info@ebuchen.de 

Aktuelle Hinweise zur Coronapandemie finden Sie hier.

Etsch- und Minico-Radweg von Schlanders bis Verona | 7 Übernachtungen (ID: 1057-126)

Anfangs am Etsch-Radweg, ab Peschiera am Mincio-Radweg und mittendrin den Gardasee entlang, radeln Sie zu 90 % auf autofreien Radwegen und zu 5 % auf Zufahrtsstraßen mit kaum Verkehr.

Aktuelle Veranstalterinformationen

ebuchen ohne Risiko, flexibel bleiben, sorglos reisen!

Sofern das gebuchte Ziel bedingt durch eine Pandemie nicht erreichbar ist und die gebuchten Leistungen nicht erbracht werden können, bzw. wenn Sie mit erheblichen Einschränkungen rechnen müssen, so haben Sie die Wahl, kostenfrei umzubuchen, einen Reise-Gutschein zu wählen oder Ihre Zahlung erstatten zu lassen.


persönliches Angebot anfordern

Reisezeitraum wählen

Verfügbare Varianten:

Leistungen

  • 7 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel inkl. Haftung bis 700,- Euro/Pers.
  • Bahnticket Mantua - Verona exkl. Rad
  • Bustransfer Riva - San Giovanni inkl. Rad
  • Infopaket mit Tourenkarte
  • GPS-Daten verfügbar
  • 7-Tage Service Telefon

Unterbringung

Sie nächtigen in den genannten, sehr guten Hotels oder gleichwertig. Im jeweiligen Ort.
Beispielhotels:

  • Schlanders: 3☼☼☼Hotel-Pension Schweitzer
  • Bozen: 4☼☼☼☼Hotel Sheraton oder zentrales 3☼☼☼Hotel
  • Trento: 4☼☼☼☼Grand Hotel
  • Riva del Garda: 3☼☼☼Hotel Venezia, 3☼☼☼Hotel Centrale oder 4☼☼☼☼Grand Hotel Riva
  • Cavaion Veronese: 3☼☼☼Hotel Romantic oder 3☼☼☼Hotel Al Sole
  • Peschiera: 3☼☼☼Parc Hotel oder 3☼☼☼Active Hotel
  • Verona: 4☼☼☼☼Hotel San Marco oder 4☼☼☼☼Hotel Fiera

Die Hotels werden jeweils nach Verfügbarkeit gebucht. Änderungen vorbehalten.

Reise Charakteristika

  • Reisedauer:
    8 Tage / 7 Übernachtungen
  • Anreisetage:
    täglich
  • Gesamtlänge der Strecke:
    ca. 316 km
  • Länge der Tagesetappen:
    ca. 30 - 64 km pro Tag
  • Beschaffenheit der Radwege:
    • eben bis leicht bergab
    • ca. 2,8 km Steigung/110 hm vor Albaré
    • 90 % autofreie Radwege,
    • 10 % Nebenstraßen
    • 90 % asphaltiert und einheitlich markiert
    • durch Weingärten bei Bardolino-Peschiera
  • Verpflegung:
    Frühstück

Übersicht der Termine

Für den ausgewählten Zeitraum stehen keine Termine zur Verfügung.
Wünschen Sie ein Angebot für die nächste Saison? Haben Sie Fragen zu dieser Reise oder suchen eine Alternative?
Klicken Sie hier um Kontakt aufzunehmen

1. Tag, Anreise
Im Laufe des Tages individuelle Anreise nach Schlanders. Nutzen Sie den restlichen Tag doch noch, um Schlanders auf eigene Faust zu erkunden. Übernachtung. Unbewachter Privatparkplatz gegen Aufpreis.

2. Tag, Bozen (ca. 64 km)
Heute beginnt Ihre erste Radetappe stets leicht bergab fernab des Autoverkehrs nach Meran. Erkunden Sie den Kurort, bevor Sie weiter zur Etsch-Eisack-Mündung nahe dem Schloss Sigmundskron und zu Ihrem Tagesziel nach Bozen weiter radeln. Erleben Sie die Landeshauptstadt Südtirols und lassen sich von dem Flair der Stadt verzaubern. Übernachtung.

3. Tag, Trento (ca. 61 km)
Nachdem Sie Bozen hinter sich gelassen haben, radeln Sie weiter durch Obst- und Weinbaugemeinden bis zur Salurner Klause, welche aus Grenze zwischen deutscher und italienischer Sprachgrenze gesehen wird. Von dort radeln Sie weiter zu Ihrem heutigen Übernachtungsort Trento. Übernachtung.

4. Tag, Riva (ca. 53 km)
Von der Konzilstadt Trento, welche Sie wahlweise am Vorabend oder heute im Vormittag individuell besichtigen können (Dom, Castello, Palazzi) fahren Sie auf dem Radweg weiter in das malerische Riva am Gardasee. Lassen Sie den Abend am Seeufer ausklingen, genießen die malerische Atmosphäre und lassen sich von dem einzigartigen Flair des Gardasees verzaubern. Übernachtung.

5. Tag, Cavaion Veronese (ca. 63 km Rad, 10 Busminuten)
Ihr heutiger Tag beginnt mit einem Transfer nach San Giovanni. Dort steigen Sie wieder auf Ihr Rad und radeln auf dem Etsch-Radweg weiter nach Belluno. Ab Belluno haben Sie einen leichten Anstieg nach Albaré  zu bewältigen, bevor Sie Ihr Tagesziel Cavaion Veronese erreichen. Übernachtung.

6. Tag, Gardasee und Peschiera (ca. 30 km)
Heute radeln Sie durch Pinienwälder zunächst nach Garda sul Lago. Von dort fahren Sie weiter am Seeufer entlang bis  Bardolino und auf der Ruota Panoramica nach Cavalcaselle und Peschiera am südwestlichen Seeufer. Übernachtung.

7. Tag, Mantua und Verona (ca. 45 km Rad, 49 Bahnminuten)
Heute beginnt schon Ihre letzte Radetappe: Der Mincio-Radweg führt Sie zunächst in den Ort Monzambano (schöne Burg). Von dort führt Sie die Radtour weiter vorbei am historischen Borghetto mit den alten Wassermühlen und dem sehenswerten Parco Giardino Sigurtá auf dem Weg nach Mantua. Von Mantua fahren Sie per Bahn (Radticket nicht inklusive, ca. 5,- Euro/Rad, zahlbar vor Ort) nach Verona. Lassen Sie den Abend in der Festspielstadt ausklingen und erkunden die Arena di Verona, die Scaligero-Brücke, das Centro Storico, die Basilika di San Zeno Maggiore, die Ponte Pietra, die Piazza delle Erbe, den berühmten Balkon von Romeo und Julia und vieles vieles mehr. Übernachtung.

8. Tag, Ende der Radtour
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Individuelle Abreise oder Buchung von Zusatznächten, um das schöne Verona näher kennenzulernen. Gegen einen Aufpreis können Sie den Rücktransfer nach Schlanders buchen.


(C)
Mieträder
mit beidseitiger Gepäcktasche
Preis: 80,- Euro/Rad 

E-Bike 

mit beidseitiger Gepäcktasche: 
Preis: 180,- Euro/Rad 

weitere Informationen finden Sie unter "Leihrad Informationen". 
mögliche Zusatznächte
Zusatznacht Ü/F in Verona:
im Einzelzimmer: 110,- Euro
im Doppelzimmer: 67,- Euro/Pers.
Verpflegungsleistungen
Halbpension:
6 x 3-Gang-Wahlmenü am Abend, in Verona nur Frühstück
Preis: 149,- Euro/Pers.
Transfer Informationen
Rücktransfer per Bus nach Schlanders:
nur donnerstags, freitags und samstags
Preis: 49,- Euro/Pers.

Rücktransfer des eigenen Rades nach Schlanders:
per Bus
ohne Transportversicherung
nur im Zuge des Bustransfers möglich
Preis: 34,- Euro/Rad

Rücktransfer per Bahn nach Schlanders:

mit eigenen Rädern nicht zu empfehlen
mit Zugvorgabe - 2 x Umstieg notwendig
Preis: 49,- Euro/Pers.

7-Gang-Räder inklusive Nabenschaltung, mit 26, 28 (Normalrad) Zoll Rahmengröße der Firmen Schauff, Kettler und Kalkhoff (Deutschland) sowie KTM (Österreich) sind Standard - mit Komfortsattel und 3 Bremsen. Falls avisiert werden ohne Aufpreis auch 21- bzw. 24-Gang-Räder (Freilauf) der Marken Schauff oder KTM bereitgestellt. Bitte teilen Sie uns bei Buchung Ihren Radwunsch und Ihre Körpergröße mit.


E-Bike

Absolute Spitzenqualität ist unsere Passion: Kalkhoff E-Bikes mit tiefem Einstieg oder KTM E-Bikes der Serie E-cross mit Nabenmotor und einer Reichweite  von ca. 70 km (Ebene) stehen bei allen von uns organisierten Radferien von Ort zu Ort zur Verfügung.  Freilauf (keine Rücktrittbremse!). Leistungsstufen 1-4, nur 21 kg Eigengewicht, Gepäckträger, Rahmenhöhe 46 cm.
Kaution: € 180,-/Rad in bar, welche am Ausgabeort retourniert wird, oder Hinterlegung Ihrer Kreditkartennummer.
Bei Sternradtouren sowie an der Drau und Etsch teilweise Leihräder & E-Bikes anderer Herstellerfirmen.


Kinderrad

Kinderräder, Kiddy-Van etc. sind auf Anfrage buchbar.


Sonstiges

Der Verleih beidseitiger Satteltaschen ist inklusive.



Eigenes Rad
Selbstverständlich können Sie auch mit Ihrem eigenen Rad fahren. Bitte kontrollieren Sie vor Antritt der Reise, ob Ihr Rad voll funktionstüchtig ist und planen entsprechendes Material für kleinere Reparaturen ein.
Haftungen für eventuelle Schäden sind ausgeschlossen.
Anreise mit der Bahn

Bahnhof:

  • Schlanders
  • Verona

Anreise mit dem Flugzeug

Nächstgelegener Flughafen:

  • Verona
  • Innsbruck

Rücktransfer

Wahlweise

  • in Eigenregie
  • oder organisierter Rücktransfer siehe "zusätzlich buchbar"

Anreise mit dem PKW
unbewachter Parkplatz beim Hotel zu 25,- Euro/Aufenthalt
Informationen zum Gepäcktransfer
Das Gepäck wird an der Hotelrezeption hinterlegt und dann vom Gepäcktransport zu Ihrem nächsten Hotel gebracht. Sie erhalten dazu einen Gepäckanhänger mit Namen des Anmelders und Routenverlauf.

Tagesgepäck
Radbekleidung
Wir radeln gemütlich und bequem, dem Wetter entsprechende Radbekleidung und Helm sind dabei unabdingbar. Grundsätzlich benötigt man nicht unbedingt spezielle Bekleidung, in erster Linie sollte man sich wohl fühlen. Wir empfehlen jedoch funktionelle, atmungsaktive Shirts und Radhosen, dazu je nach Witterung Pullover, (Regen-)Jacken oder Windbreaker - am bestem nach dem "Zwiebelprinzip". Die Jacken idealerweise am Rücken etwas länger geschnitten, Sportschuhe mit stabilen Sohlen. Eine Sonnenbrille schützt Ihre Augen vor grellem Licht und auch vor Insekten. 

Reiseunterlagen
Auch wenn Sie die individuelle Reiseform gewählt haben, müssen Sie sich nicht alleine in der „Wildnis“ zurechtfinden. Es werden Ihnen eine gut ausgearbeitete und detaillierte Wegbeschreibungen mit Kartenmaterial zur Verfügung gestellt und zusätzlich bekommen Sie interessante Informationen über Land und Leute. Nach Eingang des gesamten Rechnungsbetrages erhalten Sie etwa zwei bis drei Wochen vor Reisebeginn per E-Mail die wichtigsten Reiseinformationen sowie auf Wunsch die Liste der für Sie gebuchten Hotels. Ausführliche Unterlagen (detailliertes Kartenmaterial, ausführliche Routenbeschreibungen, zusätzliches Prospektmaterial,…) werden Ihnen im Anreisehotel oder Info-Point übergeben, ebenso wie eventuell gebuchte Leihräder. Sie erhalten pro Zimmer ein Unterlagenpaket.  
Auf Wunsch und gegen eine Gebühr in Höhe von 15,- Euro/Buchung können Ihnen die Reiseunterlagen auch vorab per Post zugeschickt werden - kontaktieren Sie uns gerne. 

Benötigte Dokumente

Bitte führen Sie stets einen Personalausweis bzw. einen Reisepass bei sich. 
EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat


Sonstige Informationen
Die Reiseunterlagen sind in Deutsch erhältlich. 

Sonderregelung / -gebühr


Last-Minute-Aufschlag

  • Bei Buchung ab 9 Tage vor Anreise wird eine obligatorische Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25,- Euro/Buchung fällig. 

Umbuchungen


Bei Umbuchung durch den Kunden (Änderung des Termins, der Hotelkategorie, Route, Verpflegung, etc.) 

  • ab 28 Tage vor Anreise, verrechnen wir pro Buchungsvorgang eine Bearbeitungsgebühr von € 25,- bzw. 
  • ab 10 Tage vor Anreise € 50,- Bearbeitungsgebühr (einmalig pro Buchung).
Umbuchung auf eine andere Reise ist nur in Form eines Stornos und anschließender Neubuchung möglich.

Häufig gestellte Fragen


Alle km-Angaben sind ca.-Angaben.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Minderjährige Personen können an der Reise nicht ohne einen Erziehungsberechtigten bzw. eine von diesem berechtigte Begleitperson teilnehmen.

Bei diesem Angebot handelt es sich um eine Pauschalreise gemäß § 3 zu Art. 250 EGBGB/ bzw §651 BGB

Versicherungen


Wir empfehlen jedem Teilnehmer den Abschluss einer Versicherung (Reiserücktritt, Reiseabbruch, Reisegepäck, (Auslands-) Krankenversicherung, etc.)

Kinderermäßigung


Gültig für 1 Kind bei 2 Erwachsenen im Zustellbett

  • 0 - 6 Jahre: 100%
  • 7 - 11 Jahre: 50%
  • 12 - 15 Jahre: 25%

Die 3. Person im Doppelzimmer mit Zustellbett erhält generell 10% Ermäßigung.
2 Kinder bis 15,9 Jahre im separaten Doppelzimmer erhalten 10% Nachlass.
Geben Sie in der Buchungsstrecke im Feld unter "Sonstiges" den Namen, das Geburtsdatum und ggf. die Körperlänge des Kindes an. Wie berechnen den Preis für Sie.

Pannenservice Informationen


Auch Leihräder (inkl. E-Bikes) können mal einen Defekt haben. Entlang der Radstrecke finden Sie daher intakte Ersatzräder (nur 7-Gang-Räder, 28’’- kein E-Bike). Sie geben Ihr defektes Rad dort ab und „satteln” einfach um. Beachten Sie bitte, dass daher keine Werkstättenrechnungen, etc. übernommen werden können. Flickzeug erhalten Sie keines, da die Reifen dickwandig sind und notfalls auch der eine oder andere Kilometer zur nächsten Tauschstation „getreten“ werden kann. Einen Platten selbst zu flicken, wollen wir Ihnen - auch wegen der Fehleranfälligkeit bei der folgenden Radeinstellung - keinesfalls zumuten. Die jeweiligen Ersatzradstationen finden Sie in Ihren Reiseunterlagen. 
Bei eigenen Rädern planen Sie bitte entsprechendes Werkzeug ein.

Schlechtwetter Informationen


Es wird prinzipiell auch bei schlechtem Wetter geradelt. Bitte planen Sie entsprechende Kleidung ein.

Nahrungsmittel Informationen


Unverträglichkeiten etc. bitte in der Buchungsstrecke im Feld unter "Sonstiges" eintragen. Aufpreis ggf. vor Ort zahlbar.

Häufig gestellte Fragen


Bei diesem Angebot handelt es sich um eine individuelle Reise, die Sie in Eigenregie mit Hilfe von Reiseunterlagen gestalten. Über die Gruppengröße / -zusammensetzung bei der Teilnahme an einzelnen inkludierten Bausteinen kann vorab keine verbindliche Aussage getroffen werden.

Mindestteilnehmerzahl


Für diese Reise ist keine Mindestteilnehmerzahl erforderlich. 

Nicht inkludierte Leistungen


  • Ortstaxe, sofern fällig
  • An- und Abreise
  • Leihräder
  • Rücktransfer
  • Versicherungen
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • alles, was nicht unter "Leistungen" aufgeführt ist
  • Radticket Mantua - Verona
Wir verwenden zur Darstellung unserer Reiserouten den Dienst "Google Maps". Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz.

Vor der erstmaligen Verwendung bestätigen Sie bitte, dass sie damit einverstanden sind:

Die "Google Maps" Karte dient nur zur Übersicht und zeigt nicht die exakte Route dieser Reise an.

Etsch-Radweg von Schlanders bis Verona

Durch die anmutige Landschaft Südtirols radeln Sie in gemütlichen Tagesetappen durch Meran, Bozen und Trento. Noch ein Abstecher zum Gardasee und dann geht nach Verona - in die Stadt der unendlichen Liebe.

Etschradweg von Bozen bis Verona

Die Radtour von der Hauptstadt Südtirols zur Festspielstadt Verona führt auf vorwiegend flacher Strecke an der Etsch entlang, durch Obstgärten, vorbei an einzigartiger Gebirgskulisse in Städte mit zeitloser Kultur.

Radreise von Innsbruck bis Verona

Auf den Spuren alter Handelswege führt die Radroute von der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck bis in die Festspielstadt Verona.

Etschradweg vom Reschensee bis Verona

Ob Frühjahr, Sommer oder Herbst, von der Blüte bis zur Ernte ist immer Radsaison am Südhang der Alpen. Egal ob Natur- oder Kulturliebhaber, dieser Radweg ist für genau das Richtige

Etschradweg von Meran bis zum Gardasee

Südtirol ist auch mit dem Fahrrad stets eine Reise wert. Glitzernde Eiswelten, Bergmassive, reiche Obstplantagen und Weingärten machen die Fahrt zu einem sinnlichen Erlebnis.

Eisack- und Etschradweg von Innsbruck über den Gardasee bis Verona

Sie radeln bergab durch alte Dörfer und vorbei an Burgen und grünen Wiesen in Südtirol. Entlang der Etsch erreichen Sie die Region Venetien mit Aufenthalten am Gardasee und in Verona

Eisack- und Etschradweg von Innsbruck über den Gardasee und Verona bis Venedig

Von den Bergen bis ans Meer,eine wunderbare Radtour die an der österreichischen Grenze am Brennerpass startet: Sie radeln bergab durch alte Dörfer, vorbei an Burgen bis zum Gardasee & weiter über Verona bis Venedig

Etschradweg von Bozen über den Gardasee bis Verona

Lassen Sie sich von den vielfältigen Landschaften bezaubern, die von den Dolomiten bis zum Gardasee führen.

Radreise von Bozen über Bassano del Grappa und Vicenza bis Venedig

Bei dieser Tour ist Wasser das verbindende Element.Sie starten in Bozen mit der idyllischen Bergkulisse,den Dolomiten.Dann radeln Sie entlang der Etsch & Brenta,entdecken Padua &Chioggia bevor Sie Venedig erreichen


Der Veranstalter dieser Reise ist "ebuchen.de". Die AGB des Veranstalters. (228-229)

nach
oben