[^]

Sternradtour in der Toskana ab Montecatini Terme | 6 Übernachtungen (ID: 1939-1509)

Die Toskana übt schon seit Langem eine magische Anziehungskraft auf Radsportler aus. Vollkommen zu Recht, wie wir meinen! Denn mit dem Renner dieses wunderbare Stück Italien zu durchqueren spricht einfach alle Sinne an. Landschaftlich hat der Norden der Toskana viele Facetten zu bieten. Denn unsere ausgesuchten Routen führen Sie sowohl in die für die Toskana bekannten Hügelgebiete mit ihren charakteristischen Zypressen, Pinien, Olivenhainen und Weinstöcken, wie auch in die eher raueren Ausläufer des Apennin-Gebirges. Genießen Sie diese Standortreise in einer der schönsten Kulturlandschaften der Welt, in welcher sich die Anstrengungen des Tages wunderbar mit den kulinarischen Genüssen verbinden lassen.


persönliches Angebot anfordern

Reisezeitraum wählen

Verfügbare Varianten:

Leistungen

  • 6 x Übernachtung mit Frühstück
  • Willkommensgetränk am Anreisetag
  • Aperitif zum Tourabschluss
  • sorgfältig ausgearbeitete Streckenführung
  • Markierung der Tagesetappen
  • ausführliche Reiseunterlagen je Zimmer (Roadbook, Übersichtskarten, Höhenprofile, Infos zu Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern …) in Deutsch
  • PEDALO App und/oder GPS-Daten 
  • persönliche Begrüßung und Infogespräch in Deutsch, Englisch und Italienisch
  • 7-­Tage Servicehotline in Deutsch und Englisch

Unterbringung

Grand Hotel Croce di Malta
Das stilvolle 4***Superior Grand Hotel Croce di Malta verfügt über eine elegante Hotellobby, eine gemütliche Bar, eine einladende Sonnenterrasse und einen sehr schönen, gepflegten Garten mit Swimmingpool und Sonnenliegen. Die geschmackvoll und komfortabel eingerichteten Zimmer verfügen über Bad oder Dusche mit WC, Föhn, Telefon, Sat-TV (1 deutschsprachiges Programm), Minibar, Klimaanlage/Heizung und kostenloses WLAN. Zum Abendessen bietet das Restaurant "Le Anfore" toskanische und lokale Spezialitäten, die nach traditionellen und kreativen Rezepten zubereitet und im gemütlichen Speisesaal serviert werden. Besonders wohlfühlen können Sie sich im Thai-Silk Spa des Hotels, das über eine wohltuende Sauna, ein heißes Dampfbad, einen Hammam, zwei Whirlpools, eine erfrischende Erlebnisdusche und einen schönen Ruheraum verfügt (gegen Gebühr).

Reise Charakteristika

  • Reisedauer:
    7 Tage / 6 Übernachtungen
  • Anreisetage:
    täglich
  • Gesamtlänge der Strecke:
    ca. 420 - 455 km
  • Länge der Tagesetappen:
    ca. 75 . 125 km Pro Tag / ca. 800 - 1700 Hm
  • Beschaffenheit der Radwege:

    Es erwartet Sie eine meist wellige bis hügelige Topografie mit einigen knackigen Anstiegen. Sie radeln auf gut ausgebauten Land- und Nebenstraßen abseits vom Verkehr. Bei den Ein- und Ausfahrten in die Städte muss jedoch mit mehr Verkehr gerechnet werden.

  • Verpflegung:
    Frühstück laut Leistungen

Übersicht der Termine

Für den ausgewählten Zeitraum stehen keine Termine zur Verfügung.
Wünschen Sie ein Angebot für die nächste Saison? Haben Sie Fragen zu dieser Reise oder suchen eine Alternative?
Klicken Sie hier um Kontakt aufzunehmen

1. Tag: Anreise nach Montecatini Terme
Zur Einstimmung auf Ihre bevorstehende Rennradwoche empfehlen wir eine Fahrt mit der "Funicolare" hinauf in den historischen Stadtkern von Montecatini Alto.

2. Tag: Rundfahrt nach Pisa ~ 110 bzw. 125 km, 1.200 Hm

Zum Aufwärmen geht es durch die landwirtschaftlich geprägte Ebene von Bientina. Die Bergkette der Monti Pisani, die Herausforderung der heutigen Tour, ist schon aus der Ferne zu sehen. Sie gelangen in den für seine Kamelien bekannten Ort Pieve di Compito und von hier gilt es auf einem zirka zehn Kilometer langen Anstieg den 900 m hohen Monte Serra zu erklimmen. Auf dessen höchstem Punkt angekommen bietet sich ein atemberaubender Ausblick auf Pisa und das Mittelmeer. Nach der Abfahrt geht es über den kleinen mittelalterlichen Ort Buti wieder in die Ebene und im weiteren Verlauf durch leicht hügeliges Gelände zurück ins Quartier. Ohne einen Höhenmeter mehr, haben Sie auf der längeren Strecke die Möglichkeit bis Pisa zu fahren. Belohnt werden Sie mit der Piazza dei Miracoli und seinem einzigartigen Schiefen Turm.

3. Tag: Rundfahrt nach Vinci ~ 75 km, 800 Hm

Die heutige Etappe führt Sie zunächst durch flaches und dann leicht hügeliges Gelände. Beim Radeln durch diese einzigartige Kulturlandschaft folgen Sie abschnittweise der Weinstraße "strada dell'Olio e del vino del Montalbano" und erreichen schließlich den kleinen mittelalterlichen Ort Vinci. Hier bieten sich das Leonardo Museum und das Geburtshaus zur Besichtigung an. An Olivenhainen und Weinstöcken vorbei, beginnt die Rückfahrt mit einer längeren und eindrucksvollen Steigung. Belohnt werden Sie mit fantastischen Panoramablicken auf die Bergkette der Monte Pisani und das Tal Valdinievole.

4. Tag: Rundfahrt San Baronto ~ 80 km, 1.400 Hm

Erstes Highlight auf Ihrer heutigen Etappe ist die Steigung nach San Baronto. Als Teil der WM-Strecke und mehrerer Giroetappen ist es das Mekka des Rennradsports in der Toskana. Nach einer kurzen Stärkung, vielleicht mit einem leckeren "panino" in der Bar "L'indicatore" geht es nach einer langen Abfahrt durch die von Baumschulen und Gärtnereien geprägte Ebene von Pistoia.
Weitere herausfordernde Anstiege führen Sie in die Ausläufer des Apennin Gebirges. Die Landschaft ändert ihren Charakter und die Strecke wird zunehmend von schattigen Kastanien- und Akazienwälder gesäumt. Spektakuläre Blicke in die Bergwelten des Apennins und die Hügellandschaft der Toskana entschädigen für die Anstrengungen.

5. Tag: Rundfahrt Lucca & Montecarlo ~ 90 bzw. 75 km, 1.100 bzw. 850 Hm
Zum Einrollen verlaufen die ersten Kilometer durch die Ebene des „Padule di Fucecchio“. Anschließend führt ein leichter Anstieg in die auf einem kleinen Berg gelegene Stadt Montecarlo. Belohnt werden die Anstrengungen mit einer kurvenreichen Panaromastraße, über die man weiter in die Hügellandschaft gelangt. Hier zeigt die Toskana ihr vertrautes Gesicht: alte Weingüter mit Zypressenalleen, Olivenhaine und Weinstöcke prägen nun das Landschaftsbild. Die folgenden Auf- und Abfahrten gewähren Ihnen zahlreiche faszinierende Ein- und Ausblicke in das Herz der Toskana. Mit der Piazza dell‘Anfteatro, dem Dom San Martino und der beeindruckenden Stadtmauer ist Lucca anschließend ein wirklich fantastisches Highlight. Nach einem kurzen flachen Abschnitt fahren Sie über leicht welliges Gelände wieder zurück Richtung Montecatini. Wer möchte kann die Tour mit einer Rundfahrt ausschließlich über Montecarlo verkürzen.

6. Tag: Rundfahrt Svizzera Pesciatina ~ 80 km, 1.700 Hm

Die Abschluss-Etappe beginnt mit der "Giro d'Italia Steigung" nach Vico, welche im weiteren Verlauf in die Höhen der Apennin-Ausläufer führt. Nach einer ersten Abfahrt gelangen Sie in einen eher unberührten Teil der Toskana, in die malerische Landschaf der sogenannten "Svizzera Pesciatina". Bei der hier zu bewältigenden Steigung öffnet sich der Blick immer wieder auf die aus den Kastanienwäldern imposant herausragenden zehn mittelalterlichen Dörfern. Nach einer langen Abfahrt pedalieren Sie entlang des Fluss Pescia in den gleichnamigen Ort. Und nach einem letzten Anstieg, beeindruckt ein erneuter Ausblick auf die sanften Hügel des Valdinievole und das nahegelegene Montecatini Terme.

7. Tag: Abreise von Montecatini Terme
Mit einem wehmütigen "ciao Toscana" werden Sie sich heute verabschieden.



(C)
Mieträder
Merida Carbon-Rennrad
Preis: 170,- Euro/Rad
mögliche Zusatznächte
Zusatzübernachtung in Montecatini Terme
im Doppelzimmer: 68,- Euro/Pers.
im Einzelzimmer: 88,- Euro
Verpflegungsleistungen
Halbpension:
6 x 3-Gang-Abendmenü
Preis: 150,- Euro/Pers. 

Vegetarische Verpflegungswünsche und Allergikerkost müssen bereits bei Buchung als Kundenwunsch angemeldet werden. Keine Garantie.


Sie erhalten ein solides, leicht laufendes und reisetaugliches Unisex-Tourenrad mit tiefem Einstieg. Diese Räder mit hochfestem Aluminium-Rahmen werden speziell gefertigt und bieten maximalen Komfort und größtmögliche Sicherheit. Für die richtige Rahmenhöhe fragen wir Sie bei der Anmeldung um Ihre Körpergröße.
Ihr Mietrad ist mit der genialen, einfach zu bedienenden NuVinci N360 Getriebenabe ausgestattet. Die Nabenschaltung lässt sich leicht und geschmeidig per Drehgriff regulieren. Beim Schaltvorgang gibt es keine Verzögerungen, keine übersprungenen Gänge, keine abfallenden Ketten. Einzig und allein ein erschütterungsfreies, stufenloses Schalten, das so einfach ist wie das Einstellen der Radiolautstärke. Die NuVinci N360 ist jederzeit schaltbereit, unter praktisch allen Bedingungen und sogar unter hoher Pedallast. Mit der Übersetzungsbandbreite von 360% (entspricht etwa einer 24-Gang Schaltung) sind sowohl Anstiege als auch flotte Flachpassagen kein Problem.
Sie sind auf 28-Zoll-Laufrädern mit stabilen Speichen, robusten Alu Hohlkammerfelgen und pannensicherer Continental-Top-Touring Bereifung unterwegs. Vorne und hinten bremst die gut dosierbare Shimano Rollenbremse (keine Rücktrittbremse!) welche auch bei Nässe über ausreichend Bremskraft verfügt. Mit nur jeweils einem Handgriff können jederzeit einfach und schnell Sattel- (Schnellspanner) und Lenkerhöhe (Speedlifter) angepasst werden.
Eine alltagstaugliche Ausstattung mit Lichtanlage, Gepäckträger, Schutzblechen und Kettenschutz komplettieren das Rad. Zur Standardausstattung gehören zudem eine Gepäck- und eine Lenkertasche der Firma Ortlieb, ein Fahrradcomputer, ein Fahrradschloss, eine Luftpumpe, ein Ersatzschlauch sowie ein kleines Reparaturset.  
E-Bike

Wer gern Neues ausprobiert und/oder lieber möglichst kräfteschonend unterwegs sein möchte, der sollte ein Elektrorad mieten. Denn noch nie war es einfacher, so schwungvoll und mit einem Lächeln auf den Lippen durch die Lande zu gleiten.
Dank E-Bike, welches hybrid mit Elektromotor und eigener Muskelkraft betrieben wird, lassen sich Steigungen und anstrengende Abschnitte spielend bewältigen. Ganz ohne zu treten kommen Sie aber nicht weg. Der Elektromotor unterstützt großzügig, aber beraubt Sie nicht Ihres kompletten Tretvergnügens.
Eine alltagstaugliche Ausstattung mit Lichtanlage, Gepäckträger, Schutzblechen und Kettenschutz komplettieren das Rad. Zur Standardausstattung gehören zudem eine Gepäcktasche, ein Fahrradcomputer, ein Fahrradschloss, eine Luftpumpe, ein Ersatzschlauch sowie ein kleines Reparaturset.


Eigenes Rad

Gerne können Sie Ihr eigenes Fahrrad mitbringen, so machen es immer mehr Kunden. Denn das eigene Rad ist speziell auf die Bedürfnisse und Eigenheiten seines Besitzers und Nutzers zugeschnitten und angepasst. Und genau dieses Rad möchte man natürlich auch auf seiner Radreise mit dabei haben.
Als Equipment empfehlen wir eine Lenkertasche mit Kartenfach, eine Gepäcktasche für das Tagesgepäck, einen Fahrradcomputer und ein Fahrradschloss. Ach ja, das kleine Werkzeugtäschchen mit Reserveschlauch, den notwendigen Schlüsseln und Imbussen nicht vergessen, und noch vor Anreise die Funktionstüchtigkeit des Rades prüfen.
Was die Wahl des Rades betrifft, gilt das Spaß-Prinzip. Geradelt wird mit allem, das die Freude auf Touren bringt. Kein Rad wird diskriminiert, weder das stromgedopte E-Bike, das gemütliche Hollandrad, das flotte Trekkingbike noch der stolze Sport-Tourer.


Anreise mit der Bahn

Nächstgelegener Bahnhof: 

  • Montecatini Terme

Anreise mit dem Flugzeug

Nächstgelegener Flughafen:

  • Florenz
  • Pisa

Auf Wunsch Flughafentransfers von Florenz und Pisa nach Montecatini Terme und zurück möglich (ca. 100,– pro Transfer).  


Anreise mit dem PKW
Parken in Montecatini Terme: Hotelgarage ca. 50,– pro Woche.
Änderungen vorbehalten. 
Tagesgepäck
Wir empfehlen folgende Dinge einzuplanen:

    • Sonnenhut
    • Sonnenbrille
    • Sonnenschutzcreme
    • Regenschutz
    • bequeme Schuhe
    • Windjacke bzw. Kleidung nach dem "Zwiebelprinzip" einpacken.
    • Reiseapotheke
    • ggf. Badesachen
    • bei einem eigenen Rad ggf. ein Reparaturset
    • Helm

    Reiseunterlagen
    Die Reiseunterlagen erhalten Sie nach erfolgtem Rechnungsausgleich ca. zwei bis drei Wochen vor Anreise per Post. Bei kurzfristigen Buchungen werden die Unterlagen im Starthotel für Sie hinterlegt. Die Anreiseinformationen erhalten Sie dann per E-Mail.
    Benötigte Dokumente
    Bitte führen Sie stets einen Personalausweis bzw. einen Reisepass bei sich. 
    EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.  
    Sonstige Informationen
    Für EU-Bürger sind keine speziellen Pass- bzw. Visumerfordernisse zu beachten.  

    Häufig gestellte Fragen


    Alle km-Angaben sind ca.-Angaben.

    Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

    Minderjährige Personen können an der Reise nicht ohne einen Erziehungsberechtigten bzw. eine von diesem berechtigte Begleitperson teilnehmen.

    Bei diesem Angebot handelt es sich um eine Pauschalreise gemäß § 3 zu Art. 250 EGBGB/ bzw §651 BGB

    Versicherungen


    Wir empfehlen jedem Teilnehmer den Abschluss einer Versicherung (Reiserücktritt, Reiseabbruch, Reisegepäck, (Auslands-) Krankenversicherung, etc.)

    Kinderermäßigung


    Für Kinder bis 3,9 Jahre berechnen wir keinen Reisepreis. Eventuelle Kosten für Kinderbett und Verpflegung sind direkt in der jeweiligen Unterkunft zu entrichten.
    Die Kinderermäßigung wird vom Doppelzimmerpreis berechnet, und ist nur dann gültig, falls die Kinder im Zimmer der Eltern [3-Bett oder 4-Bett] übernachten. Für Zusatznächte wird ein 3-Bettzimmerpreis ermittelt. Keine Kinderermäßigungen auf HP-Zuschlag, Radmiete und Rücktransfer.
    3. Person im Zimmer bei 2 voll zahlenden Personen
    • 4 bis 13,9 Jahre: 25 % Ermäßigung

    Pannenservice Informationen


    Wenn Sie mit einem Mietrad unterwegs sind, dann haben Sie einen Ersatzschlauch, eine Luftpumpe und ein kleines Reparaturset dabei, mit dem Sie kleinere Schäden selbst beheben können. Ist der Schaden größer, dann rufen Sie einfach an. Es wird schnell für eine Lösung gesorgt.

    Schlechtwetter Informationen


    Planen Sie für Ihre Radreise bitte entsprechende Kleidung/Ausrüstung ein, damit Sie auch bei nassem und/oder kaltem Wetter bestens ausgerüstet sind. Eine Schön-Wetter-Garantie können wir Ihnen nämlich nicht geben, daher heißt es bei allen Touren auch bei schlechtem Wetter: Rauf aufs Rad und los gehts!

    Nahrungsmittel Informationen


    Sollten Sie Nahrungsmittelunververträglichkeiten haben, so teilen Sie uns diese bitte mit. Lassen Sie uns bei Ihrer Buchung in der Buchungsstrecke im Feld unter "Sonstiges" einfach einen kurzen Hinweis da, damit wir diese Information für das Frühstück direkt an das Hotel weitergeben können.

    Häufig gestellte Fragen 10


    Bei diesem Angebot handelt es sich um eine individuelle Reise, die Sie in Eigenregie mit Hilfe von Reiseunterlagen gestalten. Über die Gruppengröße / -zusammensetzung bei der Teilnahme an einzelnen inkludierten Bausteinen kann vorab keine verbindliche Aussage getroffen werden.

    Mindestteilnehmerzahl


    Für diese Reise ist keine Mindestteilnehmerzahl erforderlich. 

    Nicht inkludierte Leistungen


    • Ortstaxe, sofern fällig
    • Versicherungen
    • An- und Abreise
    • Leihrad
    • Ausgaben des persönlichen Bedarf
    • alles, was nicht unter "Leistungen" aufgeführt ist
    Wir verwenden zur Darstellung unserer Reiserouten den Dienst "Google Maps". Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz.

    Vor der erstmaligen Verwendung bestätigen Sie bitte, dass sie damit einverstanden sind:

    Die "Google Maps" Karte dient nur zur Übersicht und zeigt nicht die exakte Route dieser Reise an.

    Radreise von Venedig an der Adria bis Florenz in der Toskana - Rialto, Dante, Ponte Vecchio

    Zwei der wohl bekanntesten Städte Italiens sind Ausgangs- bzw. Endpunkt dieser Reise. Dazwischen radeln Sie durch beinahe unentdecktes und dafür umso attraktiveres Land

    Toskanischer-Küstenradweg von Pisa auf die Insel Elba

    Diese Radtour verbindet idealerweise das charakteristische Hügelland der Toskana mit der faszinierenden Landschaft der Etruskischen Küste. Auf schönen Wegen erreichen Sie die Highlights Pisa, Livorno und Elba.

    Sternradtour in der Toskana ab Montecatini Terme

    Der Thermalort Montecatini Terme ist der ideale Ausgangspunkt Ihrer Entdeckungsreise. Die weltbekannten Sehenswürdigkeiten werden Sie radelnd erleben, so schlendern Sie täglich von einem Höhepunkt zum nächsten.

    Umbrien-Sternradreise ab San Martino in Campo bei Perugia

    Kennen Sie Umbrien noch nicht? Dann haben Sie bis jetzt aber etwas verpasst! Gönnen Sie sich diese Radsternfahrt mit vielen kulturellen und landschaftlichen Höhenpunkten.

    Toskana-Rad-Rundreise von Montecatini Terme über Pisa und Siena bis Florenz

    Sie werden reichlich Gelegenheit haben Farben und Geräusche intensiv wahrzunehmen: die Eleganz prachtvoller Schlösser und stilvoller Villen, umgeben vom silbrigen Grün der Olivenbäume und dem Violett der Lilien.

    Sternradtour in der Toskana ab Magliano

    Die südliche Toskana verzaubert Sie mit atemberaubenden Ausblicken in das farbenprächtige, sanfte Hügelland. Die Weinreben des kräftigen Morellino begleiten Sie am Weg zu kulturellen und landschaftlichen Highlights

    Rennradtour von den Dolomiten bis Brixen in Südtirol

    Die Dolomiten oder auch „Bleiche Berge“ genannt sind mit ihren bekannten Dolomitenpässen ein Eldorado für jeden Rennradfahrer.

    Sternradtour in der Toskana ab Cecina

    Erleben Sie einen Bade- und Radurlaub umgeben von der Sorglosigkeit der Italiener mit der Präzision einer österreichischen Hoteliersgattin.

    Sternradtour in der südlichen Toskana und Maremma

    Auf unserer genussvollen E-Bike-Reise durch die südliche Toskana und Maremma atmen wir Landschaft und spüren wir Geschichte, begleitet vom Zwitschern der Vögel und vom Gesang der Zikaden.

    Kärnten-Radrundfahrt ab Velden über Seeboden und St. Veit

    Alle Wege in Kärnten führen zum Wasser, zur Sonne und zu herzlichen Gastgebern. Doch nicht nur das, auch die geographischen Bedingungen machen Kärnten zu einem abwechslungsreichen Radsportland.

    Radreise ab Scansano durch die Maremma

    Die Maremma - ein wahrhaft paradiesisches Rennrad-Revier!


    Der Veranstalter dieser Reise ist "ebuchen.de". Die AGB des Veranstalters. (2534-2535)

    nach
    oben