info@ebuchen.de | +49(0)2566 / 90 90 10

Aktuelle Hinweise zum Coronavirus finden Sie hier.

Ardennen-Radrundreise ab Maastricht über Lüttich und Monschau | 9 Übernachtungen (ID: 1879-1371)

Zwei herrliche Routen entlang des Flusses Maas und über den „Vennbahn“-Radweg bilden die Basis für eine „Europa-Tour“ ausgehend von Maastricht, der Stadt in der 1992 mit der Unterzeichnung des Maastrichter Vertrages der Grundstein für die europäische Zusammenarbeit gelegt wurde. Die „Internationale Maas-Route“ ist eine Radtour entlang der Maas von der niederländischen Stadt Maastricht bis zur nordfranzösischen Stadt Sedan mit der größten Burg Europas. Mehr als 200 km Radwege führen u.a. über den RAVeL „la Meuse à vélo“ in Belgien und der „Voie Verte Trans-Ardennes“ in Frankreich. Diese Strecke garantiert einige Tage „Fahrrad-Vergnügen“ durch das Maas-Tal. Radeln Sie sich durch eine atemberaubende schöne Landschaft mit Schlössern und Burgen und durch interessante Orte entlang der Maas. Sie übernachten auf diesem Teilstück in sehenswerten Städten wie Lüttich und Namur in Belgien sowie in Haybes (einem malerischen Dörfchen) und Charleville-Mézières in Frankreich. Auf dem Verbindungsstück Richtung „Vennbahn“ im Süden Belgiens (Wallonie) führt die ruhige Strecke über eine hügelige Hochebene. Hier flankieren weitläufige Äcker und Weiden ihre Route. In diesem landwirtschaftlichen Gebiet zeugen imposante Bauernhöfe vom Wohlstand dieser Gegend. Genießen Sie einzigartige Ausblicke und charakteristische Ardenner Dörfer. Das historische Kleinod Bouillon und das Städtchen Bastogne, bekannt durch die Ardennenoffensive Ende des Zweiten Weltkrieges, sind nur einige von vielen historischen Höhepunkten während dieser Radtour und daher auch Übernachtungsorte auf ihrer Route. Von Bastogne zur belgisch-luxemburgischen Grenze Richtung „Vennbahn“ folgen Sie zum „Aufwärmen“ dem RAVeL 163, ebenfalls eine ehemalige Bahnlinie und eine der schönsten Fahrradwege des wallonischen Radwegenetzes! 
UVP 835,00 €
jetzt ab 794,00 €
pro Person

persönliches Angebot anfordern

Reisezeitraum wählen

Verfügbare Varianten:

Leistungen

  • 9 Übernachtungen mit Frühstück
  • 2 x Kaffee/Tee und Kuchen (Tag 1 und Tag 6)
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Reiseunterlagen + Kartenmaterial (1 x pro Zimmer)
  • Zugfahrt inkl. Fahrradkarte von Kerkrade nach Maastricht
  • GPS-Datei verfügbar
  • Service-Hotline

Unterbringung

Sie übernachten in 3-4 Sterne-Hotels. 
Hotelbeispiele:

  • Lüttich - Mercure City Centre
  • Namur - Ibis Namur Centre
  • Givet - Le Saint Hubert
  • Charleville Mézières - Kyriad Charleville Mézières
  • Bouillon - Hotel de la Poste
  • Bastogne - Hotel Leo at Home
  • St.-Vith - Hotel Pip Margraff
  • Monschau-Rohren - Hotel de Lange Man
  • Maastricht - Novotel Maastricht oder Hotel Blanckthys in ‘s-Gravenvoeren

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den o.g. Hotels um Beispielhotels handelt. Änderungen vorbehalten.

Reise Charakteristika

  • Reisedauer:
    10 Tage / 9 Übernachtungen
  • Anreisetage:
    mittwochs
  • Gesamtlänge der Strecke:
    ca. 540 - 553 km
  • Länge der Tagesetappen:
    ca. 36 - 83 km pro Tag
  • Beschaffenheit der Radwege:
    Tour durch flaches bis bergiges Gebiet, kurze Anstiege sind möglich, ggf. muss das Rad über Teilstrecken geschoben werden. Die Tagesstrecken sind mit Fahrraderfahrung zu meistern. Wir empfehlen ein Fahrrad mit mindestens 24 Gängen oder ein E-Bike.
  • Verpflegung:
    Frühstück laut Leistungen

Übersicht der Termine

Reisezeitraum
Preis
Kostenfreies Angebot
Mi 19.05.2021 - Fr 28.05.2021
ab 794,00 € p P
Mi 02.06.2021 - Fr 11.06.2021
ab 794,00 € p P
Mi 16.06.2021 - Fr 25.06.2021
ab 794,00 € p P
Mi 30.06.2021 - Fr 09.07.2021
ab 794,00 € p P
Mi 07.07.2021 - Fr 16.07.2021
ab 794,00 € p P
Mi 14.07.2021 - Fr 23.07.2021
ab 794,00 € p P
Mi 21.07.2021 - Fr 30.07.2021
ab 794,00 € p P
Mi 28.07.2021 - Fr 06.08.2021
ab 794,00 € p P
Mi 04.08.2021 - Fr 13.08.2021
ab 794,00 € p P
Mi 11.08.2021 - Fr 20.08.2021
ab 794,00 € p P
Mi 18.08.2021 - Fr 27.08.2021
ab 794,00 € p P
Mi 25.08.2021 - Fr 03.09.2021
ab 794,00 € p P
Mi 08.09.2021 - Fr 17.09.2021
ab 794,00 € p P
Tag 1 Ankunft in Maastricht /  ‘s-Gravenvoeren
 – anschließend nach Lüttich (B) 36 km
Individuelle Anreise nach Maastricht, die älteste Stadt der Niederlande oder das
Belgischen Lanaken. 
Das Starthotel bietet einen kostenlosen Parkplatz für Ihr Auto. Als Willkommensgruß erhalten Sie hier eine Tasse Kaffee/Tee und Limburger Obstkuchen! Anschließend startet die Radtour von Maastricht nach Lüttich (B), auch „Die feurige Stadt“ genannt. Auf dem Weg nach Belgien fahren Sie durch das Tal der Jeker, die in Maastricht in die Maas mündet, bis zum malerischen Dörfchen Kanne. Kurz danach können Sie dem „besonderen Erlebnis“, der Schifffahrt in der neuen Schleuse von Ternaaien/Lanaye zuschauen, diese ist 225 m lang und 25 m breit. Von hier aus geht es über den RAVeL „la Meuse à vélo“ durch das gemütliche Städtchen Visé nach Lüttich (auf französisch: Liège). Die letzten Kilometer führen vorbei an früheren aber noch lebhaften Industriegeländen mit großen Kränen und alten Booten. 

Tag 2 Von Lüttich (B) nach Namur (B) 75 km
Angenehm zu radeln ist der sichere Radweg entlang der Maas quer durch Lüttich. Danach folgen Sie zunächst den „Spuren“ von John Cockerill, um das Lütticher Ballungsgebiet zu verlassen. Folgen Sie der RAVeL-Beschilderung „la Meuse à vélo“. An der weiteren Strecke liegt die beeindruckende Hochofenanlage von Seraing. In der Nähe befindet sich der „Shop“ der Kristallfabrik „Val St. Lambert“, der ebenfalls eine Rast wert ist und besichtigt werden kann. Weiter geht es auf ruhigen Wegen durch typische wallonische Dörfer (nahe der Maas) Richtung Huy. Kurz vor Huy folgen Sie wieder dem Radweg längs der Maas, wo sich das Kernkraftwerk von Tihange befindet, ebenfalls eine sehr auffällige Industrieanlage. Der „Grand Place“ von Huy bietet ideale Gelegenheit für eine Mittagspause. Auf der Route längs der Maas nach Namur bestimmt die Natur wieder nach und nach die Strecke.

Tag 3 Von Namur (B) nach Haybes (F) / 50 km 
Sie sind schnell wieder am Maasufer. Bis Dinant folgen Sie dem RAVeL „la Meuse à vélo“. Sie durchqueren u.a. das Erdbeeren-Dorf Wépion. Auch die „Gärten von Annevoie“ sind sicherlich einen Besuch wert. In Dinant sollten Sie sich Zeit nehmen, um das Städtchen und die zahlreichen Biergärten entlang der Maas zu genießen. Unweit von Dinant fahren Sie am prächtigen Schloss „Chateau Freyr“ vorbei. Dann geht es weiter nach Hastière, wo Sie einige Kilometer RAVeL „la Meuse à vélo“ auf der ehemaligen Bahntrasse L156 von Hastière nach Mariembourg folgen. Im französischen Givet mit seinem beeindruckenden „Fort von Charlemont“, verlassen Sie diese Route, um durch das gemütliche Zentrum wieder zurück zum Maasufer zu gelangen. Dort beginnt die „Voie Verte Trans-Ardennes“, der Sie bis Haybes folgen.  

Tag 4 Von Haybes (F) nach Charleville-Mézières (F) 83 km
Fortsetzung der Radtour entlang der Maas von der „Voie Verte Trans-Ardennes“ Richtung Charleville Mézières. Einer der Höhepunkte des Tages ist der Besuch des reizenden Ortes Monthermé. Heutige Endstation ist Charleville-Mézières, bekannt durch sein prächtiges historisches Zentrum.
Für diejenigen, denen eine Radtour) zu weit ist, Namur und Dinant mit dem Zug zu fahren. Wir beraten zu starten mit radeln wegen der Schönheit der heutige Route. Wenn Sie genug geradelt haben, nehmen Sie irgendwo der Bahn für die letzte Strecke nach Charleville Mézières(80,0 km, ab zu kürzen mit der Bahn)  

Tag 5 Von Charleville-Mézières (F) nach Bouillon (B) 50 km
Im September 2015 erfolgte die Eröffnung der neuen Erweiterung der „Voie Verte TransArdennes“ entlang der Maas bis kurz hinter der Stadt Sedan. Sie fahren entlang der Maas durch eine malerische Landschaft bis Sedan, weltberühmt durch seine Burganlage, eine der größten ihrer Art in Europa. Hier endet die Route entlang der Maas. Nach dem Mittagessen folgt der erste Teil der „Verbindungsroute“ zum historischen Städtchen Bouillon mit seiner imposanten Burg von Godfried von Bouillon. Die weitere Route nach Bouillon geht über einen ruhige Strecke Richtung französischbelgische Grenze mit einer leichten Steigung (durchschnittlicher Steigungswert 3%). „Oben“ angekommen überqueren Sie die Grenze zu Belgien, wo eine „erlebenswerte“ Abfahrt zum Hotel in Bouillon folgt.

Tag 6 Von Bouillon (B) nach Bastogne (B) 71 km
Die Fortsetzung der „Verbindungsroute“ führt durch den Süden Belgiens. Über einen ansteigenden Weg verlassen Sie das prächtige Städtchen. Danach folgen noch zwei strapaziöse Steigungen, bevor Sie im Dorf Cugnon gelangen. Hier erwartet Sie die Wirtin vom Hotel Des Roches für Kaffee und Kuchen und lässt so die Anstrengungen am Anfang der heutigen Strecke leicht vergessen. Danach folgen Sie einer aussichtsreichen Höhefahrt, auf romantischen einsamen Wege, inmitten von Agrarlandschaft mit zahlreichen charakteristischen Dörfern, in denen die Zeit scheinbar stehen geblieben ist. Genießen Sie die prächtigen Panoramas! Am Ende der Etappe folgen Sie wieder einem Stück der RAVeL-Route (auf der ehemaligen Bahntrasse L163 von Libramont über Bastogne nach Gouvy). In Bastogne befinden sich viele Monumente, die an die Ardennenschlacht Ende des Zweiten Weltkriegs erinnern.

Tag 7 Von Bastogne (B) nach St. Vith (L) 62 km
Vom „Gare du Sud“ in Bastogne ausgehend folgen Sie in Richtung Norden dem RAVeL 163, einem der schönsten Radwege des RAVeL-Netzes. Südlich von Gouvy, am Ende dieser RAVeL-Route, fahren Sie ostwärts Richtung belgisch-luxemburgische Grenze. Etwas später radeln Sie durch eine leicht hügelige luxemburgische Landschaft über ruhige Wege Richtung „Vennbahn“-Route. In Huldange, der höchste Punkt Luxemburgs (558,5 m N.A.P.), erreichen Sie die „Vennbahn“ und überqueren kurz danach die luxemburgisch-belgische Grenze. Die landschaftlich reizvolle Route, jetzt wieder in Belgien, führt Sie nach Burg Reuland. Dies ist ein erneuter „Höhepunkt“. Die Burgruine von Reuland ragt in beeindruckender Art und Weise hoch über das Dorf. Weiter geht es dann über Hemmeres, eine deutsche Enklave, nach St. Vith, dem Tagesziel.

Tag 8 Von St. Vith (L) nach Monschau (D) 46 km
Auf dem neu asphaltierten Radweg zwischen St. Vith und Weismes kann man wunderbar in Richtung deutsch-belgischer Naturpark „Hohes Venn-Eifel“ radeln. Über Montenau (Ardenner Schinkenräucherei) und Sourbrodt (ehemaliger „Vennbahn“-Bahnhof) erreichen Sie Kalterherberg, wo Ihnen zahlreiche Möglichkeiten für eine genüssliche Mittagspause geboten werden. Nach einigen Kilometern verlassen Sie den „Vennbahn“-Radweg, um eine kurze Strecke durch das Rurtal nach Monschau zu radeln. Dort ist heute Endstation. Im gemütlichen Eifelstädtchen finden Sie schöne Fachwerkhäuser, interessante Geschäfte, gemütliche Außengastronomie und gute Restaurants. 

Tag 9 Von Monschau (D) nach Maastricht (NL) oder 's-Gravenvoeren (B)
Variante1: Eine schöne Fahrt mit dem Fahrrad nach Maastricht. Die Fahrt von Monschau nach Maastricht wird insgesamt 84 km betragen, von denen die 1. km hinaufgehen, dann etwa 40 km "bergab" und die letzten 40 km "schräg" sind
Variante 2Ein Transfer von Vaals nach Maastricht. Am letzten Tag radeln Sie dann von Monschau nach Vaals (ca. 45 km) und fahren vom Vaalserberg mit dem Transfer nach Maastricht. Die Kosten für diesen Transfer betragen € 10,- pro Person.

Tag 10 Individuelle Heimreise
Nach dem Frühstück individuelle Heimreise.

Start am 07.07.2021 und 14.07.2021 ist sicher in ‘s-Gravenvoeren, auf alle andere Daten nur wenn Maastricht ist ausgebucht.

(C) Fietsrelax vakanties

© Fietsrelax vakanties

Mieträder
21 oder 24-Gang
Preis: 150,- Euro/Rad

E-Bike
Preis: 200,- Euro/Rad


mögliche Zusatznächte
Verlängerungsnacht Ü/F in Maastricht:
Auf Anfrage

Verpflegungsleistungen
Halbpension:
9 x Abendessen
Preis: 280,- Euro/Pers. 

E-Bike
Verfügbar
Eigenes Rad
Selbstverständlich können Sie diese Tour auch mit Ihrem eigenen Rad fahren. Bitte prüfen Sie Ihr Rad vor Beginn der Tour auf die Funktionstüchtigkeit und Verkehrssicherheit und beachten, dass für eventuelle Schäden nicht gehaftet werden kann. Wir empfehlen außerdem Flickzeug, Luftpumpe etc. mitzunehmen.
Anreise mit der Bahn

Bahnhof:

  • Maastricht

Anreise mit dem PKW

Parken: kostenlos am Hotel. Keine Reservierung möglich.


Anreise mit dem Flugzeug

Nächst gelegener Flughafen:

  • Köln-Bonn
  • Eindhoven

Tagesgepäck
Wir empfehlen folgende Dinge einzuplanen:

    • Sonnenhut
    • Sonnenbrille
    • Sonnenschutzcreme
    • Regenschutz
    • bequeme Schuhe
    • Windjacke bzw. Kleidung nach dem "Zwiebelprinzip" einpacken.
    • Reiseapotheke
    • ggf. Badesachen
    • bei einem eigenen Rad ggf. ein Reparaturset
    • Helm

    Reiseunterlagen
    Sie erhalten bei Ihrer Ankunft umfangreiches Karten- und Informationsmaterial. Ein detaillierter Streckenverlauf mit Hinweisen auf die Sehenswürdigkeiten entlang der Route ist ein nützlicher Begleiter auf Ihrer Entdeckungstour.
    Benötigte Dokumente
    Bitte führen Sie stets einen Personalausweis oder Reisepass bei sich.
    EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.  

    Häufig gestellte Fragen


    Alle km-Angaben sind ca.-Angaben.

    Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

    Minderjährige Personen können an der Reise nicht ohne einen Erziehungsberechtigten bzw. eine von diesem berechtigte Begleitperson teilnehmen.


    Bei diesem Angebot handelt es sich um eine Pauschalreise gemäß § 3 zu Art. 250 EGBGB/ bzw §651 BGB

    Versicherungen


    Wir empfehlen jedem Teilnehmer den Abschluss einer Versicherung (Reiserücktritt, Reiseabbruch, Reisegepäck, (Auslands-) Krankenversicherung, etc.)

    Pannenservice Informationen


    Für den Fall eines Platten erhalten diejenigen, die ein Mietrad gebucht haben, ein Reparaturset inkl. Flick- und Werkzeug, um das Rad im Notfall selbst reparieren zu können. Bei größeren Schäden benachrichtigen Sie bitte die Service-Nummer (Erhalt mit Ihren Reiseunterlagen) und es wird versucht Ihnen rasch zu helfen.

    Schlechtwetter Informationen


    Geradelt wird auch bei schlechtem Wetter. Bitte planen Sie entsprechende Kleidung ein. Teilstrecken können ggf. mit der Bahn, mit dem Schiff oder per Bus abgekürzt werden. Sehen Sie es wie die Ostfriesen - schlechtes Wetter gibt es nicht, es gibt nur falsche Kleidung.

    Nahrungsmittel Informationen


    Unverträglichkeiten etc. bitte in der Buchungsstrecke im Feld unter "Sonstiges" eintragen. Aufpreis ggf. vor Ort zahlbar.

    Häufig gestellte Fragen


    Bitte beachten Sie, dass seit 2017 in Frankreich eine Helmpflicht für Kinder unter 12 Jahren besteht.

    Nicht inkludierte Leistungen


    • An- und Abreise
    • Versicherungen
    • Trinkgelder
    • Leihräder
    • Ortstaxe, soweit fällig
    • Bahnfahrt von Namur bis Dinant
    • Alles, was nicht unter "Leistungen" aufgeführt ist

    Die "Google Maps" Karte dient nur zur Übersicht und zeigt nicht die exakte Route dieser Reise an.

    Mosel-Eifel-Ahr-Rad-Rundtour ab Koblenz über Bad Neuenahr, Bitburg, Trier und Cochem

    Eine Rad - Rundtour entlang der Mosel, dem Rhein, der Ahr und der Kyll. Diese vielfältige Rundtour beginnt und endet in Koblenz.

    Vierländer-Vennbahn-Rad-Rundtour ab Maastricht über Eupen, Clervaux und Monschau

    Die Vennbahn, mit 125 km einer der längsten Bahntrassen-Radwege Europas, wurde im Juli 2013 offiziell eröffnet. Für die belgischen Ostkantone und die benachbarten Regionen ist dies ein Meilenstein.

    Neckar- und Rhein-Rad-Rundtour ab Neustadt an der Weinstraße über Heidelberg und Worms

    Genießen Sie in dem sehr milden und mediterranen Klima die abwechslungsreichen Radstrecken, die gute Küche und die vielen kulturellen Highlights entlang des Rheins, des Neckars und der Deutschen Weinstraße.

    Rhein-Rad-Rundtour entlang der Dom-Städte Mainz und Worms

    Genießen Sie auf dieser abwechslungsreichen Route das Radeln entlang der romantischen Altrheinarme, vorbei an vielen kulturellen Highlights in den größten deutschen Weinbaugebieten Rhein-Hessen und der Pfalz.

    Deutsch-Holländische Fehnroute - Radrundtour ab Emden über Papenburg und Groningen

    Die Region ist rau, reizvoll und zugleich eine Herausforderung für ihre Bewohner. In Moorgebieten bauten sie Fehnsiedlungen, denen die Fehnroute ihren Namen verdankt.

    Rhein, Neckar und Pfälzer Weinstraße - Radrundtour ab Heidelberg über Mainz, Rüdesheim und Speyer

    Diese Radtour führt durch wunderschöne Kulturlandschaften und charmante Weinorte. Vereinen Sie sportliche Betätigung mit köstlichen Gaumenfreuden.

    Nordbrabant und Flandern Radrundreise ab Turnhout über Antwerpen und Tilburg

    Eine schöne Tour entlang vier von den fünf Trappistenklostern in Flandern und Brabant. Eine einmalige Gelegenheit um auf den Geschmack von echten Trappistenbieren zu kommen.

    Rhein und Maas - Radrundreise ab Kevelaer über Xanten und Nimwegen

    Der Niederrhein ist ein Radparadies, denn es gibt keine Landschaft in Deutschland, die über mehr als 2000 km gut ausgeschilderte Radrouten verfügt.

    3 Länder Radreise ab Aachen - Rundtour durch Eifel, Flandern und Limburg

    Diese Radreise verbindet unterschiedlichste Landschaftserlebnisse in Deutschland, Holland und Belgien auf abwechslungsreichen Radwegen.

    Radrundreise ab Freiburg über Colmar und Straßburg - Schwarzwald, Rhein, Elsass und Vogesen

    Südbaden und das Elsass präsentieren sich mit zahlreichen romantischen Winkeln und traumhaften Landschaften. Manche Träume sollte man leben!

    Radreise von Straßburg über Trier nach Luxemburg - Vogesen, Saar und Mosel

    Diese abwechslungsreiche Radtour führt Sie durch drei ganz unterschiedliche Länder Europas: Frankreich, Deutschland und Luxemburg.


    Der Veranstalter dieser Reise ist "ebuchen.de". Die AGB des Veranstalters. (2327-2328)

    nach
    oben