info@ebuchen.de | +49(0)2566 / 90 90 10

Aktuelle Hinweise zum Coronavirus finden Sie hier.

Reisezeitraum wählen

Girolibero

Radtouren im Piemont

Piemont das kleine und idyllische Fleckchen Erde, welches sowohl an Italien, als auch an die Schweiz grenzt besteht aus acht Kolonien, wobei die Metropolitanstadt Turin für sich alleine spricht.
Am Fuße der Alpen erstrecken sich in Piemont sagenhafte Täler wie das Susatal oder auch das Eschental.
Radeln Sie an englischen Gärten vorbei, entdecken Sie meilenweite Weinberge und Reisfelder und fahren Sie unter einer Pappelallee bis an Ihr Ziel.
Aber nicht nur auf die Natur bezogen weist das Piemont eine gewisse Einzigartigkeit auf, sondern auch auf kultureller Ebene kann die Region einiges bieten.

→ Weiterlesen...

Landingpage autonav.
Weitere Reiseziele:

Piemont - Reiseangebote:

Passende Angebote: 7

Übersicht Reiseangebote

Piemont Radrundreise ab Alessandria über Alba und Asti

Sie werden in einer abwechslungsreichen Landschaft radeln, zwischen sanften Weinbergen und den majestätischen Alpen in der Ferne, und die Möglichkeit haben, wahre Köstlichkeiten zu genießen

Piemont Radrundreise ab Turin

Von der Metropole Turin ins Herz des Piemont. Wein, Trüffel und Gaumenfreuden in einer Region, die keine Feinschmeckerwünsche offen lässt

Piemont-Rad-Rundfahrt ab Turin über Alba und Asti

Das Piemont ist ein wahres Paradies für Feinschmecker! Fantastische Weine, hochwertigste Trüffel, süße Schokolade und eine raffinierte Küche locken Gourmets aus der ganzen Welt in diese Region.

Piemont-Rad-Rundtour ab Turin über Alessandria und Asti - die Flüsse des Piemont

Auf Anfrage

Ausgehend von Turin entdecken Sie das etwas andere Piemont: Städte wie Vercelli, Casale und Alessandria, die nur wenig bekannt, aber trotzdem viel Kultur, Charme und italienische Lebensfreude zu bieten haben.

Radreise von Genf nach Turin

Von den Eidgenossen zu den Savoyern, vom Genfer See zum Mont Blanc, durch das Aostatal ins Piemont. Savoir-vivre in Frankreich und la bella vita in Italien

Radreise von Turin im Piemont bis San Remo an der Riviera dei Fiori am Mittelmeer

ab 731,00 €

Kultur, Landschaft und Kulinarik werden bei dieser Radtour auf einzigartige Weise verbunden und sorgen so täglich für Kurzweil und Begeisterung.

Sternradtour im Piemont ab Romano Canavese

ab 570,00 €

Ein wahrer Leckerbissen für alle Radreisetouristen! Von einem wunderschönen Hotel aus werden täglich die Highlights der Region „Canavese“ erkundet. Historische Schlösser warten seit Jahrhunderten auf Ihren Besuch.

Alle guten Dinge sind drei

Da sich die Region Piemont im Nord-Westen Italiens befindet, erstreckt sich diese zu großen Teilen an dem Einzugsgebiet des Flusses Po. Entlang des größten Flusses Italiens radeln und sich mit der Umgebung vertraut machen, ein Muss für jeden Radsportbegeisterten. Die Radstrecken sind auf braunen Schildern bestens ausgeschildert, sodass Sie immer wissen, wo Sie sich befinden und wo die Reise als nächstes hingehen soll, folgen Sie den Pfeilen und kommen sicher an Ihr Ziel.
Gekennzeichnet ist der Po durch seine schlingen- und schleifenreichen Abschnitte, welche sich bis zur unteren Po-Ebene durchziehen. Bewegen Sie sich auf der Strecke zwischen Polesine und Mezzani sollte ein Abstecher Richtung Parma eingeschlagen werden. Sie verlassen den Flussabschnitt und radeln durch ländliches Territorium, wobei Sie einige Wiesen und Äcker sehen werden, auf welchen die Schweine, welche später für den traditionellen Parmaschinken verwendet werden, ihren Lebtag verbringen.
Weiter geht es mit dem Rad Richtung Brescello.

Wenn Ihnen der Film „Don Camillo und Peppone“ etwas sagt, dann nichts wie hin nach Brescello und einen Besuch in das gleichnamige Museum vornehmen.
Außerdem können Sie auf der Dorfpiazza zwei Bronzestatuen der Hauptdarsteller entdecken.
Die letzte, aber dennoch lange Etappe von knappen 132 Kilometern können Sie auch ideal als Familie mit Ihren Kindern zurück legen, denn eine schönere und zugleich ebenerdigere Strecke werden Sie nirgends finden. Keine Steigungen und stets geradeaus, bis ans Ziel . – Die Adria. Die zweite Ebene, auf welcher Sie sich ideal mit Ihrem Fahrrad bewegen können ist die Alpenregion.
Mit dem Mountainbike sind Sie in den Alpen Piemonts bestens aufgehoben.
Auf rund 70 verschiedene Routen können Sie Ihre Kraft und Ihr Können unter Beweis stellen. Außerdem können Sie den zu bewältigenden Schwierigkeitsgrad wählen und auch die zu befahrende Länge liegt ganz in Ihrer Entscheidung.

Wie wäre es demnach mit einer Tour hinauf auf den Col de Clapier oder den Mont Chaberton?
Auf den Gipfeln angekommen können Sie stolz verkünden, dass Sie sich auf den Spuren Hannibals befinden, denn laut geschichtlichen Erzählungen hat dieser rund 200 Jahre vor Christus mit sage und schreibe 50.000 Soldaten die Alpen überquert.
In das bekannte Susatal können Sie aber auch ideal mit dem Rennrad gelangen, indem Sie Ihre Tour in Turin starten und über die Parco del Sagone radeln. Auf Ihrem Weg können Sie zahlreiches Gut aus dem 17. und 18. Jahrhundert vorfinden, aber auch ein einzigartiger Findling aus der Eiszeit ist in der Ortschaft Villarbasse zu entdecken. Eine weitere Etappe beschreibt die hügeligen Landschaften, welche sich zu großen Teilen im Süden der Region befinden. Die hügeligen Landschaften sind das perfekte Reiseziel für die Biker, welche aus ihrer Fahrradtour einen Aktivurlaub machen wollen.
Leichte Anstrengungen auf der einen Seite und Erholung mit wunderschönen Panoramaausblicken auf der anderen Seite. Es gibt nichts Schöneres, als sich nach einem anstrengenden Aufstieg auf eine Bank oder in ein Café zu setzen und dabei die herrliche Landschaft zu bestaunen und dabei Ihren Blick Richtung Tal schweifen lassen. Stolz können Sie behaupten, dass Sie diesen Anstieg gemeistert haben. Sowohl alleine, als auch in einer Gruppe macht das Radfahren in dem Gebiet Montferrat mehr als Spaß und schweißt Sie als Gruppe noch mehr zusammen, denn es muss Rücksicht genommen werden, um gemeinsam ein Ziel zu erreichen.
Das Gebiet Monferrat, welches sich in Piemont befindet führt von Turin bis Alessandria, vorbei an märchenhaften Landschaften und verschlafenen Dörfern.


Warum ausgerechnet nach Piemont?

Piemont ist die ideale Kombination aus Ruhe, idyllischen Landschaften, Kultur, Vielfältigkeit und Abwechslung.
Den kulturellen Höhepunkt wird die Hauptstadt Turin ausmachen, da dort nicht nur der Verwaltungssitz der Metropolitanstadt liegt, sondern der Hauptsitz der ganzen Region Piemont. Außerdem führen nach Turin und von Turin aus viele wichtige Handelsstraßen in die ganze Welt hinaus.
Auf dem Weg durch die acht verschiedenen Kolonien werden auch ganz besonders die Feinschmecker auf ihre Kosten kommen, denn neben dem selbst angebauten und unvergleichlich leckeren Weißwein, befindet sich dort auch der Ursprung des weißen Trüffels.
Lassen Sie sich leiten und radeln Sie einfach drauf los, denn es gibt nichts Schöneres als sich im Urlaub einfach leiten zu lassen.
Unter Pappelalleen entlang radeln und hin und wieder die Sonne durchblitzen sehen, blühende Reisfelder und saftige Weinhänge, als auch fantastisch duftende Haselnusssträucher sind die täglichen Augenweiden, welche Sie zu Gesicht bekommen werden.
Entscheiden Sie selbst, ob Sie eine Rundfahrt machen wollen und von Unterkunft zu Unterkunft radeln möchten, oder ob Sie lieber eine Sternradtour machen wollen um jeden Tag in neue Himmelsrichtungen unterwegs zu sein.

Denn das Piemont bietet in der ganzen Region über 25.000 verschiedene Radrouten an, weshalb Sie sicherlich Ihre perfekte Route finden werden.
Sie haben keine Lust diese alleine heraussuchen zu müssen? Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit und wir erstellen den perfekten Urlaubsplan für Sie zusammen.

nach
oben