info@ebuchen.de | +49(0)2566 / 90 90 10

Aktuelle Hinweise zum Coronavirus finden Sie hier.

Reisezeitraum wählen

Fotolia

Burgund Radreisen

Kommen Sie mit auf eine Radreise durch die vielfältige Region Burgund im Herzen Frankreichs, in der Gastfreundlichkeit, Genuss und Lebensfreude besonders großgeschrieben werden. Das Burgund mit der Hauptstadt Dijon ist eine ehemalige eigenständige Region und nun Teil von Bourgogne-Franche-Comté. Bekannt ist die Bourgogne vor allem für die malerischen Weinhänge, die gute Küche und die zahlreichen Klöster.

→ Weiterlesen...

Landingpage autonav.
Weitere Reiseziele:

Burgund - Reiseangebote:

Passende Angebote: 9

Übersicht Reiseangebote

Burgund und Côte dOr Radreise von Dijon nach Beaune

Meisterwerke der Romanik, unberührte Landschaften und verträumte Dörfer. Eine Radreise zu Boeuf Bourguignon, Kir Royal und den großen Weinen der Côte d’Or

Burgund-Nord-Radrundreise ab Auxerre

Burgund ist reich an historischen Denkmälern, Kunstschätzen, Bilderbuchlandschaften und einer Küche, die den Gaumen verwöhnt.

Burgund-Radreise ab La Charite sur Loire über Vezelay nach Auxerre

ab 962,00 €

Die Loire und die Yonne mit dem Canal du Nivernais, Guedelon, Baustelle einer mittelalterlichen Burg umgeben von der reichen und dichten Natur der Wälder.

Burgund-Radreise von Batilly nach Saint Fargeau

Auf Anfrage

Das Puisaye mit seinem Reichtum an Burgen, Schlössern, Seen, Kanälen und Bauernhöfen bieten den perfekten Rahmen für einen idealen Radurlaub mit der Familie.

Burgund-Radreise von Montbard bis Vezelay

Weinanbaugebiete, Kanäle und Flusslandschaften, malerische Kunst und Geschichtsstädte, Bilderbuchlandschaften, kulinarische Hochgenüsse und gemütliche Radelstrecken – einfach traumhaft!

Radreise im Südburgund von Dijon über Macon nach Lyon

ab 954,00 €

Von Dijon nach Lyon durch die Weinanbaugebiete der Côte de Nuits, Côte de Beaune, das Maconnais und Beaujolais führt Sie auf malerischen Wegen diese Radtour.

Radrundreise im Südburgund ab Beaune über Cluny

Diese Radtour bietet viel Abwechslung für die ganze Familie. Ein groβer Teil der Strecken führt auf malerischen Radwegen, fern vom Autoverkehr mit vielseitigem Kulturprogramm.

Südburgund Radrundreise ab Dijon

Burgund – ein Paradies für jeden Fahrradfahrer.

Südburgund-Radrundreise ab Beaune über Buxy und Mâcon

ab 784,00 €

Eine Reise in das Burgund lebt durch das Wechselspiel zwischen wunderschöner Landschaft und reichen Kulturschätzen. Überall auf dieser Reise begegnen Sie der prachtvollen Vergangenheit Burgunds

Radreise im idyllischen Frankreich

Egal ob Sie den Norden oder den Süden bevorzugen, in der Region Burgund ist jeder Ort einzigartig und lohnenswert.
Lassen Sie sich nicht in die Irre führen, wenn statt Burgund die Rede von Bourgogne sein sollte. Zwei verschiedene Begriffe, aber dennoch eine Bedeutung, nur dass Bourgogne die französische und Burgund die deutsche Schreibwese der Region darstellt.
Auch zu Deutschland verbindet die Region eine besondere Beziehung, denn seit dem Jahr 1962 verbindet Burgund und das deutsche Bundesland Rheinland-Pfalz eine Regionalpartnerschaft.
Die französische Schönheit und auch der dortige Lebensstil werden Ihnen an jeder Ecke nahe gebracht.
Sie durchqueren malerische Landschaften, fahren an Weinhängen vorbei, entdecken mittelalterliche Bauten und können in kleinen Vororten die beste französische Küche kosten.
Weinliebhaber aufgepasst! – In Burgund können Sie weltweit berühmte Weinberge entdecken, welche unter anderem mit den Rebsorten bestückt sind, welche für den Rotwein „Pinot Noir“ oder für den Weißwein „Chardonnay“ bekannt sind. Demnach ist Ihnen eine Weinverkostung vor Ort ans Herz zu legen.
Außerdem ist es interessant zu wissen, dass die Weinbaugebiete der Region Burgund seit 2015 auch unter dem Weltkulturerbe des UNESCO stehen du somit einem besonderen Schutz unterliegen.
Neben den Weinliebhabern werden aber auch die Radsportfreunde angesprochen und kommen in Burgund mehr als auf ihre Kosten.
Zahlreiche Radwege warten darauf von Ihnen befahren zu werden. Ganz gleich ob Sie zu den Anfängern, oder zu fortgeschrittenen Fahrern gehören, Burgund ist die ideale Region für alle Radsportbegeisterten.

Vielfalt im Radwegenetz

Bei einer Steigung von durchschnittlichen drei Prozent ist es besonders für Anfänger die ideale Chance sich dem Thema Radfahren zu widmen und auch zu testen, ob Sie Spaß an der Sportart finden können.
Setzen Sie sich anfänglich leichte Ziele, denn nur so behalten Sie auch weiterhin Freude daran mit dem Rad unterwegs zu sein und werden am nächsten Tag nicht mit lästigem Muskelkater geplagt.
Die Radwege sind dort bestens ausgeschildert, sodass Sie bedenkenlos Ihre geplante Tour starten können und stets den richtigen Weg finden.
Sie wollen ein wenig Abwechslung in Ihren Urlaub bringen und nicht jeden Tag mit dem Fahrrad unterwegs sein?
Selbstverständlich bieten sich die Strecken auch ideal zum Wandern an, aber auch mit Inline-skates lassen sich die meisten Routen bestens befahren. Also warum nicht flexibel sein und zwischendurch etwas Neues probieren.
Aber auch die Region an sich könnte vielfältiger nicht sein. Sie radeln unter anderem an Kanälen entlang oder entdecken Seen, welche sich vor Ihnen erstrecken. Dann wiederum strampeln Sie an Weinbergen vorbei und es begegnen Ihnen auf Ihrer Strecke altertümliche Residenzen, welche heutzutage zu modernen Hotels umgebaut worden sind. Allein der Blick auf die äußere Fassade bringt Sie aus dem Staunen nicht mehr heraus.
Somit ist auch oft die Rede des ländlichen Herz Frankreichs, denn nirgendwo anders ist es so idyllisch und abenteuerlich wie im Burgund.
Außerdem radeln Sie auf der Tour de Bourgogne a Velo teilweise auf stillgelegten Straßen, wo eine Teilnahme an motorisierten Fahrzeugen verboten ist.
Dies ist ein Aspekt, welcher besonders für einen Urlaub mit der ganzen Familie spricht, denn Sie müssen sich hier lediglich auf die Beschilderung des Radweges konzentrieren du nicht noch ein Auge auf den fließenden Verkehr haben.

Verschieden Orte und Ihre Highlights

Die Tour de Bourgogne a Velo führt durch vier verschieden Orte und Sie können selbst entscheiden, ob Sie die ganze Tour mit Ihrem Rad befahren wollen, oder ob Sie es bevorzugen eine bestimmte Region zu erkunden.
Die Regionen, durch welche die Tour verläuft sind Côte d’Or, Nièvre, Saône-et-Loire und Yonne. Stöbern Sie auf unserer Seite und entdecken noch weitere sagenhafte Orte wie beispielsweise Saint Fargeau oder Auxerre.
Selbstverständlich ist die Hauptstadt „Djion“ nicht zu vergessen.
In der Stadt angekommen ist es ein Muss den gleichnamigen Senf aus der Stadt zu probieren, welcher zwar keine geschützte Herkunftsbezeichnung ist, aber eine weltklassige Rezeptur aufweist.
Nicht umsonst wird Dijon auch als die Stadt der hundert Türme betitelt, denn dort sind dank des erstklassigen Architekturerbes noch zahlreiche Bauten aus dem Mittelalter und der Rennaissance zu entdecken.
Eine weitere nennenswerte Radroute ist der Doubstal Radweg.
Dort radeln Sie an leicht fließenden Gewässern vorbei und sind im Genuss völliger Ruhe und Entspannung. Lediglich ein Boot neben Ihnen oder ein Radfahrer vor, beziehungsweise hinter Ihnen ist dort zu erblicken.
Doch nicht nur für City-Biker eignen sich die Strecken, denn auch mit dem Mountainbike kann es amüsant werden.
Die große Überquerung des Zentralmassivs führt Sie durch dicht bewachsene Wälder zu den abgelegensten Seen, wie den Lac des Settons.

Sehenswertes in Burgund

Kaum eine andere Region weißt so viele verschieden Denkmäler, Gemäuer und Attraktionen auf, wie Burgund, weshalb die Region auch von einer Jahrzehnte langen Geschichte erzählen kann.
Tauchen Sie ab in eine Zeit vor Ihnen und lassen sich von der Geschichte, welche es dort zu erzählen gibt begeistern.
Folgen Sie dem Owls Trail, welcher mit kleinen Symbolen einer Eule ausgestattet ist und entdecken auf dem Weg zahlreiche Sehenswürdigkeiten, welche sich in Dijon verstecken.
Aber auch die Kathedrale Paroisse Notre-Dame oder die Kunstmuseen „Des Beaux-Arts“ und „Palace of the Dukes“ sind definitiv einen Besuch wert.
Außerdem verfügt die Region über ein Landschaftsschutzgebiet, welches Sie sich anschauen sollten. Auf den rund 281.400 Hektar können Sie den Naturpark Morvan in seinen vollen Zügen entdecken und erleben.

Wir haben Sie überzeugt und Sie sind neugierig geworden, was Sie in Burgund alles erwarten wird? Kontaktieren Sie uns und wir erstellen mit Ihnen gemeinsam eine ideale Reiseroute.
Auch um Ihr Gepäck werden Sie sich nicht kümmern müssen, denn ein Gepäcktransfer ist bei fast all unseren Reisen inklusive, sodass Sie lediglich ein wenig Proviant bei sich haben sollten, um bei Gelegenheit eine kleine Pause einzulegen und Ihre Tour mit neu gewonnener Energie wieder starten zu können.

nach
oben