info@ebuchen.de | +49(0)2566 / 90 90 10

Aktuelle Hinweise zum Coronavirus finden Sie hier.

Main- und Tauberradweg von Bamberg bis Rothenburg | 6 Übernachtungen (ID: 1870-1359)

In großen Schleifen windet sich der Main durch die abwechslungsreiche Landschaf. Er bahnt sich seinen Weg durch das herrliche Fränkische Weinland und legt munter seine blauen Schleifen durch die grünen Lande. Die Landschafen längs des Main zählen zu den kulturell reichsten und vielfältigsten Bayerns, und in seinen Wellen spiegeln sich Kultur und Geschichte wider. Die liebliche Tauber steht dem mächtigen Main jedoch in nichts nach. Elegant schlängelt sich der Fluss durch Bayern und Baden-Württemberg und begleitet Sie auf Ihrem Weg von Tauberbischofsheim nach Rothenburg. Aber nicht die zauberhafen Flusslandschafen allein bleiben Ihnen auf dieser Radreise in Erinnerung. Von einer langen, wechselvollen Historie künden vielerorts Schlösser, Burgen, Klöster, kunstvoll ausgestattete Kirchen und Kapellen. Von unverwechselbarem Reiz sind die ehemalige Kaiserstadt Bamberg, die alte Residenzstadt Würzburg, das Winzerstädtchen Volkach und die ehemals freie Reichsstadt Rothenburg ob der Tauber, um nur einige zu nennen. Aber auch kulinarisch hat das Frankenland einiges zu bieten: Urige Biergärten und fränkische Weinstuben verwöhnen den Gaumen der Radler. Als romantisch, historisch und süffig würden wir Ihre Reise von Bamberg nach Rothenburg beschreiben. Wir können nur eines empfehlen: Eintauchen und genießen!

persönliches Angebot anfordern

Reisezeitraum wählen

Verfügbare Varianten:

Leistungen

  • 6 x Übernachtungen mit reichhaltigem Frühstück oder Buffet
  • Gepäcktransport von Unterkunf zu Unterkunf
  • ausführliche Reiseunterlagen je Zimmer (Strecken- oder Übersichtskarten, Routenhinweise, Infos zu Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern …) in Deutsch
  • GPS-Tracks auf Wunsch verfügbar
  • Servicehotline (auch am Wochenende und Feiertag)

Unterbringung

Kategorie A: 
Die Unterbringung erfolgt in komfortablen Hotels und Gasthöfen (landestypisches 3*** und 4**** Niveau). Die Unterkünfte sind meist zentral gelegen, sodass direkt vom Hotel aus die Sehenswürdigkeiten der Städte zu Fuß erkundet werden können.

Kategorie B:
Die Übernachtungen erfolgen in ausgewählten Hotels, Gasthöfen und Pensionen (landestypisches 3*** Niveau). Die Unterkünfte können teilweise auch etwas außerhalb der Etappenorte liegen. 

Reise Charakteristika

  • Reisedauer:
    7 Tage / 6 Übernachtungen
  • Anreisetage:
    samstags und sonntags
  • Gesamtlänge der Strecke:
    ca. 265 km
  • Länge der Tagesetappen:
    ca. 40 - 65 km pro Tag
  • Beschaffenheit der Radwege:

    Der Radweg führt bis Würzburg fast zur Gänze eben an den Ufern des Main entlang. Ab Würzburg wechseln Sie vom Maintal ins Taubertal. Dabei gilt es einen Höhenunterschied von ca. 300 m inkl. einer stärkeren Steigung zu überwinden (Überbrückung per Bahn möglich). Entlang der Tauber wird es etwas anspruchsvoller. Die Wege sind gut ausgebaut, meist asphaltiert und bestens beschildert 

  • Verpflegung:
    Frühstück

Übersicht der Termine

Für den ausgewählten Zeitraum stehen keine Termine zur Verfügung.
Wünschen Sie ein Angebot für die nächste Saison? Haben Sie Fragen zu dieser Reise oder suchen eine Alternative?
Klicken Sie hier um Kontakt aufzunehmen

1. Tag: Anreise nach Bamberg
Individuelle Anreise in die UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Bamberg. Ihre Radreise sollten Sie mit einem Rundgang durch die bezaubernde Altstadt beginnen. Am späten Nachmittag Radausgabe, sofern Leihrad gebucht.

2. Tag: Bamberg – Haßfurt ~ 40 km
Sollten Sie nicht schon am Anreisetag die schöne Altstadt von Bamberg erkundet haben, bleibt heute Vormittag noch genügend Zeit dafür. Die Stadt der sieben Hügel lädt zu einem letzten Blick vom Aussichtsturm des anmutigen Geyerwörth-Schlösschens, bevor Sie aufs Rad steigen. Ein paar Kilometer hinter Bamberg führt Sie der Main-Radweg von den Geflden "Bierfrankens" ins "Weinfränkische". Das gemütliche Fachwerk- und Weinstädtchen Zeil am Main ist hierfür der erste Beweis. Der historische Ortskern mit seinen schmucken Bauwerken und einladenden Plätzchen lädt zum Verweilen ein. Nur noch wenige Kilometer, ein paar Mal kräfig in die Pedale getreten, und Sie rollen in Ihrem Etappenziel Haßfurt am Fuße der Haßberge ein. Ein Bummel durch Haßfurt zeigt Ihnen Raritäten aus vergangener Zeit wie das beeindruckende Kloster Kreuztal Marburghausen und die einzigartige Haßfurter Ritterkapelle von Tilmann Riemenschneider. 

3. Tag: Haßfurt – Raum Volkach ~ 55 km
Der Main ist heute Ihr steter Begleiter. Zunächst geleitet er Sie in die "Kugellagerstadt" Schweinfurt am so genannten "Maindreieck". Sehenswert sind der großzügige Marktplatz, der Schrotturm und zahlreiche Sakralbauten. Durch schattige Mainauen, weitläufge Obstgärten und üppige Weinberge pedalieren Sie am bestens ausgebauten Main-Radweg gen Volkach. Kurz vor Volkach sollten Sie dem wohl berühmtesten Schnitzwerk Tilman Riemenschneiders in der Wallfahrtskirche St. Maria im Weingarten einen Besuch abstatten: Der "Madonna im Rosenkranz". Rund um das Winzerstädtchen Volkach am Main wachsen und gedeihen die besten Frankenweine. Gönnen Sie sich beim abendlichen Bummel durch die verschlungenen Gässchen in einer der Heckenwirtschafen doch ein Gläschen ganz nach Ihrem Geschmack: Ob Riesling, Silvaner, Weißburgunder oder Beerenauslese – hier ist für jeden erlesen Gaumen das richtige Tröpfchen dabei!

4. Tag: Raum Volkach – Würzburg ~ 65 km
Durch die Volkacher Mainschleife und die Schatten spendenden Flussauen rollt es sich auch nach einer etwas kürzeren Nacht vorzüglich. Den Windungen des Main folgen Sie zunächst zur Wallfahrtskirche Maria im Sand in Dettelbach und weiter in die Weinhandelsstadt Kitzingen. Wahrzeichen des Städtchens ist der Falterturm – und nein, es liegt nicht am Wein - die Spitze sitzt tatsächlich etwas schief auf dem Turm. Bevor Sie in Würzburg einrollen, sollten Sie noch einen Stopp in Sommerhausen einplanen und in einem der fränkisch-gemütlichen Gasthäuser einen Schoppen genießen. Inmitten von Weinbergen und überragt von der Festung Marienberg liegt die lebendige Barock- und Kulturstadt Würzburg. Keinesfalls versäumen sollten Sie den Besuch der Residenz (UNESCO Weltkulturerbe), des St.-Kilians-Doms und des Neumünsters. Alter Kranen, der Markplatz mit Marienkapelle und Falkenhaus, die Alte Mainbrücke und das Alte Rathaus runden Ihr Bild der Universitätsstadt ab. Die vielen Eindrücke lassen sich am besten bei einem Besuch in  einem der Traditionsweingüter inmitten der Altstadt verarbeiten. 

5. Tag: Würzburg – Bad Mergentheim ~ 55 km
Raus aus der pulsierenden Metropole Würzburg und rein in das herrliche Panorama, das die allgegenwärtigen Weinberge und -gärten bieten. Der Radweg "Romantische Straße" weist Ihnen den Weg ins Taubertal. Einen Höhenunterschied von ca. 300 hm mit einer kurzen, aber stärkeren Steigung müssen Sie jedoch noch überwinden (oder mit der Bahn überbrücken). Nun tauchen Sie aber ein in das "Liebliche Taubertal", das zu Recht den Beinamen "lieblich" trägt. Herrliche Ausblicke inmitten einer Landschaf wie gemalt erwarten Sie. Genießen Sie die Fahrt nach Tauberbischofsheim, wo Sie eine erste Kulturpause am historischen Marktplatz mit dem Kurmainzischen Schloss und dem Wahrzeichen der Stadt, dem Türmersturm aus dem 13. Jahrhundert, einlegen sollten. Über Lauda-Königshofen (gotische Tauberbrücke und 650 Jahre alter Pulverturm) rollen Sie in Bad Mergentheim ein. Ein Spaziergang lohnt sich: Der Marktplatz mit den "Zwillingshäusern" und dem Münster St. Johannes Baptist, das Deutschordenschloss und die Kirche Maria Krönung mit der "Stuppacher Madonna" von Matthias Grünewald buhlen um Ihre Aufmerksamkeit. 

6. Tag: Bad Mergentheim – Rothenburg ~ 50 km
Auch heute gibt es vieles zu sehen und zu entdecken. Entlang der Tauber reihen sich schmucke Dörfer und Städtchen mit Fachwerkhäusern oder Bauten aus rotem Buntsandstein. Eine Pause sollten Sie am prächtigen, von Barock und Renaissance geprägten Schloss Weikersheim einlegen, dessen weitläufger, prachtvoller Garten mit Orangerie und Herkulesbrunnen so manchem Königsschloss Ehre machen würde. Im Weindorf Röttingen können Sie der Burg Brattenstein einen Besuch abstatten. Geheimtipp: Ein kurzer Abstecher in Creglingen (ca. 1 km) zum weltweit einzigen Fingerhutmuseum und zum Marienaltar von Tillmann Riemenschneider in der Herrgottskirche. So viele Eindrücke liegen auf Ihrem Weg in die ehemals freie Reichsstadt Rothenburg ob der Tauber. Ein kleiner Anstieg führt Sie weg vom Fluss direkt in das weltbekannte Städtchen, das Sie mit seiner mittelalterlichen Romantik verzaubern wird.

7. Tag: Abreise von Rothenburg
In Rothenburg gibt es noch so viel zu sehen: Das Rathaus, das in vollendeter Harmonie Gotik, Renaissance und Barock verbindet, das weltberühmte Plönlein oder die im 15. Jahrhundert erbaute Ratstrinkstube. Bleiben Sie einfach noch ein paar Tage ... Individuelle Abreise oder Buchung von Verlängerungsnächten. 


(C)
Mieträder
  • Unisex Nuvinci-Schaltung ohne Rücktrittbremse
    Preis: 70,- Euro/Rad
    jeder weitere Tag: 10,- Euro/Rad
  • Unisex 8-Gang mit Rücktrittbremse
    Preis: 70,- Euro/Rad
    jeder weitere Tag: 10,- Euro/Rad
  • Unisex E-Bike ohne Rücktrittbremse
    begrenzte Stückzahl
    Preis: 160,- Euro/Rad
    jeder weitere Tag: 25,- Euro/Rad

Die Mietdauer beginnt am Morgen des ersten und endet am Abend des letzten Radtages


mögliche Zusatznächte
Verlängerungsnacht Ü/F in Bamberg:
im Doppelzimmer: auf Anfrage
im Einzelzimmer: auf Anfrage

Verlängerungsnacht Ü/F in Rothenburg ob der Tauber:
Kat. A
im Doppelzimmer: 72,- Euro/Pers.
im Einzelzimmer: 81,- Euro

Kat. B
im Doppelzimmer: 52,- Euro/Pers.
im Einzelzimmer: 72,- Euro

Verpflegungsleistungen
Halbpension:
5 x 3-Gang-Abendmenü (in Bamberg nur Frühstück)
Kat. A: 117,- Euro/Pers.
Kat. B: 98,- Euro/Pers. 
Transfer Informationen

Rücktransfer nach Bamberg:
nur samstags möglich inkl. Rad
ab 2 Personen
Abfahrt ca. 10:30 Uhr, Fahrzeit ca. 1,5 Stunden
Reservierung erforderlich
Preis: 68,- Euro/Pers. 


Sie erhalten ein solides, leicht laufendes und reisetaugliches Unisex-Tourenrad mit tiefem Einstieg. Diese Räder mit hochfestem Aluminium-Rahmen werden speziell gefertigt und bieten maximalen Komfort und größtmögliche Sicherheit. Für die richtige Rahmenhöhe fragen wir Sie bei der Anmeldung um Ihre Körpergröße. 
Ihr Mietrad ist mit der genialen, einfach zu bedienenden NuVinci N360 Getriebenabe ausgestattet. Die Nabenschaltung lässt sich leicht und geschmeidig per Drehgriff regulieren. Beim Schaltvorgang gibt es keine Verzögerungen, keine übersprungenen Gänge, keine abfallenden Ketten. Einzig und allein ein erschütterungsfreies, stufenloses Schalten, das so einfach ist wie das Einstellen der Radiolautstärke. Die NuVinci N360 ist jederzeit schaltbereit, unter praktisch allen Bedingungen und sogar unter hoher Pedallast. Mit der Übersetzungsbandbreite von 360% (entspricht etwa einer 24-Gang Schaltung) sind sowohl Anstiege als auch flotte Flachpassagen kein Problem. 
Sie sind auf 28-Zoll-Laufrädern mit stabilen Speichen, robusten Alu Hohlkammerfelgen und pannensicherer Continental-Top-Touring Bereifung unterwegs. Vorne und hinten bremst die gut dosierbare Shimano Rollenbremse (keine Rücktrittbremse!) welche auch bei Nässe über ausreichend Bremskraft verfügt. Mit nur jeweils einem Handgriff können jederzeit einfach und schnell Sattel- (Schnellspanner) und Lenkerhöhe (Speedlifter) angepasst werden. 
Eine alltagstaugliche Ausstattung mit Lichtanlage, Gepäckträger, Schutzblechen und Kettenschutz komplettieren das Rad. Zur Standardausstattung gehören zudem eine Gepäck- und eine Lenkertasche der Firma Ortlieb, ein Fahrradcomputer, ein Fahrradschloss, eine Luftpumpe, ein Ersatzschlauch sowie ein kleines Reparaturset.   
E-Bike
Wer gern Neues ausprobiert und/oder lieber möglichst kräfteschonend unterwegs sein möchte, der sollte ein Elektrorad mieten. Denn noch nie war es einfacher, so schwungvoll und mit einem Lächeln auf den Lippen durch die Lande zu gleiten.
Dank E-Bike, welches hybrid mit Elektromotor und eigener Muskelkraft betrieben wird, lassen sich Steigungen und anstrengende Abschnitte spielend bewältigen. Ganz ohne zu treten kommen Sie aber nicht weg. Der Elektromotor unterstützt großzügig, aber beraubt Sie nicht Ihres kompletten Tretvergnügens.
Eine alltagstaugliche Ausstattung mit Lichtanlage, Gepäckträger, Schutzblechen und Kettenschutz komplettieren das Rad. Zur Standardausstattung gehören zudem eine Gepäcktasche, ein Fahrradcomputer, ein Fahrradschloss, eine Luftpumpe, ein Ersatzschlauch sowie ein kleines Reparaturset.
Eigenes Rad

Gerne können Sie Ihr eigenes Fahrrad mitbringen, so machen es immer mehr Kunden. Denn das eigene Rad ist speziell auf die Bedürfnisse und Eigenheiten seines Besitzers und Nutzers zugeschnitten und angepasst. Und genau dieses Rad möchte man natürlich auch auf seiner Radreise mit dabei haben.
Als Equipment empfehlen wir eine Lenkertasche mit Kartenfach, eine Gepäcktasche für das Tagesgepäck, einen Fahrradcomputer und ein Fahrradschloss. Ach ja, das kleine Werkzeugtäschchen mit Reserveschlauch, den notwendigen Schlüsseln und Imbussen nicht vergessen, und noch vor Anreise die Funktionstüchtigkeit des Rades prüfen.
Was die Wahl des Rades betrifft, gilt das Spaß-Prinzip. Geradelt wird mit allem, das die Freude auf Touren bringt. Kein Rad wird diskriminiert, weder das stromgedopte E-Bike, das gemütliche Hollandrad, das flotte Trekkingbike noch der stolze Sport-Tourer.


Sonstiges
Zubehör für alle Mieträder (auch E-Bikes): Eine Gepäcktasche, eine Lenkertasche mit Kartenfach, Fahrradcomputer, ein Pannenset pro Zimmer.
Anreise mit der Bahn

Bahnhof:

  • Bamberg
  • Rothenburg ob der Tauber

Anreise mit dem PKW

In Bamberg öffentliche Garagen ab ca. 35,- Euro für 7 Tage. Keine Vorreservierungen möglich; zahlbar vor Ort.

Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten. 


Anreise mit dem Flugzeug

Nächst gelegener Flughafen:

  • Nürnberg
  • Frankfurt am Main
  • Stuttgart

Rücktransfer

Wahlweise 

  • in Eigenregie bspw. per Bahn
  • oder organisierter Rücktransfer siehe "zusätzlich buchbar"

Informationen zum Gepäcktransfer

Bei allen Ort-zu-Ort-Touren wird Ihr Gepäck separat für Sie von Hotel zu Hotel transportiert. Sollte ein Verlust oder die Beschädigung Ihres Reisegepäcks auftreten, so haftet der Veranstalter nur, wenn dieser durch ihn verursacht wurde und sofort nach Auftreten bei diesem gemeldet wird. Jedoch auch dann nur bis max. Euro 200,- je Person. Keinerlei Haftung übernimmt der Veransalter: Für Gegenstände, welche üblicherweise nicht im Reisegepäck mitgenommen werden, für Zahlungsmittel aller Art, für optische Schäden und Schäden an Haltegriffen und Rollen und für Beschädigungen an Gepäckstücken, deren Gesamtgewicht 20 kg überschreitet. Wir empfehlen Ihnen für diese Risiken ein Reise-Sicherheits-Paket.


Tagesgepäck
Wir empfehlen folgende Dinge einzuplanen:

    • Sonnenhut
    • Sonnenbrille
    • Sonnenschutzcreme
    • Regenschutz
    • bequeme Schuhe
    • Windjacke bzw. Kleidung nach dem "Zwiebelprinzip" einpacken.
    • Reiseapotheke
    • ggf. Badesachen
    • bei einem eigenen Rad ggf. ein Reparaturset
    • Helm

    Reiseunterlagen
    Die Reiseunterlagen erhalten Sie nach erfolgtem Rechnungsausgleich ca. zwei bis drei Wochen vor Anreise per Post. Bei kurzfristigen Buchungen werden die Unterlagen im Starthotel für Sie hinterlegt. Die Anreiseinformationen erhalten Sie dann per E-Mail.
    Benötigte Dokumente
    Bitte führen Sie stets einen Personalausweis bzw. einen Reisepass bei sich. 
    EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.  
    Sonstige Informationen
    Die Reiseunterlagen sind nur in Deutsch verfügbar

    Häufig gestellte Fragen


    Alle km-Angaben sind ca.-Angaben.

    Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

    Minderjährige Personen können an der Reise nicht ohne einen Erziehungsberechtigten bzw. eine von diesem berechtigte Begleitperson teilnehmen.

    Bei diesem Angebot handelt es sich um eine Pauschalreise gemäß § 3 zu Art. 250 EGBGB/ bzw §651 BGB

    Versicherungen


    Wir empfehlen jedem Teilnehmer den Abschluss einer Versicherung (Reiserücktritt, Reiseabbruch, Reisegepäck, (Auslands-) Krankenversicherung, etc.)

    Kinderermäßigung


    Für Kinder bis 3,9 Jahre berechnen wir keinen Reisepreis. Eventuelle Kosten für Kinderbett und Verpflegung sind direkt in der jeweiligen Unterkunft zu entrichten.
    Die Kinderermäßigung wird vom Doppelzimmerpreis berechnet, und ist nur dann gültig, falls die Kinder im Zimmer der Eltern [3-Bett oder 4-Bett] übernachten. Für Zusatznächte wird ein 3-Bettzimmerpreis ermittelt. Keine Kinderermäßigungen auf HP-Zuschlag, Radmiete und Rücktransfer.
    3. Person im Zimmer bei 2 voll zahlenden Personen
    • 4 bis 13,9 Jahre: 25 % Ermäßigung

    Pannenservice Informationen


    Wenn Sie mit einem Mietrad unterwegs sind, dann haben Sie einen Ersatzschlauch, eine Luftpumpe und ein kleines Reparaturset dabei, mit dem Sie kleinere Schäden selbst beheben können. Ist der Schaden größer, dann rufen Sie einfach an. Es wird schnell für eine Lösung gesorgt.

    Schlechtwetter Informationen


    Planen Sie für Ihre Radreise bitte entsprechende Kleidung/Ausrüstung ein, damit Sie auch bei nassem und/oder kaltem Wetter bestens ausgerüstet sind. Eine Schön-Wetter-Garantie können wir Ihnen nämlich nicht geben, daher heißt es bei allen Touren auch bei schlechtem Wetter: Rauf aufs Rad und los gehts!

    Nahrungsmittel Informationen


    Vegetarische Verpflegungswünsche und Allergikerk ost müssen bereits bei Buchung als Kundenwunsch angemeldet werden. Keine Garantie.

    Sehenswürdigkeiten


    • Die herrlichen Flusslandschafen von Main und Tauber machen gemeinsam eine wunderbar idyllische Radreise aus.
    • Das historische Bamberg aus nächster Nähe erleben: Ihr Hotel liegt im Zentrum der UNESCO Weltkulturerbestadt.
    • Die Residenzstadt Würzburg und die ehemals freie Reichsstadt Rothenburg ob der Tauber sind nur zwei der kulturellen Höhepunkte.
    • Zahlreiche Kunst- und Architekturschätze, kulinarische Genüsse und liebliche Weine erfreuen Körper und Seele.
    • In den Kleinstädten Tauberbischofsheim, Volkach und Rothenberg hat sich viel traditionelles Fachwerk erhalten.

    Häufig gestellte Fragen


    Mitarbeiter vor Ort
    Vor Ort übergibt ein erfahrener Mitarbeiter des Veranstalters die Leihräder an die Gäste und kann auf Wunsch auch die Anpassung der Räder durchführen.

    Häufig gestellte Fragen


    Sondertermine sind auf Anfrage buchbar.

    Häufig gestellte Fragen


    Bei diesem Angebot handelt es sich um eine individuelle Reise, die Sie in Eigenregie mit Hilfe von Reiseunterlagen gestalten. Über die Gruppengröße / -zusammensetzung bei der Teilnahme an einzelnen inkludierten Bausteinen kann vorab keine verbindliche Aussage getroffen werden.

    Mindestteilnehmerzahl


    Für diese Reise ist keine Mindestteilnehmerzahl erforderlich. 

    Nicht inkludierte Leistungen


    • Ortstaxe, sofern fällig
    • An- und Abreise
    • Leihräder
    • Rücktransfer
    • Versicherungen
    • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
    • alles, was nicht unter "Leistungen" aufgeführt ist

    Die "Google Maps" Karte dient nur zur Übersicht und zeigt nicht die exakte Route dieser Reise an.

    Mainradweg von Bayreuth bis Würzburg - Glanzlichter und noch viel mehr

    Freuen Sie sich auf diese besondere Radreise, die entlang des Mains führt, denn Sie starten am noch ganz kleinen roten Main in der berühmten Festspielstadt Bayreuth.

    Fränkische Radrundtour ab Rothenburg ob der Tauber über Nürnberg und Bamberg

    Sie radeln durch das romantische Franken und das Aischtal, wo Sie echte Brautradition erfahren und erschmecken und lernen die bekannten mittelalterlichen Städte Rothenburg, Nürnberg und Bamberg kennen.

    Main, Spessart und Taubertal - Radrundtour ab Rothenburg über Würzburg und Wertheim

    Sie radeln vom lieblichen Taubertal an den romantischen Main, passieren die bedeutende Residenzstadt Würzburg sowie eine Vielzahl von Fachwerkstädtchen, Burgen, Schlössern und Klöstern.

    Fränkische Radrundtour an Main und Tauber ab Bad Mergentheim über Würzburg und Wertheim

    Erkunden Sie radelnd Unterfranken und den Main-Tauberkreis, genießen das wildromantische Taubertal und lernen historische Städte kennen.

    Mainradweg von Bamberg nach Aschaffenburg

    Radeln Sie entlang dem beliebtesten Teil des Mainradweges von Bamberg bis Aschaffenburg ganz in Ihren eigenen Tempo.

    Mainradweg von Bayreuth bis Mainz

    Sie starten Ihre Reise in der Festspielstadt Bayreuth und bis Mainz rollen Sie immer gemütlich im Flachen auf gut asphaltierten Wegen von einer Sehenswürdigkeit zur Nächsten.

    Mainradweg von Bamberg bis Wertheim

    Folgen Sie dem Strom auf seinem schönsten Teilabschnitt von Bamberg (UNESCO Weltkulturerbe) bis zur verwinkelten Altstadt von Wertheim.

    Mainradweg von Bamberg nach Frankfurt

    Ein Naturerlebnis von seltener Schönheit bietet der Main-Radweg. Die Wälder des Spessarts und die weitläufigen Weingärten Frankens bilden einen reizvollen Kontrast.

    Romantische Straße und Jagsttal - Radrundtour ab Rothenburg über Nördlingen

    Unberührte Natur und historische Städtchen machen die Tour zu einem Genuss für Radler.

    Mainradweg von Kulmbach bis Würzburg

    Von der Bierstadt Kulmbach am Zusammenfluss des Roten und Weißen Main nach Bamberg radeln. Volkach, die Weinstadt an der Mainschleife erkunden und die Weinfrankenmetropole Würzburg erleben.


    Der Veranstalter dieser Reise ist "ebuchen.de". Die AGB des Veranstalters. (2306-2307)

    nach
    oben