ebucher Vorteile

Frühbucher-Rabatt %

Online-Rabatt %

info@ebuchen.de | +49(0)2566 / 90 90 10

Almwandern im Salzkammergut ab dem Wolfgangsee | 7 Übernachtungen (ID: 1732-1088)

Erfreuen Sie sich der Fernblicke auf den Wolfgangsee, ins Tote Gebirge, zum Dachsteingletscher und in die Hohen Tauern und genießen Sie bei einer Rast auf einer der zahlreichen Almen regionale Spezialitäten wie Apfelstrudel, Kaiserschmarrn und die köstlichen „Pofesen“, eine Süßspeise besonders typisch für die Osterhorn-Berge! Die Osterhorngruppe ist ein grünes Berggebiet östlich von Salzburg mit besonders vielen und vor allem sehr lieblichen wie urigen Almen. Ein Weide-Paradies für Kühe, Schafe, Pferde und ein Urlaubsparadies für Wanderer! Entdecken Sie unendliche Hochweiden, einsame Wanderwege, tiefe Gräben mit rauschenden Bächen, idyllische Waldstücke und zahlreiche hölzernen Almhütten. Felsige Gipfel umrahmen saftige grünen Wiesen, das Klingeln der Kuhglocken begleitet Ihren Weg.
ab 404,00 €
pro Person

Reisezeitraum wählen

Verfügbare Varianten:

Leistungen

  • 7 Übernachtungen wie angeführt inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Persönliche Toureninformation
  • Busfahrt Abersee - Strobl
  • Busfahrt nach St. Gilgen
  • Seilbahnfahrt Zwölferhorn
  • Salzkammergut Erlebnis-Card (Vergünstigungen für Seilbahnen, Schifffahrt Wolfgangsee, Schafbergbahn u.v.m.)
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Service-Hotline

Unterbringung

3 x 3***-Hotels und Gasthöfe, 4 x gemütliche Almhütten
Einzelzimmer nur am Wolfgangsee möglich.
Die Unterkünfte werden mit Sorgfalt und Bedacht gewählt. Sie sind oft im landestypischen Stil gehalten, um die Reise so authentisch wie möglich zu gestalten. Dabei werden häufig familiengeführte Hotels gebucht, da der persönliche Bezug wichtig ist und Sie sich nach einem anstrengenden Wandertag wohl fühlen sollen, um neue Kraft zu schöpfen.

Hotelbeispiele:

  • Wolfgangsee: Aberseehof
  • Genneralm: Poschnhütte
  • Postalm: Huberhütte

Änderungen vorbehalten.

Reise Charakteristika

  • Reisedauer:
    8 Tage / 7 Übernachtungen
  • Anreisetage:
    montags, freitags, sonntags
  • Gesamtlänge der Strecke:
    ca. 59 km
  • Länge der Tagesetappen:
    ca. 14 - 17 km, etwa 4 - 5h pro Tag
  • Beschaffenheit der Wanderwege:
    Sie wandern größtenteils auf Almwegen, Forstwegen und auf guten Wanderwegen. Eine gute Grundkondition für Etappen bis zu 5 Stunden sollten Sie mitbringen. Oftmals sind einfachere sowie anspruchsvollere Varianten möglich.
  • Verpflegung:
    Frühstück

Übersicht der Termine

Reisezeitraum
Preis
Fr 25.08.2017 - Fr 01.09.2017
ab 471,00 € p P
So 27.08.2017 - So 03.09.2017
ab 471,00 € p P
Mo 28.08.2017 - Mo 04.09.2017
ab 471,00 € p P
Fr 01.09.2017 - Fr 08.09.2017
ab 442,00 € p P
So 03.09.2017 - So 10.09.2017
ab 442,00 € p P
Mo 04.09.2017 - Mo 11.09.2017
ab 442,00 € p P
Fr 08.09.2017 - Fr 15.09.2017
ab 442,00 € p P
So 10.09.2017 - So 17.09.2017
ab 442,00 € p P
Mo 11.09.2017 - Mo 18.09.2017
ab 442,00 € p P
Fr 15.09.2017 - Fr 22.09.2017
ab 404,00 € p P
So 17.09.2017 - So 24.09.2017
ab 404,00 € p P
Mo 18.09.2017 - Mo 25.09.2017
ab 404,00 € p P
Fr 22.09.2017 - Fr 29.09.2017
ab 404,00 € p P
So 24.09.2017 - So 01.10.2017
ab 404,00 € p P
Mo 25.09.2017 - Mo 02.10.2017
ab 404,00 € p P
1. Tag: Individuelle Anreise an den Wolfgangsee
Hotel (Beispiel): Aberseehof

2. Tag: Almenrunde hoch über dem Wolfgangsee
Vom Ufer des Wolfgangsees geht es hinauf zu den ersten Almen, vorbei an einem Wildtier- Reservat. Auf der Rückseite des Sparbergipfels wandern Sie zur Schartenalm, welche idyllisch eingebettet zwischen steil aufragenden Felsengipfeln liegt. Auf Ihrem Rückweg treffen Sie auf eine Jausenstation mit Wildgerichten aus eigener Zucht und traumhaftem Blick auf St. Wolfgang.
Gehzeit: ca. 4 bis 5 Stunden.
Details: ca. 14 km, +480 m / -470 m
Hotel (Beispiel): Aberseehof

3. Tag: Wolfgangsee – Genneralm
Heute tauchen Sie in die Hochflächen der Almregionen ein. Vom Mozart-Dorf St. Gilgen schweben Sie mit der Seilbahn zum Zwölferhorn, von wo Sie bis in die Gletscherregionen blicken können. Über den Panoramaweg und die Illingeralm wandern Sie zur Königsbachalm. Im Waldgebiet des Nöckelberges erwarten Sie rauschende Wasserfälle, bis Sie schließlich zur Genneralm aufsteigen, wo Sie in einer gemütlichen Alm übernachten und zwei Tage inmitten saftiger Weiden gekrönt von zahlreichen Gipfeln verbringen.
Gehzeit: ca. 5 Stunden.
Details: ca. 16 km, +580 m / -780 m
Hotel (Beispiel): Poschnhütte

4. Tag: Almenrunde auf der Genneralm
Erfreuen Sie sich des Almlebens: Wandern Sie zur Nachbaralm Moosangerl oder Gruberalm, besteigen Sie einen Aussichtspunkt und probieren Sie die berühmten „Pofesen“. Felsige Gipfel, aussichtsreiche Kammwege und einfache Almenwege laden zu gemütlichen oder ausgiebigen Touren ein.
Hotel (Beispiel): Poschnhütte

5. Tag: Genneralm – Postalm
Sie wandern hinab in ein idyllisches Hochtal mit zahlreichen kleinen Almhütten inmitten der steilen Berghänge. Weidende Kuhherden säumen Ihren Weg, der sich bald entlang der Ackersbachklamm talauswärts windet. Über die imposant angelegte alte Postalmstraße geht es zum Naturdenkmal Zinkenbachklamm. Über die Außerlienbachalm und einsame Almwege führt Sie der Weg zur Innerlienbachalm und weiter ins Zentrum des weitläufigen Postalm-Gebietes.
Gehzeit: ca. 4 bis 5 Stunden.
Details: ca. 17 km, +590 m / -530 m
Hotel (Beispiel): Huberhütte

6. Tag: Almenrunde auf der Postalm
Erwandern Sie nach Lust und Laune den Almblumenweg, eine große Almenrunde oder besteigen Sie einen der vielen kleinen oder größeren Gipfel. Möglichkeiten gibt es genug! Besuchen Sie auch die Sennerin der Labenberghütte und besichtigen die Käserei. Eine zünftige Einkehr gehört natürlich auch dazu. Die historische Postalmhütte und die zu Ehren Kaiserin Sissis errichtete Postalm-Kapelle sind nur einige der vielen schönen Ziele.
Hotel (Beispiel): Huberhütte

7. Tag: Postalm – Wolfgangsee
Zum Abschluss wandern Sie über die Wiesleralm noch einmal hinauf über den kleinen Pass zwischen Windkogel und Thorhöhe, wo Sie schon der Wolfgangsee grüßt. Über die Niedergadenalm und die Schwarzeneckalm ins Tal an das Ufer des Wolfgangsees. Durch das Naturschutzgebiet Blinklingmoos führt Sie Ihr Weg zurück zum Ausgangspunkt.
Gehzeit: ca. 4 bis 5 Stunden.
Details: ca. 12 km, +150 m / -930 m
Hotel (Beispiel): Aberseehof

8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Individuelle Abreise oder Buchung von Verlängerungsnächten.


(C)
mögliche Zusatznächte
Verlängerungsnacht Ü/F am Wolfgangsee:
im Doppelzimmer: 59,- Euro/Pers.
im Einzelzimmer: 72,- Euro

Verpflegungsleistungen
Halbpension:
mind. 3-Gänge-Abendmenü
Preis: 125,- Euro/Pers. 
Anreise mit der Bahn

Bahnhof:

  • Salzburg
  • Bad Ischl

Von dort aus jeweils weiter per Bus oder Taxi zum Wolfgangsee. Abholung an der Bushaltestelle durch den Unterkunftsgeber möglich.


Anreise mit dem PKW
Parken Wolfgangsee: meist kostenlose Hotelparkplätze, teils öffentlicher Parkplatz, ca. 30,- Euro/Woche. Keine Vorreservierung möglich. 
Anreise mit dem Flugzeug

Nächst gelegener Flughafen:

  • Salzburg

Gepäcktransfer Informationen
Ihr Gepäck wird von Hotel zu Hotel transportiert. Es gibt dabei keine Beschränkung der Anzahl der Gepäckstücke. Bitte beachten Sie, dass mehrmaliges Verladen das Gepäck besonders beansprucht. Bitte beachten Sie dazu auch die Reisebedingungen. Manchmal ist es nötig, das Tagesgepäck selber zu tragen, da der Zugang zu Unterkünften oder Berghütten in entlegenen Regionen nicht möglich ist.
Tagesgepäck

Das Herzstück einer gelungenen Wanderreise ist eine gute Vorbereitung und eine bergtaugliche Ausrüstung. In Ihren Reiseunterlagen finden Sie jeweils eine Liste mit der für Ihre Reise notwendigen Ausrüstung.

Welcher Rucksack wird empfohlen?
Ein strapazierfähiger Rucksack mit Tragekomfort gehört zur Basisausrüstung jedes Wanderers, von Größe und Volumen her passend für die jeweilige Reise. Wir empfehlen ca. 20 l für Genusswandertouren, ca. 32 l Trekkingrucksack, wenn während einer Tour mal auf einer Hütte übernachtet wird, bis 40 l für Trekkingtouren, bei denen das Gepäck selbst getragen wird. Passende Qualitätsrucksäcke der Firma Vaude können Sie bei uns auf Anfrage bestellen: 20 l um EUR 50,– ; 32 l um EUR 60,– ; 40 l um EUR 70,–


Wanderausrüstung
Kleidung
  • Wanderschuhe mit guter Profilsohle oder Bergschuhe (je nach Schwierigkeitsgrad)
  • Funktionelle Sportunterwäsche
  • T-Shirts
  • Halstuch (bei Bedarf)
  • Hut oder Mütze – Sonnenschutz ist wichtig!
  • Jacke (Windstopper)
  • Pullover (am besten Fleece)
  • Lange/kurze Wanderhose
  • Wandersocken
  • Regenschutz
  • Warme Kleidung
  • Handtuch
  • Toilettenartikel
  • Rucksack (ca. 20 l - je nach Reise)
  • Wanderstöcke (je nach Belieben)
  • Kleine Rucksackapotheke
  • Taschenmesser, Picknick-Geschirr, Tasse/Becher (nach Belieben)
  • Wasserflasche/n 1 – 2 l pro Person
  • Verpflegung (z.B. Brot, Salami, Käse, Schokolade, Dörrobst, Nüsse)
  • Taschentücher
  • Fotoapparat oder Digital-Kamera (Filme, Batterien/Speicherkarte nicht vergessen)
  • Handy
  • Sonnenbrille

Reiseunterlagen
Nach erfolgtem Rechnungsausgleich, ca. zwei bis drei Wochen vor Anreise erhalten Sie die Unterlagen für Ihre Wanderreise Sie einmal pro Zimmer. Sie finden in diesem Paket Informationen zur Anreise und zur Reise im Allgemeinen (Prospekte, Infos über Sehenswürdigkeiten, Fahrpläne etc.) sowie eine Unterkunftsliste. Selbstverständlich umfassendes Routenmaterial wie Karten, Streckenbeschreibungen usw., damit Sie sich optimal auf die Wandertouren vorbereiten können. Sie erhalten außerdem ein Routenbuch mit Bildnavigation. Zu jeder Weggabelung gibt es ein Bild,welches in einem Buch mit Kartenausschnitten zusammengefasst ist. Auf manchen Reisen wird das Routenmaterial (Karten, Streckenbeschreibung) erst vor Ort bei der Toureninformation bzw. im Starthotel bereitgestellt.

Benötigte Dokumente
Bitte führen Sie stets einen Personalausweis bzw. Reisepass bei sich. 

Häufig gestellte Fragen


Alle Angaben bzgl. Kilometer, Höhenunterschied und Dauer der Wanderung sind ca.-Angaben.

Kinderermäßigung


  • 0 bis 5,99 Jahre 100%
  • 6 bis 11,99 Jahre 50%
  • 12 bis 14,99 Jahre 25%
  • ab 15 Jahren 10%.

Mitreisende Kinder erhalten eine Ermäßigung auf Grundpreis und Zusatznächte als dritte Person im Doppelzimmer zweier Vollzahler.

Bitte tragen Sie in der Buchungsstrecke im Feld unter "Sonstiges" den Namen, das Geburtsdatum und die gewünschte Belegung ein. Wir berechnen den Preis für Sie.

Schlechtwetter Informationen


Eine Sonnenschein-Garantie können wir Ihnen leider nicht geben, aber wir rechnen damit, dass gerade bei Ihrer Reise das beste Wanderwetter herrschen wird. Wie Sie natürlich auch! Für alle Fälle sollten Sie aber auch für kühlere Tage und gelegentliche Regenschauer vorsorgen. Ausrüstungstipps liegen den Reiseunterlagen bei.

Nahrungsmittel Informationen


Geben Sie etwaige Unverträglichkeiten, Diäten oder Wünsche bitte in der Buchungsstrecke im Feld unter "Sonstiges" an. Aufpreise sind ggf. vor Ort zu zahlen.

Häufig gestellte Fragen


Schwierigkeitsgrad: Wandern  
Im Schwierigkeitsgrad „Wandern“ erwarten Sie gemütliche Wanderungen auf guten Wanderwegen ohne besondere technische Anforderungen. Sie wandern täglich bis zu 5 Stunden (teilweise auch ein klein wenig länger) mit geringen Höhenunterschieden. Um die Touren so richtig genießen zu können, sollten Sie eine gute Gesundheit und Grundkondition mitbringen. Die meisten Wanderungen sind sorgfältig beschildert und ausreichend markiert. Sie wandern auf gut ausgebauten Wanderwegen und können die Szenerie auf sich wirken lassen. Obwohl es sich bei den Wanderungen um Schwierigkeitsstufe zwei handelt, kommen Sie dennoch in den vollen Wandergenuss. Berge, Täler, Aus- und Einblicke während Ihrer Entdeckungsreise erwarten Sie im Wanderurlaub. 
An wen richten sich die Wanderungen?
  • Wandereinsteiger und Neulinge mit guter Kondition
  • Familien mit größeren Kindern
  • Wanderer mit guter Gesundheit und Grundkondition

Bitte beachten Sie, dass auch bei diesem Schwierigkeitsgrad vereinzelt ein steilerer Anstieg dabei sein kann.

Häufig gestellte Fragen


Wandern mit Hund
Kaum zu glauben, aber wahr: Auch Hunde lieben es zu reisen. Es ist ein Genuss, ihnen beim Tollen im Wasser oder über Almwiesen zuzusehen.
Wichtige Information für Ihr Tier und Sie:

  • Bitte informieren Sie sich vor der Reise über Einreisebestimmungen und Verhaltensregeln des jeweiligen Landes.
  • In den meisten Ländern herrscht Leinenpflicht, welche auch für die Wanderregionen gilt. Zusätzlich herrscht an manchen Orten Maulkorbpflicht (dies gilt vor allem für Routen mit Bus, Bahn und Schiff).
  • Vergessen Sie nicht auf Reiseproviant und Ausrüstung Ihres vierbeinigen Freundes.
  • Bei der Buchung bitten wir Sie, uns Rasse und Größe bekannt zu geben. Dies ist für die Anmeldung des Hundes im Hotel nötig.
  • Eventuelle Zusatzkosten für Ihren Hund sind direkt vor Ort und in bar zu begleichen.

Nicht inkludierte Leistungen


  • An- und Abreise
  • Versicherungen
  • Trinkgelder
  • Ortstaxe

Die "Google Maps" Karte dient nur zur Übersicht und zeigt nicht die exakte Route dieser Reise an.


Der Veranstalter dieser Reise ist "Eurohike Touristik GmbH". Die AGB des Veranstalters. (1888-1889)

nach
oben