info@ebuchen.de 

Aktuelle Hinweise zur Coronapandemie finden Sie hier.

Mainradweg von Schweinfurt bis Aschaffenburg - Winzerhoftour | 7 Übernachtungen (ID: 1485-761)

Wer den Main-Radweg und den Frankenwein kennenlernen will, ist auf dieser Reise richtig. Von Schweinfurt bis Aschaffenburg entdecken Sie den schönsten Teilabschnitt des Mainradweges. Hier im fränkischen Weinland prägt der Wein nicht nur die Landschaft sondern auch die Lebensart der Menschen. Das Kultivieren der Reben spielte hier seit über 1200 Jahren eine wichtige Rolle. Freuen Sie sich darauf, den berühmten Frankenwein in seinen vielen Facetten kennen zu lernen. Einen leichten Bacchus oder Müller-Thurgau, eine fruchtige Scheurebe oder den Klassiker unter den Frankenweinen, den Silvaner, der im Fränkischen Weinland in unvergleichlicher Qualität gedeiht. Eine eindrucksvolle Bühne für die hervorragenden fränkischen Weine bieten dabei die Vinotheken, die Sie besuchen werden. Mit delikaten Weinen und außergewöhnlicher Architektur sind sie ein Erlebnis für alle Sinne. Sie übernachten zum Start und am Ende Ihrer Reise im guten Mittelklassehotel und unterwegs auf ausgesuchten Weingütern und Weinhotels. Selbstverständlich können Sie sich dabei vor Ort ein eigenes Bild über das Können der Winzer machen, denn diese Reise beinhaltet sogar 3 Weinproben. So genießen Sie fränkische Gastlichkeit, herrliche Weine und unterwegs einen sehr gut beschilderten flachen Radweg.

Aktuelle Veranstalterinformationen

ebuchen ohne Risiko, flexibel bleiben, sorglos reisen!

Sofern das gebuchte Ziel bedingt durch eine Pandemie nicht erreichbar ist und die gebuchten Leistungen nicht erbracht werden können, bzw. wenn Sie mit erheblichen Einschränkungen rechnen müssen, so haben Sie die Wahl, kostenfrei umzubuchen, einen Reise-Gutschein zu wählen oder Ihre Zahlung erstatten zu lassen.
Kostenfreie Umbuchung innerhalb dieses Jahres bis 28 Tage vor Reisebeginn möglich.

jetzt ab 734,00 €
pro Person

persönliches Angebot anfordern

Reisezeitraum wählen

Verfügbare Varianten:

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück
  • 3 x Weinprobe/Kellerbesichtigung in Ochsenfurt, Homburg und Bürgstadt
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Radwanderkarte mit eingezeichneter Route
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • Tipps zur Reisevorbereitung
  • Touristische Informationen über die Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke
  • 7 Tage-Service-Hotline

Unterbringung

2 x komfortables Mittelklassehotel in Schweinfurt und Aschaffenburg, 5 x Weingüter/ Weinhotels. Alle Zimmer mit D/Bad/WC

Reise Charakteristika

  • Reisedauer:
    8 Tage / 7 Übernachtungen
  • Anreisetage:
    täglich
  • Gesamtlänge der Strecke:
    ca. 272 km
  • Länge der Tagesetappen:
    ca. 28 - 58 km pro Tag
  • Beschaffenheit der Radwege:
    Als bundesweit erste Radroute ist der Main-Radweg vom ADFC im Jahr 2008 mit fünf Sternen prämiert worden. Wichtige Kriterien für diese Auszeichnung waren die fast durchgängige Asphaltierung und die nahezu autofreie Wegeführung. Der durchgängig ausgeschilderte Radweg verläuft meist am Mainufer und ist ohne nennenswerte Steigungen. 
  • Verpflegung:
    Frühstück

Übersicht der Termine

Reisezeitraum
Preis
Kostenfreies Angebot
Mo 04.07.2022 - Mo 11.07.2022
ab 814,00 € p P
Di 05.07.2022 - Di 12.07.2022
ab 814,00 € p P
Mi 06.07.2022 - Mi 13.07.2022
ab 814,00 € p P
Do 07.07.2022 - Do 14.07.2022
ab 814,00 € p P
Fr 08.07.2022 - Fr 15.07.2022
ab 814,00 € p P
Sa 09.07.2022 - Sa 16.07.2022
ab 814,00 € p P
So 10.07.2022 - So 17.07.2022
ab 814,00 € p P
Mo 11.07.2022 - Mo 18.07.2022
ab 814,00 € p P
Mi 13.07.2022 - Mi 20.07.2022
ab 814,00 € p P
Do 14.07.2022 - Do 21.07.2022
ab 814,00 € p P
Fr 15.07.2022 - Fr 22.07.2022
ab 814,00 € p P
Sa 16.07.2022 - Sa 23.07.2022
ab 814,00 € p P
So 17.07.2022 - So 24.07.2022
ab 814,00 € p P
Mo 18.07.2022 - Mo 25.07.2022
ab 814,00 € p P
Di 19.07.2022 - Di 26.07.2022
ab 814,00 € p P
Mi 20.07.2022 - Mi 27.07.2022
ab 814,00 € p P
Do 21.07.2022 - Do 28.07.2022
ab 814,00 € p P
Fr 22.07.2022 - Fr 29.07.2022
ab 814,00 € p P
Sa 23.07.2022 - Sa 30.07.2022
ab 814,00 € p P
So 24.07.2022 - So 31.07.2022
ab 814,00 € p P
Mo 25.07.2022 - Mo 01.08.2022
ab 814,00 € p P
Di 26.07.2022 - Di 02.08.2022
ab 814,00 € p P
Mi 27.07.2022 - Mi 03.08.2022
ab 814,00 € p P
Do 28.07.2022 - Do 04.08.2022
ab 814,00 € p P
Fr 29.07.2022 - Fr 05.08.2022
ab 814,00 € p P
Sa 30.07.2022 - Sa 06.08.2022
ab 814,00 € p P
So 31.07.2022 - So 07.08.2022
ab 814,00 € p P
Mo 01.08.2022 - Mo 08.08.2022
ab 814,00 € p P
Di 02.08.2022 - Di 09.08.2022
ab 814,00 € p P
Mi 03.08.2022 - Mi 10.08.2022
ab 814,00 € p P
Do 04.08.2022 - Do 11.08.2022
ab 814,00 € p P
Fr 05.08.2022 - Fr 12.08.2022
ab 814,00 € p P
So 07.08.2022 - So 14.08.2022
ab 814,00 € p P
Mo 08.08.2022 - Mo 15.08.2022
ab 814,00 € p P
Di 09.08.2022 - Di 16.08.2022
ab 814,00 € p P
Mi 10.08.2022 - Mi 17.08.2022
ab 814,00 € p P
Do 11.08.2022 - Do 18.08.2022
ab 814,00 € p P
Fr 12.08.2022 - Fr 19.08.2022
ab 814,00 € p P
Sa 13.08.2022 - Sa 20.08.2022
ab 814,00 € p P
So 14.08.2022 - So 21.08.2022
ab 814,00 € p P
Mo 15.08.2022 - Mo 22.08.2022
ab 814,00 € p P
Di 16.08.2022 - Di 23.08.2022
ab 814,00 € p P
Mi 17.08.2022 - Mi 24.08.2022
ab 814,00 € p P
Do 18.08.2022 - Do 25.08.2022
ab 814,00 € p P
Fr 19.08.2022 - Fr 26.08.2022
ab 814,00 € p P
Sa 20.08.2022 - Sa 27.08.2022
ab 814,00 € p P
So 21.08.2022 - So 28.08.2022
ab 814,00 € p P
Mo 22.08.2022 - Mo 29.08.2022
ab 814,00 € p P
Di 23.08.2022 - Di 30.08.2022
ab 814,00 € p P
Mi 24.08.2022 - Mi 31.08.2022
ab 814,00 € p P
Do 25.08.2022 - Do 01.09.2022
ab 814,00 € p P
Fr 26.08.2022 - Fr 02.09.2022
ab 814,00 € p P
Sa 27.08.2022 - Sa 03.09.2022
ab 814,00 € p P
So 28.08.2022 - So 04.09.2022
ab 814,00 € p P
Mo 29.08.2022 - Mo 05.09.2022
ab 814,00 € p P
Di 30.08.2022 - Di 06.09.2022
ab 814,00 € p P
Mi 31.08.2022 - Mi 07.09.2022
ab 814,00 € p P
Do 01.09.2022 - Do 08.09.2022
ab 814,00 € p P
Fr 02.09.2022 - Fr 09.09.2022
ab 814,00 € p P
Sa 03.09.2022 - Sa 10.09.2022
ab 814,00 € p P
So 04.09.2022 - So 11.09.2022
ab 814,00 € p P
Mo 05.09.2022 - Mo 12.09.2022
ab 814,00 € p P
Di 06.09.2022 - Di 13.09.2022
ab 814,00 € p P
Mi 07.09.2022 - Mi 14.09.2022
ab 814,00 € p P
Do 08.09.2022 - Do 15.09.2022
ab 814,00 € p P
Fr 09.09.2022 - Fr 16.09.2022
ab 814,00 € p P
Sa 10.09.2022 - Sa 17.09.2022
ab 814,00 € p P
So 11.09.2022 - So 18.09.2022
ab 814,00 € p P
Mo 12.09.2022 - Mo 19.09.2022
ab 814,00 € p P
Di 13.09.2022 - Di 20.09.2022
ab 814,00 € p P
Mi 14.09.2022 - Mi 21.09.2022
ab 814,00 € p P
Do 15.09.2022 - Do 22.09.2022
ab 814,00 € p P
Fr 16.09.2022 - Fr 23.09.2022
ab 814,00 € p P
Sa 17.09.2022 - Sa 24.09.2022
ab 814,00 € p P
So 18.09.2022 - So 25.09.2022
ab 814,00 € p P
Mo 19.09.2022 - Mo 26.09.2022
ab 814,00 € p P
Di 20.09.2022 - Di 27.09.2022
ab 814,00 € p P
Mi 21.09.2022 - Mi 28.09.2022
ab 814,00 € p P
Do 22.09.2022 - Do 29.09.2022
ab 814,00 € p P
Fr 23.09.2022 - Fr 30.09.2022
ab 814,00 € p P
Sa 24.09.2022 - Sa 01.10.2022
ab 814,00 € p P
So 25.09.2022 - So 02.10.2022
ab 814,00 € p P
Mo 26.09.2022 - Mo 03.10.2022
ab 734,00 € p P
Di 27.09.2022 - Di 04.10.2022
ab 734,00 € p P
Mi 28.09.2022 - Mi 05.10.2022
ab 734,00 € p P
Do 29.09.2022 - Do 06.10.2022
ab 734,00 € p P
Fr 30.09.2022 - Fr 07.10.2022
ab 734,00 € p P
Sa 01.10.2022 - Sa 08.10.2022
ab 734,00 € p P
So 02.10.2022 - So 09.10.2022
ab 734,00 € p P
Mo 03.10.2022 - Mo 10.10.2022
ab 734,00 € p P
Di 04.10.2022 - Di 11.10.2022
ab 734,00 € p P
Mi 05.10.2022 - Mi 12.10.2022
ab 734,00 € p P
Do 06.10.2022 - Do 13.10.2022
ab 734,00 € p P
Fr 07.10.2022 - Fr 14.10.2022
ab 734,00 € p P
Sa 08.10.2022 - Sa 15.10.2022
ab 734,00 € p P
So 09.10.2022 - So 16.10.2022
ab 734,00 € p P
Mo 10.10.2022 - Mo 17.10.2022
ab 734,00 € p P
Di 11.10.2022 - Di 18.10.2022
ab 734,00 € p P
Mi 12.10.2022 - Mi 19.10.2022
ab 734,00 € p P
Do 13.10.2022 - Do 20.10.2022
ab 734,00 € p P
Fr 14.10.2022 - Fr 21.10.2022
ab 734,00 € p P
Sa 15.10.2022 - Sa 22.10.2022
ab 734,00 € p P
So 16.10.2022 - So 23.10.2022
ab 734,00 € p P
1. Tag Schweinfurt Anreise
Reisen Sie heute frühzeitig an, dann haben Sie noch Zeit das sehenswerte "Kleine Museum" zu besuchen. Staunen Sie über mehr als 100 Arbeiten des österreichischen Künstlers Hundertwasser, denn diese einzigartige Privatsammlung wird durch Leihgaben von Galerien aus Deutschland und New York vervollständigt.

2. Tag Schweinfurt - Sommerach 40 km
Vergnügt schwingen Sie sich auf die Räder. Nach 18 km tauchen bei Wipfeld die ersten Weinberge auf. Eine wunderschöne Radstrecke führt Sie durch kleine Weindörfer ins Herzstück des Fränkischen Weinlands durch die Volkacher Mainschleife, die größte zusammenhängende Weinbauregion Frankens. Freuen Sie sich auf den malerischen Ort Sommerach, auf barocke Bürgerhäuser und fachwerkverzierte Winzerhöfe. Besuchen Sie am Nachmittag den Winzerkeller, die älteste Winzergenossenschaft Frankens. Neben den ausgezeichneten Weinen des Winzerkellers entdecken Sie das Weinreich. Staunen Sie über den Weinkeller, die Vinothek und die einzigartige Architektur des Hauses, die historische Kellergewölbe kombiniert mit moderner Bautechnik (Auszeichnung im Rahmen des Architekturpreise Wein 2007). Freuen Sie sich auf die "Kostbar" mit Weinberatung, Weinverkauf und Weinausschank, auf die "Sommerbar" zum Entspannten und auf die Weinschule - die einzige Schule, in der Weingenuss nicht nur erlaubt, sondern Pflicht ist. Nehmen Sie am Nachmittag an einer geführten Weinbummeltour teil. Freuen Sie sich auf eine kurzweilige Tour durch Natur, Weinschule und Winzerkeller, bei der Sie Wissenswertes über die Sommeracher Weinberge, über die hundertjährige Geschichte des Winzerkellers und die Handwerkskunst der Winzer erfahren (jeden Freitag, Samstag und Sonntag um 15 Uhr).

3. Tag Sommerach - Ochsenfurt/Sommerhausen 35- 42 km
Nach wenigen Kilometern schon lockt eine lohnenswerte Pause in der Altstadt von Dettelbach, denn hier weht ein Hauch von Romantik durch die engen Gassen. Lassen Sie sich faszinieren von der fast vollständig erhaltenen Stadtmauer, von vielen kleinen Türmchen, von den Kopfsteinpflastergassen und von malerischen Häuserzeilen mit Fachwerk aus der Spätgotik und Renaissance. Kaum im Sattel erwartet Sie schon Kitzingen, die größte Weinhandelsstadt am Main. Staunen Sie über den historischen Marktplatz geprägt von fränkischen Fachwerkhäusern, imposanten Bürgerhäusern und dem Renaissance-Rathaus. Besuchen Sie die architektonischen Glanzlichter: die Stadtkirche Petrini mit ihrem mächtigen Portal des fränkischen Barock und die spätgotische Kirche St. Johannes mit ihrer berühmten Kreuzkapelle von Balthasar Neumann. Über Marktbreit mit wunderschönem Emsemble aus Maintor und Malerwinkelhaus (erbaut ca. 1600 n.Chr.) radeln Sie wohlgelaunt nach Ochsenfurt. Bewundern Sie das neue Rathaus von 1515 mit Lanzentürmchen und kunstvoller Figuren- und Monduhr, ehe Sie nach Sommerhausen weiterradeln. Freuen Sie sich auf den alten Ortskern mit stattlichen Bürger- und Winzerhäusern, der idyllisch umgeben ist mit einer noch gut erhaltenen Wehrmauer. Leicht sind Rathaus und Schloss an den typischen Treppengiebeln zu erkennen, ein fränkisches Weindorf wie aus dem Bilderbuch. Sie übernachten beim Winzer, schauen ihm bei der Arbeit über die Schulter, bestaunen seinen Weinkeller und probieren die edlen Tropfen seines Schaffens.

4. Tag Ochsenfurt/Sommerhausen - Karlstadt 41 - 48 km
Nur wenige Kilometer stehen auf dem Tagesprogramm, aber auch großartige Pausenziele. Lassen Sie sich begeistern von dem romantischen Ortsbild von Eibelstadt, dessen historische Stadtmauer viele Sehenswürdigkeiten umschließt. Kurz vor Würzburg radeln Sie durch den malerischen Weinort Randersacker, wo schon seit 779 n.Chr. Wein angebaut wird. Hier hatte auch die erste Weinbauschule Frankens ihren Ursprung (im Randersackerer Mönchshof). Direkt neben dem Radweg an den Steilhängen zum Main wachsen so bekannte Lagen wie Teufelskeller, Pfülben, Marsberg und Sonnenstuhl und geleiten Sie nach Würzburg. Staunen Sie über den Marktplatz, das Rathaus, die alte Mainbrücke, die imposante Festung sowie über die Marienkapelle mit ihren Sandsteinfiguren von Tilman Riemenschneider. Höhepunkt ist die ehemals fürstbischöfliche Residenz, die 1720 - 1744 nach Plänen von Balthasar Neumann erbaut wurde. In ihrer Geschlossenheit gilt Sie heute als eine der schönsten Schlossbauten des süddeutschen Barocks. Über Veitshöchheim mit fürstbischöflicher Sommerresidenz und französischem Rokokogarten radeln Sie anschließend nach Thüngersheim. Gerne wird der kleine Weinort auch als „Feinkostladen Frankens“ bezeichnet. Neben den fränkischen Hauptsorten Müller-Thurgau und Silvaner werden hier auch Spezialitäten wie Grauer Burgunder, Weißer Burgunder und Rieslaner angebaut. Besuchen Sie die moderne Vinothek und überzeugen Sie sich selbst von dem Können der Thüngersheimer Winzer. Über Himmelstadt mit kleinem ökologischen Weinlehrpfad radeln Sie ins sehenswerte Karlstadt. Gehen Sie auf Entdeckungsreise in der von alten Mauern, Türmen und Toren umgebenen Altstadt.

5. Tag Karlstadt - Homburg 28 km/ 42 km oder 58 km
Abwechslungsreich ändert sich nun die Landschaft und der charakteristische Weinbau weicht Schatten spendenden Wäldern direkt am Radweg. In nur 10 Minuten Fahrzeit (Karlstadt-Gemünden) oder 25 Minuten Fahrzeit (Karlstadt-Lohr) mit der Maintalbahn können Sie die heutige Tagesetappe abkürzen. Egal wie Sie sich entscheiden, Lohr wird Sie mit dem Charme seiner märchenhaften Altstadt empfangen. Besuchen Sie das Spessartmuseum im alten Schloss oder das kleine Schulmuseum. 28 idyllische Radkilometer warten anschließend noch auf Sie. Direkt am Fluss verläuft der schöne Radweg über Marktheidenfeld mit sehenswerter Pfarrkirche und Franck-Haus (1745 vom reichen Weinhändler Franz Valentin Franck erbaut). Freuen Sie sich auf den romantischen Weinort Homburg und auf die Weinberge, die jetzt wieder das Landschaftsbild bereichern. Mit seinen hervorragenden Weinlagen "Edelfrau " und "Kallmuth" erzeugen die Homburger Winzer Spitzenerzeugnisse des begehrten Frankenweins: erdig, feurig und mit zartem Mandelgeschmack.

6. Tag Homburg - Bürgstadt 46 km
Ganz nah rücken heute wieder die bewaldeten Hügel aneinander, durch die sich der Main hindurchschlängelt. Vorbei an Wertheim mit anmutigen Fachwerkhäuschen und verwinkelter Altstadt radeln Sie meist direkt am Ufer und genießen Natur pur. Erst bei Bürgstadt entdecken Sie wieder Weinreben und Weinstöcke, an denen jetzt größtenteils Rotweintrauben reifen. Bekannt ist Bürgstadt für seinen hervorragenden Wein, vielleicht gerade deshalb, weil der Weinbau hier noch mit der Liebe des privaten Winzers betrieben wird. Bürgstadt zählt mit nahezu 75 ha Rebfläche zu den größten Weinorten am Untermain. Freuen Sie sich auf einen hübschen fidelen Weinort, auf kleine Köstlichkeiten in den Häckerwirtschaften, auf den Rotwein Wanderweg und auf die Martinskapelle mit einzigartiger Innenbemalung.

7. Tag Bürgstadt - Aschaffenburg 46 km
Nur ein Katzensprung und Sie sind in Miltenberg, das sich mit seinen Fachwerkhäusern voller Stolz präsentiert! Staunen Sie über den herrlichen Marktplatz - besser bekannt als „Schnatterloch“ und über das Gasthaus zum Riesen, die älteste Fürstenherberge Deutschlands. Parallel zum Rotwein-Wanderweg radeln Sie nach Großheubach, wo schon seit 1254 der Wein das Leben im Ort bestimmt. Noch heute wachsen wie seit Jahrhunderten die Reben überwiegend auf dem steilen Natursteinterrassen, wie sie nur am Untermain zu finden sind. Diese Trockenmauern dienen als natürliche Hitzespeicher und schaffen ein für die Rebstöcke überaus günstiges Kleinklima. Der verwitterte Buntsandsteinboden ist dabei Grundlage für die edlen roten Rebsorten Blauer Spätburgunder, Frühburgunder, Portugieser oder St. Laurent, aus denen feurige, samtige und körperreiche Rotweine gedeihen. Auf flachen Wegen rollen Sie geschwind über Klingenberg, wo ebenfalls hervorragende Rotweine angebaut werden, bis zum Sandsteinschloss Johannisburg in Aschaffenburg.

8. Tag Aschaffenburg Abreise
Heute endet Ihre schöne Weinreise nach dem Frühstück in Aschaffenburg. DB Rückreise möglich. Falls Sie zurück zum Starthotel nach Schweinfurt möchten, empfehlen wir Ihnen den praktischen Rücktransfer-Service (gegen Aufpreis buchbar, Abfahrt jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag gegen 9 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden).


(C)
Mieträder
7-Gang-Nabenschaltung mit Rücktrittbremse oder 27-Gang Kettenschaltung und Freilauf
Preis: 70,- Euro/Rad

Elektro-Mietrad:
Preis: 180,- Euro/Rad     
mögliche Zusatznächte
Zusatznacht Ü/F in Schweinfurt:
im Doppelzimmer: 56,- Euro/Pers.
im Einzelzimmer: 92,- Euro

Zusatznacht Ü/F in Aschaffenburg:

im Doppelzimmer: 63,- Euro/Pers.
im Einzelzimmer: 83,- Euro

Zusatznächte in allen Orten auf Anfrage möglich. 
Transfer Informationen

Rücktransfer nach Schweinfurt:
per Kleinbus ohne Rad
nur mittwochs, samstags und sonntags möglich gegen 9 Uhr
Dauer ca. 2 Stunden
Preis: 65,- Euro/Pers.   

Rücktransfer des eigenen Rades: 
Preis: 19,- Euro/Rad


Wenn Sie ein Tourenrad mitbuchen, wird Ihnen am Startpunkt Ihrer Reise ein frisch gewartetes und genau passendes Rad zu Ihrer Körpergröße zur Verfügung gestellt und nach der Tour an Ihrem Reiseziel wieder abgeholt. Damit Sie die Räder kennenlernen können, haben wir hier die für Sie wichtigsten Fahrradfakten zusammengetragen.
  • Die Grundausstattung: Besonders stoßsichere 28”-Laufräder, spezielle Vorderradnaben für beste Leichtlaufeigenschaften, unkomplizierte 7-Gang-Nabenschaltung mit Rücktrittbremse oder 27-Gang-Kettenschaltung, immer zwei Handbremsen für Vorder- und Hinterrad, gemütlicher Gelsattel, Rundum-Kettenschutz und eine wasserdichte, geräumige Gepäcktasche.
  • Die passende Sitzposition: Ohne Werkzeug lässt sich der Sattel auf die richtige Höhe einstellen. Und der Lenker, dank neigungsverstellbarem Vorbau, ermöglicht jede gewünschte Sitzhaltung – ob sportlich gebeugt oder rückenschonend aufrecht.
  • Der richtige Rahmen: Herrenräder mit verschiedenen Rahmenhöhen bieten wir passend für Körpergrößen von 160 bis 200 cm. Damenräder bringen alle Personen ab 145 cm in Schwung. Dabei erleichtert der praktische tiefe Durchstieg das Auf- und Absteigen und erfreut zunehmend auch viele Herren. Die Jugendräder eignen sich für Körpergrößen von 120 bis 145 cm.
7-Gang-Tourenrad
Das 7-Gang-Tourenrad empfehlen wir allen, die eine Rücktrittbremse und einen breiten Gelsattel für maximalen Komfort in aufrechter Sitzhaltung wünschen. Es ist mit einer unkomplizierten Nabenschaltung ausgestattet und eignet sich bestens für Touren in flachem bis leicht hügeligem Terrain. Technische Details:
27-Gang-Tourenrad
Das 27-Gang-Tourenrad ist genau richtig für Radler, die auf die Vorzüge der Kettenschaltung für flexible „Berg- und Talfahrten“ Wert legen. Mit diesem Rad sind Sie etwas sportlicher unterwegs, ohne jedoch auf Sitzkomfort und praktische Alltagstauglichkeit verzichten zu müssen. Technische Details:

E-Bike

Dieses E-Rad vereint allen Komfort, den man sich wünschen kann. Sie können seinen elektrischen Antrieb jederzeit an- bzw. ausschalten und kommen entspannt an Ihrem Ziel an – besonders praktisch z. B. bei ausgedehnteren oder hügeligen Tagesetappen oder wenn Sie einen Kinderanhänger ziehen. Die Federgabel sowie die gefederte Sattelstütze sorgen für ein sanftes Fahrgefühl und die hydraulischen Öldruckbremsen für beste Sicherheit. Technische Details:

  • Motor: Als Elektroantrieb fungiert ein 250 Watt starker PANASONIC-Motor, der mittig am Tretlager positioniert ist und seine Kraft direkt auf die Fahrradkette überträgt. Durch diese Position direkt am Tretlager hat das Fahrrad einen tiefen Schwerpunkt, der sehr wirkungsvoll für ein stabiles und sicheres Fahrverhalten sowie gute Lenkeigenschaften sorgt.
  • Akku: Gespeist wird der Motor von einem 36 Volt/12 Ampere-Akku mit neuester Lithium-Ionen-Polymer-Technik. Der Akku unterstützt bis zu einer Reichweite von ca. 100 km pro Ladung. Die Ladezeit bei komplett entladenem Akku beträgt ca. 5 Stunden. Sie können den Akku jederzeit aufladen und brauchen nicht zu warten, bis er leer ist.
  • Display: Das informative und gut ablesbare LC-Display bietet eine Vielzahl von Informationen bei einfacher und logischer Bedienbarkeit. Neben allen üblichen Angaben eines herkömmlichen Fahrradcomputers (Geschwindigkeit, Tages- und Gesamtkilometer etc.) zeigt es auch den aktuellen Ladezustand des Akkus an. Zusätzlich können Sie hier jederzeit mit einem einfachen Tastendruck zwischen 3 Unterstützungsstufen (50 % / 100 % / 150 %) wählen oder den Motor ein- und ausstellen.
  • Gangschaltung: Die 8-Gang-Nabenschaltung von Shimano ist gleichmäßig gut abgestuft und mit dem Drehgriffschalter sehr leicht und weich zu schalten, auch unter Belastung. Damit können Sie immer den optimalen Gang wählen bei gleichzeitiger sanfter Motorunterstützung.
  • Laufräder: Diese 26-Zoll-Laufräder sind in sich steifer und leichter als 28-Zöller und bieten im Zusammenspiel mit den „unplattbaren“ Reifen Marathon Plus von Schwalbe ein Höchstmaß an Sicherheit und Robustheit.
  • Verstellbarer Lenker: Der ergonomische Lenker bildet eine Einheit mit dem sogenannten „Speedlifter“. Dieser ermöglicht ohne Werkzeug eine sekundenschnelle präzise Einstellung der gewünschten Lenkerhöhe mit gleichzeitigem Verdrehschutz. Damit machen Sie das E-Rad zu Ihrem absoluten Wohlfühlrad.
  • Das Rad ist für Körperlängen bis ca. 190 cm Körperlänge und einem Gewicht von ca. 100 kg geeignet. 

Kinderrad
Bei unserem Jugendrad ist der Spaßfaktor gleich mit eingebaut: Die robuste Bauweise mit Gelsattel, stabilem Alu-Rahmen und geradem Touren-Lenker bei gleichzeitig leichter Handhabung durch die moderne 24-Gang-Kettenschaltung erlaubt den jungen Radlern sogar „Ausflüge“ ins unebene Gelände. Das Jugendrad eignet sich für die Altersgruppe zwischen 9 und 14 Jahren mit Körpergrößen von 120 bis 145 cm.
Sonstiges

Alle Leihräder sind ausgestattet mit: 

  • einer Gepäcktasche. Ihre Koffer werden separat transportiert. Aber den Fotoapparat und die Sonnenmilch möchten Sie vielleicht doch am Rad dabei haben und manchmal auch die Regenjacke oder die lange Hose für den Kirchenbesuch … Da wir solche Wünsche gern erfüllen, finden Sie an jedem Leihrad eine geräumige (13 Liter Volumen), wasserdichte Packtasche seitlich am Gepäckträger.
  • Notfallset: Mit dem Ersatzschlauch ist es wie mit der Regenjacke: Hat man alles dabei, braucht man es nicht – hat man es aber einmal vergessen, regnet es bestimmt … bei Nutzung eines Leihrades erhalten Sie für alle Fälle ein Werkzeugset inkl. Ersatzschlauch mit auf den Weg und auch ein Erste-Hilfe-Set. Wie gesagt: auf dass Sie es niemals benötigen!

Eigenes Rad
Selbstverständlich können Sie Ihre Radreise mit Ihrem eigenen Fahrrad unternehmen. Es sollte aber in jedem Fall über mehrere Gänge sowie eine ausreichend breite Bereifung verfügen und die Voraussetzungen der allgemeinen Verkehrssicherheit erfüllen. Im Fall, dass Ihr Rad während der Tour eine Panne hat, bemühen wir uns, Ihnen weiterzuhelfen.

Anreise mit der Bahn

Bahnhof:

  • Schweinfurt
  • Aschaffenburg

Anreise mit dem PKW
Die Vertragshotels in Schweinfurt bieten eine gute Parkmöglichkeit, manchmal sogar kostenlos, für die gesamte Dauer Ihrer Fahrradreise. Es stehen immer ausreichend Parkplätze zur Verfügung, eine Vorreservierung ist nicht unbedingt notwendig. Detaillierte Informationen zu den Parkmöglichkeiten an dem für Sie gebuchten Hotel erhalten Sie mit den ausführlichen Reiseunterlagen zwei Wochen vor Reisebeginn.
Anreise mit dem Flugzeug

Nächst gelegener Flughafen:

  • Nürnberg
  • Frankfurt am Main

Rücktransfer

Wahlweise

  • in Eigenregie
  • oder organisierter Rücktransfer siehe "zusätzlich buchbar".

Informationen zum Gepäcktransfer
Damit Sie jederzeit völlig unbeschwert unterwegs sein können, transportieren wir Ihr Gepäck bei allen unseren Touren separat. Das gilt sowohl für unsere individuellen Radreisen als auch für die geführten Touren. Sie müssen sich dabei um nichts kümmern, denn wir sorgen von Etappe zu Etappe dafür, dass Ihr Reisegepäck Sie bereits am nächsten Zielort in Ihrer Unterkunft erwartet.
Tagesgepäck
Wir empfehlen folgende Dinge einzuplanen:
  • Sonnenhut
  • Sonnenbrille
  • Sonnenschutzcreme
  • Regenschutz
  • bequeme Schuhe
  • Windjacke bzw. Kleidung nach dem "Zwiebelprinzip" einpacken.
  • Reiseapotheke
  • ggf. Badesachen
  • bei einem eigenen Rad ggf. ein Reparaturset
  • Helm

Reiseunterlagen
Die Reiseunterlagen erhalten Sie nach erfolgtem Rechnungsausgleich ca. zwei bis drei Wochen vor Anreise per Post. Bei kurzfristigen Buchungen werden die Unterlagen im Starthotel für Sie hinterlegt. Die Anreiseinformationen erhalten Sie dann per E-Mail.
Benötigte Dokumente
Bitte führen Sie stets einen Personalausweis bzw. einen Reisepass bei sich. 
EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.  

Sonstige Informationen
Die Reiseunterlagen sind in Deutsch erhältlich.

Häufig gestellte Fragen


Alle Kilometerangaben sind ca.-Angaben.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Alle Reiseleistungen erfolgen - soweit möglich - in deutscher Sprache.

Bitte beachten Sie, dass die Gruppenzusammensetzung in Bezug auf Geschlecht, Alter und Gruppengröße bei diesem Programm nicht berücksichtigt wird.

Minderjährige Teilnehmer können nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten teilnehmen. 

Versicherungen


Wir empfehlen jedem Teilnehmer den Abschluss einer Versicherung (Reiserücktritt, Reiseabbruch, Reisegepäck, (Auslands-) Krankenversicherung, etc.)

Kinderermäßigung


  • 0 bis 2,99 Jahre: 100 %
  • 3 - 5,99 Jahre: 50 %
  • 6 - 13,99 Jahre: 25 %

Bei Unterbringung im eigenen Zimmer erhalten die mitreisenden Kinder keine Ermäßigung. Weitere Kinderermäßigungen finden Sie unter „Preise & Leistungen“ bei der entsprechenden Tour.

Pannenservice Informationen


Falls zum Beispiel ein Raddefekt aufgetreten ist oder Überschwemmungen eine Weiterfahrt unmöglich machen: Der Veranstalter ist im Notfall auch am Wochenende für Sie im Einsatz und rund um die Uhr telefonisch erreichbar.

Schlechtwetter Informationen


Geradelt wird auch bei schlechtem Wetter. Bitte planen Sie entsprechende Kleidung ein. Teilstrecken können ggf. mit der Bahn, mit dem Schiff oder per Bus abgekürzt werden. Sehen Sie es wie die Ostfriesen - schlechtes Wetter gibt es nicht, es gibt nur falsche Kleidung.

Nahrungsmittel Informationen


Bei den individuellen Touren gestalten Sie Ihre Verpflegung bis auf das Frühstück selbst, sodass Sie hier bei der Einkehr in ausgewählten Restaurants auch vegetarische Kost auswählen können. Geben Sie diesen Punkt einfach bei Ihrer Buchung an, dann können wir entsprechend planen und bei Bedarf mit Ihnen Rücksprache halten.

Sehenswürdigkeiten


  • Museum Georg Schäfer, Schweinfurt
  • Volkacher Mainschleife
  • Pompejanum Aschaffenburg

Mindestteilnehmerzahl


Mindestteilnehmer: 2. Der Veranstalter kann von der Reise bis zum einundzwanzigsten Tag vor Reisebeginn zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung konkret angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Sie werden im Falle einer Absage sofort informiert. Der eingezahlte Reisepreis wird Ihnen selbstverständlich unverzüglich zurück erstattet. Bitte beachten Sie dazu auch unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen. 

Nicht inkludierte Leistungen


  • An- und Abreise
  • Rücktransfer
  • Leihrad
  • Ortstaxe, soweit fällig
  • Versicherungen
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • alles, was nicht unter "Leistungen" aufgeführt ist

Die "Google Maps" Karte dient nur zur Übersicht und zeigt nicht die exakte Route dieser Reise an.

Mainradweg von Würzburg bis Aschaffenburg

Von der alten Bischofsstadt Würzburg mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten radeln Sie durch die grünen Wälder des Spessart bis zum Beginn der Ebene nach Aschaffenburg oder wahlweise bis Frankfurt.

Mainradweg von Nürnberg bis Aschaffenburg

Neben den landschaftlichen Reizen, den kulturellen Sehenswürdigkeiten und den vielen Kunstschätzen, werden Sie auf Ihrer Radreise außerdem von den kulinarischen Genüssen des „Weinfränkischen“ verwöhnt.

Mainradweg von Bamberg bis Aschaffenburg

In zahlreichen großen Schleifen windet sich der Main durch die abwechslungsreichen Landschaften Frankens und Hessens und durchfließt geschichtsträchtige Städte und Orte.

Mainradweg von Würzburg nach Aschaffenburg

Ausgehend von Würzburg mit einer Vielzahl an Kunstschätzen folgen Sie dem Verlauf des Mains durch das unterfränkische Weinland.

Mainradweg von Bamberg bis Würzburg

Neben den landschaftlichen Reizen, den kulturellen Sehenswürdigkeiten und den vielen Kunstschätzen, werden Sie auf Ihrer Radreise außerdem von den kulinarischen Genüssen des „Weinfränkischen“ verwöhnt.

Mainradweg von Bamberg nach Aschaffenburg

Radeln Sie entlang dem beliebtesten Teil des Mainradweges von Bamberg bis Aschaffenburg ganz in Ihren eigenen Tempo.

Main-Radweg von Würzburg bis Aschaffenburg

Folgen Sie dem Strom, durch die Altstadt, von der berühmten Residenz Würzburg, die seit 1982 als UNESCO-Weltkulturerbe eingestuft ist bis zum roten Sandsteinschloss Johannisburg in Aschaffenburg.

Mainradweg von Bayreuth bis Aschaffenburg

Von Bayreuth radeln Sie vorbei an Kulmbach durch das breite Maintal, das von der sanften fränkischen Hügellandschaft Bierfrankens gesäumt wird.

Main-Radweg von Würzburg nach Aschaffenburg

Bei dieser Reise radeln Sie ab Würzburg abseits des Autoverkehrs auf dem Filetstück des Mainradweges bis Aschaffenburg.

Mainradweg von Bamberg nach Frankfurt

Ein Naturerlebnis von seltener Schönheit bietet der Main-Radweg. Die Wälder des Spessarts und die weitläufigen Weingärten Frankens bilden einen reizvollen Kontrast.


Der Veranstalter dieser Reise ist "ebuchen.de". Die AGB des Veranstalters. (1310-1311)

nach
oben