info@ebuchen.de 

Aktuelle Hinweise zur Coronapandemie finden Sie hier.

Rheinradweg von Chur bis Konstanz mit Ausflug in die Ruinaulta des Vorderrheins | 6 Übernachtungen (ID: 1406-2203)

Die Rhein-Radtour in der Schweiz gilt als wahrer Geheimtipp. Die Reise beginnt nach einem Transfer ab Konstanz an den malerischen Armen des Vorder- und Hinterrheins. Per Bus und Bahn werden Sie in die Höhe gebracht und rollen ganz gemütlich bergab durch die wundervolle Landschaft. Die drei atemberaubenden Schluchten Roflaschlucht, Viamala und Ruinaulta werden auch Sie begeistern. Dem Rhein folgend radeln Sie durch das Fürstentum Liechtenstein, dem mit 160 km² viertkleinsten Staat Europas. Nach einem kleinen Abstecher in Österreich erreichen Sie die Bodensee. Ganz entspannt, meist am Ufer entlang entdecken Sie malerische Dörfer und sehenswerte Städte. Immer wieder ergibt sich die Gelegenheit für einen Sprung ins kühle Nass. Sicherlich ein Highlight Ihrer Reise ist die Konzilstadt Konstanz mit ihrer sehenswerten Altstadt und dem belebten Hafen.

Aktuelle Veranstalterinformationen

ebuchen ohne Risiko, flexibel bleiben, sorglos reisen!

Sofern das gebuchte Ziel bedingt durch eine Pandemie nicht erreichbar ist und die gebuchten Leistungen nicht erbracht werden können, bzw. wenn Sie mit erheblichen Einschränkungen rechnen müssen, so haben Sie die Wahl, kostenfrei umzubuchen, einen Reise-Gutschein zu wählen oder Ihre Zahlung erstatten zu lassen.

jetzt ab 749,00 €
pro Person

persönliches Angebot anfordern

Reisezeitraum wählen

Verfügbare Varianten:

Leistungen

  • 6 x ÜF nationales 3* Niveau
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel, keine Stückzahlbegrenzung, max. 20 kg / Stück
  • Transfer Konstanz – Splügen inkl. Rad im Kleinbus
  • Bahnfahrt Reichenau-Tamins – Disentis inkl. Rad
  • Eintritt Rosgartenmuseum Konstanz inkl. 1 Tasse Kaffee
  • Reiseunterlagen mit Kartenmaterial (1 x pro Zimmer)
  • 7-Tage Service-Hotline
Nicht enthalten:
  • Kurtaxe, soweit fällig, ist nicht im Reisepreis enthalten.
Hinweis:
  • Bei dieser Reise bieten wir keine Halbpension (Abendessen) an.

Unterbringung

Übernachtung in gepflegten Mittelklassehotels auf nationalem 3*** und 4****-Niveau. Alle Zimmer mit Dusche / Bad und WC.

Hinweis zu Doppelzimmern: Der Standard in den Partnerhotels ist 1 Doppelbett (1 Bettgestell, 2 Matratzen) mit 1,80 m Breite. Viele der Hotels haben keine Zimmer mit getrennten Betten (Twin), auf explizite Anfrage kann dies u.U. gebucht werden.

Weitere Informationen finden Sie unter "FAQ/Wissenswertes".

Reise Charakteristika

  • Reisedauer:
    7 Tage / 6 Nächte
  • Anreisetage:
    sonntags
  • Gesamtlänge der Strecke:
    ca. 250 Km
  • Länge der Tagesetappen:
    zw. 30 und 65 Km
  • Verpflegung:
    ÜF

Übersicht der Termine

Reisezeitraum
Preis
Kostenfreies Angebot
So 21.08.2022 - Sa 27.08.2022
ab 899,00 € p P
So 28.08.2022 - Sa 03.09.2022
ab 899,00 € p P
So 04.09.2022 - Sa 10.09.2022
ab 899,00 € p P
So 11.09.2022 - Sa 17.09.2022
ab 899,00 € p P
So 18.09.2022 - Sa 24.09.2022
ab 849,00 € p P
So 25.09.2022 - Sa 01.10.2022
ab 749,00 € p P
So 02.10.2022 - Sa 08.10.2022
ab 749,00 € p P

1. Tag: Individuelle Anreise nach Konstanz

Willkommen in Konstanz! Die größte Stadt am Bodensee ist idealer Ausgangspunkt für Ihre Rhein-Radtour in der Schweiz. Ob per Rad oder zu Fuß – spazieren Sie durch die engen Gassen der Niederburg, dem ältesten Konstanzer Stadtteil. Legen Sie eine Pause am Hafen ein und beobachten die sich drehende Imperia. Auch der Aufstieg zur Turm-Plattform des Konstanzer Münsters ist lohnenswert. 193 Stufen sind es bis zu einem großartigen Ausblick über die Stadt und den Bodensee. Wenn die Zeit noch reicht, besuchen Sie das Sealife Aquarium oder das Archäologische Landesmuseum (nicht inkludiert).

2. Tag: Konstanz – Splügen – Bonaduz, ca. 45 km + Transfer

Die erste Etappe Ihrer Rhein-Radtour in der Schweiz beginnt ganz entspannt mit einem Transfer in die Berge Graubündens. Ab Splügen schwingen Sie sich in den Sattel und rollen gemütlich entlang des Hinterrheins bergab. Sie passieren zwei eindrucksvolle Schluchten, die der Fluss geschliffen hat: Roflaschlucht und Viamala. Bis zu 300 Meter hohe glattgeschliffene Felswände werden auch Sie faszinieren. Die kleine Gemeinde Bonaduz ist ihr Ziel. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie die Einheimischen nicht gleich verstehen – hier wird rätoromanisch gesprochen.

3. Tag: Ausflug nach Disentis, ca. 55 km + Bahnfahrt

Heute machen Sie einen Ausflug ins Vorderrheintal. Die Bahn bringt Sie ins Klosterdorf Disentis. Auf dem Rad entdecken Sie die beeindruckende Landschaft der Ruinaulta, die nicht umsonst als der Grand Canyon der Schweiz bezeichnet wird. Wilde Schluchten und schroffe Felsen entstanden durch einen Bergsturz vor tausenden von Jahren. Der Rhein suchte sich mit der Zeit einen neuen Weg – die heutige Rheinschlucht.

4. Tag: Bonaduz – Vaduz, ca. 55 km

In Reichenau fließen der Vorder- und der Hinterrhein zusammen. Ab hier geht es entlang des Rheins zunächst nach Chur, der ältesten Stadt der Schweiz. Gemütlich rollen Sie immer leicht bergab durch die Heimat der Kinderheldin Heidi nach Vaduz, dem Hauptort des Fürstentums Liechtenstein. Schon von weitem ist das Schloss Vaduz zu erkennen, das der fürstlichen Familie als Residenz dient. In Vaduz mittelalterlichen Altstadt lassen Sie den spannenden Tag in einem gemütlichen Café ausklingen.

5. Tag: Vaduz – Arbon, ca. 65 km

Ihre Rhein-Radtour bringt Sie heute wieder zurück in die Schweiz. Der Rhein mündet in den Bodensee und Sie radeln nun gemütlich am Ufer entlang. In Rorschach lohnt sich eine Pause bei der historischen Badhütte, die auf Stelzen im See errichtet wurde. Wie wäre es mit einem Sprung ins erfrischende Nass? Erholt und entspannt radeln Sie am Ufer entlang weiter nach Arbon. Die ehemals römische Siedlung ist heute ein beliebtes Ausflugsziel. Spazieren Sie entlang des langen Ufers durch die Parkanlagen oder durch die historische Altstadt mit dem spätrömischen Schloss.

6. Tag: Arbon – Konstanz, ca. 30 km

Der letzte Tag Ihrer Rhein-Radtour führt Sie meist parallel zum Seeufer durch den Schweizer Kanton Thurgau. Sie radeln vorbei an zahlreichen Apfelplantagen und durch malerische, kleine Dörfer. Schon bald sind Sie zurück in Konstanz, dem Ausgangspunkt Ihrer Reise. Haben Sie Lust, noch etwas zu radeln? Die wenige Kilometer entfernte Insel Reichenau ist der ideale Abschluss Ihrer Radtour. Von der Hochwart aus haben Sie einen wundervollen Rundblick über die Insel. Ender der Rhein-Radtour in der Schweiz

7. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Rhein-Radtour durch die Schweiz leider schon. Gerne verlängern wir Ihren Aufenthalt in Konstanz.

(C) Radweg-Reisen

© Radweg-Reisen

Es werden Unisex-Räder mit tiefem Rahmendurchstieg und aufrechter Sitzhaltung, die auf den eher kurzen Etappen maximalen Komfort und größtmögliche Sicherheit bieten, verwendet. Die verschiedenen Rahmenhöhen bieten allen Radlern zwischen 1,50 und 1,85 Körpergröße die ideale Sitzhaltung, für größere Gäste haben wir Herrenräder (ab 175cm) mit den Rahmenhöhen 61 und 64 vorrätig. Bestens gefederte Sättel in verschiedenen Formen und hervoragend dämpfende Handgriffe verhelfen zur genussreichen Radtour ohne Beschwerden. Alle Räder gibt es in der Ausführung mit Freilauf ohne Rücktrittbremse und mit 24-Gang-Schaltung, und mit Rücktrittbremse in Verbindung mit einer 7-Gang-Schaltung. Alle Räder werden auf Wunsch mit einer geräumigen Satteltasche ausgestattet. Weiter gibt es ausreichend Schlösser und ein Pannenset je Gruppe. Ihren Reiseunterlagen ist außerdem bei Mietradbuchung ein Reparatur-Voucher beigelegt, den Sie bei einer eventuellen Panne in einer Fachwerkstatt einlösen können.

E-Bike
Wer unterwegs ab und zu motorisierte Unterstützung bekommen möchte, dem seien unsere stabilen und zuverlässigen E-Bikes ans Herz gelegt! Der tiefe Einstieg und die aufrechte Sitzposition machen das Fahrradfahren zu einem großen Vergnügen. 
Die elektrische Unterstützung können Sie je nach Bedarf variieren. So werden längere Strecken oder steile Anstiege zum Kinderspiel. Bei der Auswahl der E-Bikes legen wir viel Wert auf eine lange Akku-Laufzeit und die einfache Bedienung.
Die Marathon Plus Reifen der Firma Schwalbe sorgen für ein sicheres Fahrgefühl, auch bei Bergabfahrten oder höherer Geschwindigkeit. 

Eigenes Rad
Selbstverständlich können Sie die Tour auch mit Ihren eigenen Rad fahren. Bitte warten Sie Ihr Rad für Tourenbeginn ausgiebig und planen in Ihrem Reisegepäck entsprechendes Reparaturwerkzeug mit ein.
Sonstiges
Alle Räder sind mit folgender Ausrüstung ausgestattet:
  • Gepäcktasche
  • Lenkertasche mit Kartenfach
  • Kilometerzähler
  • Fahrradschloss
  • Pannenset

Anreise mit der Bahn

Bahnhof:

  • Chur
  • Konstanz

Anreise mit dem PKW

Parken in Chur

  • Parkhaus Tivoli oder Parkhaus Arcas, Kosten: ca. 18,00 CHF / Tag.
  • SBB Park & Ride, Kosten: ca. 10,00 CHF / Tag. Keine Reservierung möglich.

Parken in Konstanz

  • Umzäunter Parkplatz in Konstanz
    Kosten 39 Euro / Reise, muss bei Buchung mit angegeben werden.
  • Kostenlose Parkplätze auf öffentlichen Straßen
  • Parkhäuser (Fischmarkt, Dammgasse, Lago, Altstadt, Benediktinerplatz), Kosten ca. 10,- bis 20,- Euro/Tag
  • Hotelparkplätze (verfügbar in einzelnen Hotels, kostenpflichtig, Details in den Reiseunterlagen)

Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.


Anreise mit dem Flugzeug

Nächst gelegener Flughafen:

  • Zürich
  • St. Gallen

Rücktransfer
Nur in Eigenregie buchbar bspw. per Bahn.
Informationen zum Gepäcktransfer
Einer der Vorteile von pauschalen Radreisen ist, dass Sie sich nicht um Ihr Gepäck kümmern müssen.
Morgens, wenn Sie zum Frühstück gehen, geben Sie Ihre Koffer oder Reisetaschen einfach an der Rezeption ab. In den Packtaschen verstauen Sie nur, was Sie den Tag über brauchen, wie Reiseunterlagen, Regenkleidung, Badesachen oder Fotoapparat. Ein Gepäckfahrer holt im Laufe des Tages Ihre Koffer ab und bringt sie zu Ihrem nächsten Hotel.
Wenn Sie am Abend zu Ihrem Hotel kommen, ist Ihr Gepäck so meist schon da und Sie können es direkt mit auf Ihr Zimmer nehmen - ganz ohne ein schwer beladenes Fahrrad mit vollen Packtaschen.

Tagesgepäck
Ausrüstung. Das müssen aber keine teuren Radlerhosen mit erstklassigen Sitzpolstern oder die neusten Trikots sein - es genügt bequeme Kleidung. Denken Sie auch an Helm, Sonnenbrille und Sonnencreme. Und für alle Fälle auch Regenjacke und -hose.
Reisen Sie mit eigenen Rädern, sollten Sie Flickzeug, Pumpe und Packtaschen mitnehmen. In den Taschen lässt sich alles verstauen, was Sie tagsüber benötigen und beanspruchen im Vergleich zu Rucksäcken nicht ihren Rücken. In die Tasche gehören natürlich auch Badesachen für den kurzen Stop im Freibad oder am Badesee und Ihr Fotoapparat, um die tollen Urlaubsmomente festzuhalten.

Reiseunterlagen
Die Reiseunterlagen erhalten Sie nach erfolgtem Rechnungsausgleich ca. zwei bis drei Wochen vor Anreise per Post. Bei kurzfristigen Buchungen werden die Unterlagen im Starthotel für Sie hinterlegt. Die Anreiseinformationen erhalten Sie dann per E-Mail.
Benötigte Dokumente
Bitte führen Sie stets einen Personalausweis bzw. einen Reisepass bei sich. 
EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Häufig gestellte Fragen


Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.


Alle Reiseleistungen erfolgen in deutscher Sprache.


Bitte beachten Sie, dass die Gruppenzusammensetzung in Bezug auf Geschlecht, Alter und Gruppengröße bei diesem Programm nicht berücksichtigt wird.


Minderjährigen Teilnehmern ist die Teilnahme an dieser Reise nicht gestattet. Auf Anfrage können minderjährige Teilnehmer ggf. in Begleitung eines Erziehungsberechtigten teilnehmen. 

Alle km-Angaben sind ca.-Angaben

Wo bekomme ich mein Leihrad? 

I.d.R. werden Ihre Leihräder im Starhotel bereit gestellt. Radtyp und Körpergröße bei Buchung erforderlich! Verfügbarkeit der Räder am Abend des Anreisetages. 
Etwaige abweichende Informationen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.

Versicherungen


Wir empfehlen jedem Teilnehmer den Abschluss einer Versicherung (Reiserücktritt, Reiseabbruch, Reisegepäck, (Auslands-) Krankenversicherung, etc.)

Kinderermäßigung


Im Zimmer mit 2 Vollzahlern für die 3. und 4. Person im Mehrbettzimmer:

  • 0 - 5 Jahre 100%
  • 6 - 11 Jahre 50%
  • 12 - 17 Jahre 25%

Keine Ermäßigung ab 18 Jahren. Bei Mehrbettzimmern handelt es sich häufig um ein Doppelzimmer mit Zustellbetten (oftmals Klappbetten oder Schlafsofa)
Bitte geben Sie in der Buchungsstrecke unter "Sonstiges" den Namen, das Geburtsdatum und ggf. die Körperlänge des Kindes an. Wir berechnen den Preis für Sie

Pannenservice Informationen


Mit dem Mietrad erhalten Sie eine Packtasche, in der Sie auch ein kleines Werkzeugset, Pumpe und einen Ersatzschlauch finden. So können Sie kleine Pannen selbst beheben und ist der Schaden größer, melden Sie sich einfach bei Ihrem Reiseveranstalter und er kümmert sich um eine Lösung.

Schlechtwetter Informationen


Wer kennt nicht den Spruch: "Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung." Und natürlich gilt er auch für das Rad fahren. Gerade im Sommer kann es immer mal zu kurzen Schauern kommen. Die lassen sich bestens im Eiscafé oder unter einem großen Schirm im Biergarten überbrücken. Und sollte es doch einmal länger regnen, probieren Sie einfach Ihre Regenkleidung aus. Dann macht auch eine Regenetappe Spaß! Alternativ können Sie Teilstrecken mit Schiff oder Bahn zurücklegen und so dem Regen ein Schnippchen schlagen.

Nahrungsmittel Informationen


Unverträglichkeiten etc. bitte in der Buchungsstrecke im Feld unter "Sonstiges" eintragen. Aufpreis ggf. vor Ort zahlbar.

Mindestteilnehmerzahl


Für diese Reise ist keine Mindestteilnehmerzahl erforderlich.

Nicht inkludierte Leistungen


  • An- und Abreise
  • Rücktransfer
  • Ortstaxe, soweit fällig
  • Leihrad
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • alles, was nicht unter "Leistungen" aufgeführt ist
  • Versicherungen

Die "Google Maps" Karte dient nur zur Übersicht und zeigt nicht die exakte Route dieser Reise an.

Bodensee-Radweg ab Konstanz

Der Bodensee-Radweg ist einer der beliebtesten Radwege Europas. Auf dieser Tour radeln Sie einmal rund um den See und durchqueren dabei 3 Länder oder Sie radeln wahlweise nur um den Untersee und/oder Überlingersee.

Donau- und Bodenseeradweg ab Konstanz

Oberschwaben bietet beste Bedingungen und eine herrliche Landschaft für Radtouren. Sportlicher orientierte Radler können auf dieser Tour die Hügellandschaften erkunden und das Württembergische Allgäu queren.

Bodensee, Rheinfall und Allgäu - Radrundtour ab Konstanz über Schaffhausen, Sigmaringen und Wangen

Vier Highlights verbindet diese Tour in Deutschlands Südwesten: Den Bodensees mit der Halbinsel Höri, Europas größten Wasserfall bei Schaffhausen, das wildromantische Donautal und das charmante Allgäu.

Schweizer Seen Radreise von Konstanz bis Interlaken über Zürich und Luzern

Diese Tour führt Sie vom Bodensee an sieben weiteren Seen vorbei zum Thuner See. Dabei entdecken Sie Schweizer Postkartenidylle pur!

Aare-Radreise von Interlaken bis Konstanz über Aarau und Bern

Von Interlaken am Thunersee geleiten Sie Aare und Rhein zum Bodensee.

Rheinradweg von Chur bis Basel - Vorderrhein, Alpenrhein, Hochrhein

Diejenigen mit etwas mehr Zeit im Gepäck können bei dieser Tour sowohl den wilden Alpenrhein und den Bodensee als auch den Rheinfall bei Schaffhausen und den romantischen Hochrhein kennenlernen.

Bodenseeradweg ab Konstanz

Egal ob rund um den gesamten See oder nur um einen Teil, egal ob sportlich oder gemächlich - hier finden Sie die passende Tour ganz nach Ihrem Geschmack auf gut ausgebauten Radwegen.

Bodensee-Radrundreise ab Konstanz

Erleben Sie den Bodensee in seiner ganzen Pracht inkl. Rheinfall.


Der Veranstalter dieser Reise ist "ebuchen.de". Die AGB des Veranstalters. (1120-3591)

nach
oben