ebucher Vorteile

Frühbucher-Rabatt %

Online-Rabatt %

info@ebuchen.de | +49(0)2566 / 90 90 10

Alpe-Adria Radweg von Salzburg bis Grado | 7 Übernachtungen (ID: 1882-1375)

Von den Alpen ans Meer! Eine interkulturelle Komposition aus der beeindruckenden Alpenregion Österreichs und dem südlichen Flair Italiens. Mit dem Fahrrad erleben Sie einfach mehr: Mehr Flussromantik und rauschende Wasserfälle, mehr schmucke Altstädte und trutzige Burgen, mehr schroffe Berggipfel und tiefe Schluchten, und natürlich ein Mehr an landschaftlichen, kulturellen, architektonischen und kulinarischen Genüssen. Und zu guter Letzt: Das Mee(h)r, in Form der Adria, höchstselbst. Also worauf noch warten? Geben Sie Ihrem Drahtesel einmal so richtig die Sporen und machen Sie sich auf an die Sonnenseite der Alpen!
UVP 798,00 €
jetzt ab 767,00 €
pro Person

persönliches Angebot anfordern

Reisezeitraum wählen

Verfügbare Varianten:

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit reichhaltigem Frühstück oder Buffet
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • sorgfältig ausgearbeitete Streckenführung
  • detaillierte Radkarte mit Routeninfos
  • ausführliche Reiseunterlagen je Zimmer
  • GPS-­Tracks verfügbar
  • 7­-Tage Servicehotline

Unterbringung

Die Unterbringung erfolgt in sorgfältig ausgewählten Hotels und Gasthöfen des landestypischen 3***, teilweise 4**** Niveaus in meist zentraler Lage.

Reise Charakteristika

  • Reisedauer:
    8 Tage / 7 Übernachtungen
  • Anreisetage:
    sonntags
  • Gesamtlänge der Strecke:
    ca. 410 km
  • Länge der Tagesetappen:
    ca. 45 - 85 km pro Tag
  • Beschaffenheit der Radwege:
    Die Route verläuf großteils auf gut ausgebauten, beschilderten Radwegen und ruhigen Nebenstraßen. Bis Böckstein leicht hügelig, unterbrochen von zwei längeren, verkehrsreicheren Anstiegen, die allerdings per Shuttle oder Bahn überbrückt werden können. Nach der Tauernschleuse folgt eine acht Kilometer lange Abfahrt auf der Hauptstraße ins Mölltal. Nach einigen Anstiegen und Abfahrten im italienischen Abschnitt fällt die Route ab Moggio stetig leicht ab.
  • Verpflegung:
    Frühstück laut Leistungen

Übersicht der Termine

Reisezeitraum
Preis
So 01.09.2019 - So 08.09.2019
ab 805,00 € p P
So 08.09.2019 - So 15.09.2019
ab 767,00 € p P
So 15.09.2019 - So 22.09.2019
ab 767,00 € p P
So 22.09.2019 - So 29.09.2019
ab 767,00 € p P
So 29.09.2019 - So 06.10.2019
ab 767,00 € p P
1. Tag: Anreise nach Salzburg
Individuelle Anreise in die Festspiel­-, Mozart-­ und Kulturstadt Salzburg. Verwinkelte Gassen und Plätze laden zum Flanieren und verträumte Cafés zu echten österreichischen Kaffeespezialitäten ein. Auf Schritt und Tritt atmen Sie Kultur und Geschichte.

2. Tag: Salzburg – St. Johann ~ 70 km
Raus aus Salzburg und ab in Richtung Süden. Durch schattige Salzachauen sausen Sie nach Hallein. Vorbei am rauschenden Wasserfall passieren Sie Golling und nehmen die letzten Kilometer nach St. Johann unter die Räder.

3. Tag: St. Johann – Böckstein ~ 45 km
Das wildromantische Gasteiner Tal wartet. Schwung nehmen für den Anstieg zum Ausgleichsbecken (oder Sie überbrücken dieses per Bahn) und ab über Bad Hofgastein in den bekannten Kurort Bad Gastein. Böckstein liegt nur mehr einen Katzensprung entfernt.

4. Tag: Böckstein – Villach ~ 85 km
Per Bahn durch die Tauernschleuse ins kärntnerische Mallnitz. (In Eigenregie, ca. 5,–/Person inkl. Rad, 10 Minuten Fahrzeit).Die rauschende Abfahrt nach Obervellbach ins Mölltal genie­ßen Sie bereits im Radsattel. Ausrollen nach Spittal an der Drau. Kurzer Besichtigungsstop am Renaissance ­Schloss Porcia und Endspurt nach Villach.

5. Tag: Villach – Moggio Udinese ~ 85 km
Ciao Italia! Dem Fluss Gail folgend führt Sie der Radverlauf über das canyonartige Kanaltal. Stimmungsvolle Rast im alten Grenzort Pontebba bevor die Benediktinerabtei San Gallo Ihr Tagesziel Moggio Udinese ankündigt.

6. Tag: Moggio Udinese – Udine ~ 65 km
Szenenwechsel! Vom felsigen Kanaltal in die fruchtbare Weinregion. Üppige Weinberge säumen Ihren Weg in das von venezianischen Einflüssen geprägte Udine. Zuvor sollten Sie aber noch einen lohnenswerten Zwischenstopp im schmucken Städtchen Gemona einlegen. 

7. Tag: Udine – Grado ~ 55 km
Warm weht der Scirocco um Ihre Nase! Sie gleiten durch weite Schilflandschaften und entlang kleiner Wasserkanäle Richtung Golf von Venedig. Ihr Ziel: Einer der beliebtesten Badeorte an der Adria, das historische Fischerstädtchen Grado.

8. Tag: Abreise von Grado
Wer sich noch nicht von der italienischen Leichtigkeit, dem lieblichen Wein und der wunderbaren Landschaf trennen mag, der bleibt einfach noch ein paar Tage!



(C)
Mieträder
  • Damen- oder Herrenrad mit 21-Gang Kettenschaltung ohne Rücktritt
    Preis: 75,- Euro/Rad
  • Unisex E-Bike ohne Rücktrittbremse
    begrenzte Stückzahl
    Preis: 170,- Euro/Rad

Zubehör für alle Mieträder (auch E-Bikes): Eine Gepäcktasche, eine Lenkertasche mit Kartenfach, Fahrradcomputer, ein Pannenset pro Zimmer.



mögliche Zusatznächte
Verlängerungsnacht Ü/F in Salzburg:
im Doppelzimmer: auf Anfrage
im Einzelzimmer: auf Anfrage  

Verlängerungsnacht Ü/F in Grado:
im Doppelzimmer: auf Anfrage
im Einzelzimmer: auf Anfrage  
Transfer Informationen
Rücktransfer nach Salzburg:
Jeden Samstag Morgen besteht die Möglichkeit den Transferbus inkl. Rad von Grado nach Salzburg zu nutzen. 
Der Einstieg in Grado erfolgt an einer zentralen Sammelstelle
in Salzburg hält der Bus am Bahnhof und am Messegelände
Alternativ auch möglich am Donnerstag, Freitag und Sonntag. 
Reservierung erforderlich
Preis: 135,- Euro/Pers.
Anreise mit der Bahn

Bahnhof:

  • Salzburg
  • Cervignano del Friuli , ca. 20 km bis Grado

Anreise mit dem PKW
Hotelparkplatz oder Hotelgarage für ca. 50,- bis 80,- Euro/Woche bzw. öffentlicher Gratisparkplatz am Messegelände Salzburg
Anreise mit dem Flugzeug

Nächst gelegener Flughafen:

  • Salzburg
  • Treviso
  • Venedig

Sonstige Informationen
Die Reiseunterlagen sind in Deutsch sowie und teilweise Englisch und Italienisch erhältlich. Englisch­ und italienischsprachige Gäste müssen mit dem deutschen bikeline­-Tourenbuch als Wegbeschreibung zurechtkommen.

Häufig gestellte Fragen


Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Bitte beachten Sie, dass die Gruppenzusammensetzung in Bezug auf Geschlecht, Alter und Gruppengröße bei diesem Programm nicht berücksichtigt wird.

Versicherungen


Wir empfehlen jedem Teilnehmer den Abschluss einer Versicherung (Reiserücktritt, Reiseabbruch, Reisegepäck, (Auslands-) Krankenversicherung, etc.)

Häufig gestellte Fragen


Bei diesem Angebot handelt es sich um eine individuelle Reise, die Sie in Eigenregie mit Hilfe von Reiseunterlagen gestalten. Über die Gruppengröße / -zusammensetzung bei der Teilnahme an einzelnen inkludierten Bausteinen kann vorab keine verbindliche Aussage getroffen werden. 

Häufig gestellte Fragen


Sondertermine sind auf Anfrage buchbar.

Mindestteilnehmerzahl


Die Mindestteilnehmerzahl zu dieser Reise beträgt 2 Personen. 

Nicht inkludierte Leistungen


  • An- und Abreise
  • Versicherungen
  • Ortstaxe, soweit fällig
  • alles, was nicht unter "Leistungen" aufgeführt ist
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs

Sehenswürdigkeiten


  • Es erwartet Sie äußerst buntes Landschafs-Potpourri auf Ihrem Weg von den Alpen an die Adria.
  • Die berühmte Festspiel­, Kultur­ und Mozartstadt Salzburg: Ein perfekter Startort.
  • Diesseits und jenseits der Grenze bekannte Städte und idyllische Orte erkunden und die architektonischen "Leckerbissen" genießen.
  • Sich am südlichen Flair, den ausgezeichneten Weinen und den Köstlichkeiten der "cucina italiana" erfreuen.
  • Das historische Fischerstädtchen Grado am Golf von Venedig: Italienischer kann Urlaub kaum sein.

Die "Google Maps" Karte dient nur zur Übersicht und zeigt nicht die exakte Route dieser Reise an.

Alpe-Adria-Radweg von Villach nach Trieste

Ausgangspunkt der Reise ist Villach, am Rand des Klagenfurter Beckens, wo die Flüsse Drau und Gail zusammenfließen. Bald heißt es Abschied nehmen von Österreich, bevor die Reise in Italien ihre Fortsetzung findet.

Etschradweg von Innsbruck bis Venedig

Auf den Spuren uralter Handelswege führt die Radroute von der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck bis in die Festspielstadt Verona und weiter bis in die Lagunenstadt Venedig.

Radreise von den Dolomiten bis Trieste an der Adria

Ausgehend von den nordöstlichen Dolomiten führt Sie die Tour entlang der Drau und das Gailtal durch Österreich und Slovenien bis an die Adria.

Alpe-Adria-Radweg von Villach bis Grado

Start dieser Radreise ist Villach, am Rand des Klagenfurter Beckens gelegen, wo die Flüsse Drau und Gail zusammenfließen. Dann nehmen Sie Abschied von Österreich und radeln über die Grenze nach Italien

Radreise von München nach Venedig

Der Fernradweg „München-Venezia“ verbindet puren Radgenuss mit dem Erlebnis einer Alpenüberquerung ausgehend von Deutschland über Österreich bis nach Italien an die Adria.

Drau- und Alpe-Adria-Radreise von den Dolomiten nach Villach und weiter bis Grado

Sie beginnen die Tour im Hochpustertal und radeln entlang der Drau über Spittal nach Villach. Von dort radeln Sie weiter durch die Region Friaul-Julisch-Venetien bis Grado an der Adria.

Alpen-Adria-Radreise von Villach bis Venedig

Ausgangspunkt dieser Radreise ist Villach, umgeben von einer einzigartigen Seelandschaft, darunter Ossiacher See, Faaker See, Silbersee, Vassacher See, Grünsee, Magdalensee und Leonharder See.

Alpe-Adria-Radweg von Villach nach Grado

Eine Reise mit allem Drum und Dran: Schroffe Berge und weite Täler. Historische Städte und idyllische Städtchen. Lieblich dahin plätschernde Flüsse und wogende Wellen an weitläufigen Stränden.


Der Veranstalter dieser Reise ist "ebuchen.de". Die AGB des Veranstalters. (2334-2335)

nach
oben