können Sie unter diesen Rädern wählen:
  • City bike 27-Gang Shimano Deore
  • City bike 7-Gang Shimano Nexus mit Rücktrittbremse

Die Räder haben folgende Ausstattung:

  • Ausstattung der Fahrräder:
  • Aluminiumrahmen
  • Schutzbleche
  • Gepäckträger
  • Komfort-Gelsattel
  • pannensichere Reifen Schwalbe
  • ergonomische Handgriffe
  • Speed Lifter System (nur für City bikes)

E-Bike
Es gibt zwei E-Bike-Modelle:
Kalkhoff, Modell Agattu
  • Elektromotor Panasonic 36 Volt - 540 W/H am Tretlager.
  • Die Batterie befindet sich im vertikalen Rahmenrohr.
  • Nexus Gangschaltung mit 8 Gängen.
  • Reichweite (bei mittlerer Geschwindigkeit in der Ebene): ca. 90 km. 

Flyer T8.1 Model

  • Rahmen mit tiefem Einstieg
  • Panasonic oder Bosch Batterien für eine lange Lebensdauer und Sicherheit
  • Panasonic Motor (36 V, 15 Ampere/Stunde, 540 Wh verfügbare Kapazität)
  • Gänge: Nexus 7-Gang.
  • Leistung: ca. 90 Km (in der Ebene bei mittlerer und konstanter Geschwindigkeit)

Sonstiges
Zubehör der Leihräder für Erwachsene:
  • 1 Fahrradcomputer
  • 1 einseitige Ortlieb Gepäcktasche
  • 1 Lenkertasche oder 1 Kartenhalter
  • 1 Wasserflasche aus Plastik (0,75 l)
  • 1 Reparaturset pro Zimmer: 1 Schlauch, Flicken, Kitt, Luftpumpe, 2 Inbusschlüssel und
  • Reifenheber
  • 1 Zahlenschloss

Eigenes Rad
Falls Sie mit eigenen Fahrrädern reisen, sollten Sie vorher kontrolliert haben, ob alles perfekt funktioniert. Der Fahrradcomputer ist besonders wichtig, um den Routenbeschreibungen genau folgen zu können. Es wird empfohlen, ein Reparaturset mitzubringen, denn für eigene Räder ist kein Pannenservice vorgesehen. Außerdem sollten Sie auf keinen Fall das Fahrradschloss vergessen, denn das Rad sollte immer abgeschlossen werden.

Anreise mit dem PKW
Parken: wenn Sie mit dem Auto ankommen, können Sie es in Innsbruck für die Dauer der Tour ab 15,- Euro/Tag parken. Einige Hotels verfügen über einen privaten Parkplatz, während in anderen Fällen andere Parkplätze zu benutzen sind. Keine Reservierung im Voraus möglich und Sie müssen vor Ort bezahlen. Genauere Auskünfte werden Ihnen im Endgültigen Reisedokument mitgeteilt. Änderungen vorbehalten.
Anreise mit dem Flugzeug
Innsbruck (INN) ist mit folgenden Flughäfen verbunden (100–120 min.):
  • Munich (MUC)
  • Salzburg (SZG)

Informationen zum Gepäcktransfer
Ihr Gepäck wird jeden Morgen zum nächsten Hotel transportiert. So können Sie – im wahrsten Sinn des Wortes - erleichtert und entspannt in die Pedale treten.
Freigepäck: Pro Person sind nur zwei Gepäckstücke erlaubt: ein Koffer und ein Handgepäck. Weitere Informationen erhalten Sie mir Ihren Anreiseinformationen.

Tagesgepäck

Wir empfehlen folgende Dinge einzuplanen:

  • Sonnenhut
  • Sonnenbrille
  • Sonnenschutzcreme
  • Regenschutz
  • bequeme Schuhe
  • Windjacke bzw. Kleidung nach dem "Zwiebelprinzip" einpacken.
  • Reiseapotheke
  • ggf. Badesachen
  • bei einem eigenen Rad ggf. ein Reparaturset
  • Helm

Reiseunterlagen
Nach erfolgtem Rechnungsausgleich erhalten Sie ca. zwei bis drei Wochen vor Anreise die wichtigsten Informationen per E-Mail. Im Anreisehotel erhalten Sie dann weitere Informationen. Das Infopaket enthält:
  • Roadbook: die ausführliche Beschreibung der Etappen
  • Radkarten
  • Informationen über Städte und Ortschaften, die Sie während der Tour besichtigen
  • endgültige Hotelliste: wegen Überbuchung oder organisatorischen Bedürfnissen könnte Ihre Hotelliste vor Ihrer Ankunft geändert werden
  • Gepäcketiketten, an jedem zu transportierendem Gepäck-Stück zu befestigen
  • Hotelgutscheine, die Sie jeweils bei Ankunft im Hotel abgeben
  • Restaurantgutscheine (falls Sie Halbpension gebucht haben).

Benötigte Dokumente
Bitte führen Sie stets einen Personalausweis bzw. einen Reisepass bei sich. 
EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat
Sonstige Informationen

Die Reiseunterlagen sind in folgenden Sprachen erhältlich:

  • Deutsch
  • Englisch

Häufig gestellte Fragen


Alle km-Angaben sind ca.-Angaben.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Minderjährige Personen können an der Reise nicht ohne einen Erziehungsberechtigten bzw. eine von diesem berechtigte Begleitperson teilnehmen.

Bei diesem Angebot handelt es sich um eine Pauschalreise gemäß § 3 zu Art. 250 EGBGB/ bzw §651 BGB

Versicherungen


Wir empfehlen jedem Teilnehmer den Abschluss einer Versicherung (Reiserücktritt, Reiseabbruch, Reisegepäck, (Auslands-) Krankenversicherung, etc.)

Pannenservice Informationen


Da es sich um eine individuelle Tour handelt, ist es vernünftig zumindest eine Reifenpanne reparieren/einen Schlauch wechseln zu können. Ein Reparaturset pro Zimmer wird Ihnen bei der Radübergabe eingehändigt. Keine Wartung ist bei Reifenpannen vorgesehen. Angesichts Ihrer Lage und der Beschädigung der Räder können Sie zu einer Radwerkstatt in der Nähe geschickt werden. Der Kostenvoranschlag der Radwerkstatt muss vom Kundendienst am Telefon zugestimmt werden. Sie bezahlen direkt vor Ort und die Kosten werden bis Ende der Tour (wenn möglich), sonst von Ihrem Tour Operator nach dem Urlaub bei Vorlage des Beleges zurückerstattet. Im Falle von schwereren Problemen, die es Ihnen nicht ermöglichen, weiter zu radeln, gibt  Ihnen der Kundendienst Hinweise über die notwendige Wartezeit, um Sie zu erreichen und das Fahrrad zu wechseln, oder um Sie zu einer Werkstatt zu bringen und Ihr Fahrrad  reparieren zu lassen.  Im Falle von leichten Problemen, die die Weiterfahrt nicht behindern, fahren Sie weiter bis  zum Ende der Etappe und erreichen Sie das nächste Hotel. Wenn Sie ein Ersatzrad  brauchen, können Sie es im Hotel bekommen, oder der Kundendienst kann Sie zu einer  Werkstatt in der Nähe schicken. 

Schlechtwetter Informationen


Geradelt wird auch bei schlechtem Wetter. Bitte planen Sie entsprechende Kleidung ein. Teilstrecken können ggf. mit der Bahn, mit dem Schiff oder per Bus abgekürzt werden. Sehen Sie es wie die Ostfriesen - schlechtes Wetter gibt es nicht, es gibt nur falsche Kleidung.

Nahrungsmittel Informationen


Unverträglichkeiten etc. bitte in der Buchungsstrecke im Feld unter "Sonstiges" eintragen. Aufpreis ggf. vor Ort zahlbar.

Häufig gestellte Fragen


Bei diesem Angebot handelt es sich um eine individuelle Reise, die Sie in Eigenregie mit Hilfe von Reiseunterlagen gestalten. Über die Gruppengröße / -zusammensetzung bei der Teilnahme an einzelnen inkludierten Bausteinen kann vorab keine verbindliche Aussage getroffen werden. 

Mindestteilnehmerzahl


Für diese Reise ist keine Mindestteilnehmerzahl erforderlich. 

Routen- & Programmänderungen


Aus organisatorischen Gründen, wegen der Wetterlage oder laut Vorschriften der lokalen Behörden könnten einige Änderungen im Tourenverlauf vor und/oder während dem Urlaub vorkommen. Entlang der Strecke könnten Sie Umleitungen finden (zum Beispiel wegen Bauarbeiten), die wir nicht voraussehen können; in diesem Fall entscheiden Sie selber, wie Sie diese Strecke handhaben möchten.

Aufgrund von Streiks, Schlechtwetter, technischen Problemen, Sicherheitsgründen oder anderen Gründen, die die Abfahrt der Fähre von Riva del Garda nach Peschiera/Desenzano nicht erlauben sollten, kann die Fährgesellschaft ohne vorherige Meldung die Schifffahrt verzögern, gänzlich löschen oder umleiten. Falls die Schifffahrt annulliert werden sollte, bieten wir ein alternatives Transportmittel, normalerweise einen Bustransfer, an. Dies gilt auch, falls die Abfahrt der Fähre zum Beispiel am Ende der Saison, nicht mehr vorgesehen ist.

Häufig gestellte Fragen


Sondertermine sind ab 5 Personen auf Anfrage möglich.
Ermäßigung für die 3. Person im Zimmer: 120,- Euro

Nicht inkludierte Leistungen


  • An- und Abreise
  • Versicherungen
  • Trinkgelder
  • Ortstaxe, soweit fällig, ca. 10,- Euro bis 15,- Euro/Pers.
  • Alles, was nicht unter "Leistungen" aufgeführt ist
Jan R.
Eine sehr schöne Radreise! Das Radeln durch die Schluchten der Dolomiten ist einfach toll, gerade, wo es im Großen und Ganzen wesentlich mehr bergab als bergauf geht. Der Übergang von dem überwiegend deutschsprachigen Südtiroler Kulturraum in den italienischen ist spannend und bringt interessante kulturelle Erfahrungen mit sich. Auch die Radwege sind in ausgezeichnetem Zustand. Die Organisation (Fahrräder, Material, Unterbringung, Gepäcktransport, Fahrt über den Gardasee) hat ausgezeichnet geklappt. Sehr empfehlenswert!

Die "Google Maps" Karte dient nur zur Übersicht und zeigt nicht die exakte Route dieser Reise an.

Etsch-Radweg von Schlanders bis Verona

Durch die anmutige Landschaft Südtirols radeln Sie in gemütlichen Tagesetappen durch Meran, Bozen und Trento. Noch ein Abstecher zum Gardasee und dann geht nach Verona - in die Stadt der unendlichen Liebe.

Radreise von Innsbruck bis Verona

Auf den Spuren alter Handelswege führt die Radroute von der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck bis in die Festspielstadt Verona.

Etschradweg von Innsbruck bis Bozen

Ob Frühjahr, Sommer oder Herbst: Südtirol ist auch mit dem Fahrrad stets eine Reise wert. Glitzernde Eiswelten, Bergmassive, reiche Obstplantagen und Weingärten machen die Fahrt zu einem sinnlichen Erlebnis.

Etschradweg von Innsbruck bis zum Gardasee

ekannte Städte wie Innsbruck, Meran und Trient liegen am Weg. Die Flussläufe von Inn und Etsch führen über den Reschensee und den Kalterersee an den Gardasee.

Etschradweg von Innsbruck bis Venedig

Auf den Spuren uralter Handelswege führt die Radroute von der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck bis in die Festspielstadt Verona und weiter bis in die Lagunenstadt Venedig.

Inn- und Etschradreise von St. Moritz bis Bozen

Im mondänen St. Moritz startet diese wunderschöne Reise und führt zunächst durch das weite Hochtal des Engadins immer entlang des Inns, dann hinauf auf den Reschenpass und nach Italien.

Etschradweg von Meran bis zum Gardasee

Südtirol ist auch mit dem Fahrrad stets eine Reise wert. Glitzernde Eiswelten, Bergmassive, reiche Obstplantagen und Weingärten machen die Fahrt zu einem sinnlichen Erlebnis.

Eisack- und Etschradweg von Innsbruck über den Gardasee und Verona bis Venedig

Von den Bergen bis ans Meer,eine wunderbare Radtour die an der österreichischen Grenze am Brennerpass startet: Sie radeln bergab durch alte Dörfer, vorbei an Burgen bis zum Gardasee & weiter über Verona bis Venedig

Etschradweg von Bozen über den Gardasee bis Verona

Lassen Sie sich von den vielfältigen Landschaften bezaubern, die von den Dolomiten bis zum Gardasee führen.


Der Veranstalter dieser Reise ist "ebuchen.de". Die AGB des Veranstalters. (1644-1645)

nach
oben