ebucher Vorteile

Frühbucher-Rabatt %

Online-Rabatt %

info@ebuchen.de | +49(0)2566 / 90 90 10

Etschradweg von Bozen über den Gardasee und Verona bis Venedig | 7 Übernachtungen - geführte Tour (ID: 1620-957)

Lassen Sie sich von den vielfältigen Landschaften bezaubern, die von den Dolomiten bis zum Gardasee und dann ans Meer führen. Sie starten radelnd im deutschsprachigen Bozen und vorbei an Obstgärten und Weinanbaugebieten erreichen Sie den schönen Gardasee. Per Rad werden Sie dann das faszinierende Verona besichtigen, die Stadt der Opernfestspiele und des berühmtesten Liebespaares der Welt (Romeo & Julia). Weiter entdecken Sie das klassische Vicenza, auf den Spuren des Architekten Palladio, und die alte Universitätsstadt Padua mit ihrer Giotto-Kapelle. Endlich erreichen Sie die Lagunenstadt Venedig und ihren unendlichen Zauber, der sich seit den Zeiten der Serenissima Republik bewundern lässt.
UVP 1.110,00 €
jetzt ab 1.066,00 €
pro Person

persönliches Angebot anfordern

Reisezeitraum wählen

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • Infogespräch
  • Eintritt in die Villa Valmarana ai Nani
  • Eis in der besten Eisdiele von Vicenza
  • 7 Abendessen (3-Gänge-Menüs, 1 Abendessen in Venedig)
  • Begleitung durch einen landeskundigen Reiseleiter
  • Begleitbus im Notfall verfügbar
  • Weinverkostung
  • Stadtführungen in Verona und Venedig
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • 4-Stunden Fährfahrt über den Gardasee
  • 7-Tage-Servicehotline

Unterbringung

Kategorie A 
meistens 4**** Hotels, mit einigen 3*** Hotels.
Wir haben alle Hotels der Tour sorgfältig für Sie ausgewählt. Die Hotels sind einfach vom Radweg aus erreichbar und in der Nähe wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Städte.
Alle Zimmer haben Dusche/WC und sind mit Klimaanlage ausgestattet

Reise Charakteristika

  • Reisedauer:
    8 Tage / 7 Übernachtungen
  • Anreisetage:
    samstags
  • Gesamtlänge der Strecke:
    ca. 275 - 340 km
  • Länge der Tagesetappen:
    ca. 40 - 75 km pro Tag
  • Beschaffenheit der Radwege:
    • Gesamte Strecke: 275/340 km
    • Höhenprofil bergauf: 570/1120 m
    • Straßen: 95 % befestigt, 5 % unbefestigt
    • Zugverbindung zwischen den Übernachtungsorten: täglich
    • Möglichkeit, die Etappe mit dem Zug zu verkürzen: am 2., 3. und 5. Tag.
    • Diese Tour ist einfach zu meistern, es gibt nur wenige hügelige Abschnitte mit kurzen Steigungen. 
    • Sie fahren stets auf verkehrsarmen Nebenstraßen oder Radwegen.
  • Verpflegung:
    Halbpension laut Leistungen

Übersicht der Termine

Reisezeitraum
Preis
Sa 31.08.2019 - Sa 07.09.2019
ab 1.066,00 € p P
Sa 28.09.2019 - Sa 05.10.2019
ab 1.066,00 € p P
1. Tag: Bozen. Anreise
Im Laufe des Tages individuelle Anreise nach Bozen. Die zweisprachige Stadt Bozen ist berühmt als Wirtschafts- und Tourismuszentrum und stellt eine geschichtliche und kulturelle Verbindung zwischen Italien und Deutschland dar.

2. Tag: Bozen-Trient, ca. 65/70 km
Heute fahren Sie an den Ufern der Etsch entlang, vorbei an Obstgärten, Weinanbaugebieten und durch die Dörfchen Ora, Egna und Salorno. Auf dem Damm radeln Sie Trient entgegen. Man kann den Zug in mehreren Bahnhöfen nehmen, um die Etappe zu verkürzen. 

3. Tag: Trient–Desenzano/Peschiera, ca. 50 km + Schifffahrt
Immer an der Etsch entlang, erreichen Sie Rovereto und Mori. Von hier aus geht es westwärts weiter zum Gardasee. Nach einer kurzen Steigung und einer erholsamen Abfahrt kommen Sie in Riva an. Mit dem Schiff fahren Sie zur Südspitze des Sees.

4. Tag: Desenzano/Peschiera–Verona, ca. 60/35 km
Heute bringt Sie die Tour nach Verona, an der Etsch gelegen und eine der schönsten und wichtigsten Städte des Venetos. Sehenswert sind die römische Arena, die Kirche von San Zeno und das Haus von Julia.

5. Tag: Verona–Vicenza, ca. 75/40 km
Sie starten in Verona auf ebener Strecke und durchqueren anschließend die Colli Berici, eine hügelige Region südlich von Vicenza mit einer herrlichen Sicht über die Stadt. Das Altstadtzentrum Vicenzas ist geprägt von den prächtigen Gebäuden des berühmten Architekten Palladio aus dem 16. Jh. Wem die Etappe zu lang ist, der kann den Zug in San Bonifacio nehmen, um die Etappe zu verkürzen.

6. Tag: Vicenza–Padua, ca. 45 km
Sie verlassen Vicenza und fahren an der wunderschönen Villa Rotonda vorbei, entlang dem Fluss Bacchiglione. Die Route führt Sie in die faszinierende Stadt Padua mit seiner berühmten Giotto-Kapelle und einem der größten Plätze Europas, dem „Prato della Valle“.

7. Tag: Padua–Mestre/Venedig, ca. 40 km
Auf ebener Strecke geht es weiter durch Venetien. Sie radeln am Brentakanal entlang, der von zauberhaften Landschaften und prunkvollen Villen des venezianischen Adels gesäumt ist (Villa Pisani, Malcontenta, Villa Widmann). So erreichen Sie Mestre, das Festland von Venedig. Sie können entscheiden, ob Sie gegen Aufpreis direkt in Venedig übernachten möchten. 

8. Tag: Mestre/Venedig
Individuelle Abreise nach dem Frühstück. Auf Wunsch Rücktransfer nach Bozen (Reservierung auf Anfrage bei der Buchung). Es gibt die Möglichkeit, Zusatznächte zu reservieren oder die folgenden Reisen zu kombinieren: Venedig–Mantua oder Venedig–Porecˇ


(C)
Mieträder
  • Leihrad (7-Gang oder 21-Gang): 80,- Euro/Rad
  • E-Bike: 190,- Euro/Rad

Weitere Informationen finden Sie unter "Leihrad Informationen".


mögliche Zusatznächte

Zusatznacht Ü/F in Bozen:
im Doppelzimmer: 70,- Euro/Pers.
im Einzelzimmer: 85,- Euro

Zusatznacht Ü/F in Venedig-Mestre:
im Doppelzimmer: 65,- Euro/Pers.
im Einzelzimmer: 85,- Euro   
Preis 2019: 90,- Euro


Zusatznacht Ü/F in Venedig:
auf Anfrage
im Doppelzimmer: 90,- Euro/Pers.
im Einzelzimmer: 150,- Euro    


Transfer Informationen
Rücktransfer nach Bozen:
Bei Buchung zu reservieren
Samstags und Sonntags möglich (andere Tage auf Anfrage). 
Auch Dienstags und Mittwoch möglich vom 22.05. bis 12.09.2018
Rad inklusive
Preis: 65,- Euro/Pers.
Anreise mit der Bahn

Bahnhof:

  • Bozen
  • Venedig-Mestre

Anreise mit dem PKW
Parken: wenn Sie mit dem Auto ankommen, können Sie es in Bozen für die Dauer der Tour für etwa 60,- Euro bis /120,- Euro/Woche parken. Einige Hotels verfügen über einen privaten Parkplatz, während in anderen Fällen andere Parkplätze zu benutzen sind. Keine Reservierung im Voraus möglich und Sie müssen vor Ort bezahlen. Genauere Auskünfte werden Ihnen im Endgültigen Reisedokument mitgeteilt. 
Anreise mit dem Flugzeug
Bozen ist gut mit den folgenden Flughäfen verbunden (90–120 min.): 
  • Verona (VRN)
  • Innsbruck (INN)
  • Venedig (VCE)

Sonstige Informationen

Die Reiseunterlagen sind in folgenden Sprachen erhältlich:

  • Deutsch
  • Englisch

Häufig gestellte Fragen


Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Bitte beachten Sie, dass die Gruppenzusammensetzung in Bezug auf Geschlecht, Alter und Gruppengröße bei diesem Programm nicht berücksichtigt wird.

Versicherungen


Wir empfehlen jedem Teilnehmer den Abschluss einer Versicherung (Reiserücktritt, Reiseabbruch, Reisegepäck, (Auslands-) Krankenversicherung, etc.)

Häufig gestellte Fragen


Klima und Wetter
Aufgrund seiner alpinen Lage herrscht in Südtirol (Alto-Adige) ein typisches Gebirgsklima mit kalten Wintern und frischen Sommern. Die Niederschlags-Wahrscheinlichkeit ist nicht sehr hoch; die meisten Niederschläge gibt es im Frühling und Herbst, die wenigsten im Winter. Weitere Infos über das Klima in Trentino und Südtirol finden Sie unter: www.meteotrentino.it oder www.provincia.bz.it. In der Region Veneto hingegen herrschen frischmilde Temperaturen im Frühling und Herbst und heiße, feuchte Sommer. Weitere Infos über das Klima in Veneto unter: www.arpa.veneto. it. 

Nicht inkludierte Leistungen


  • An- und Abreise
  • Ortstaxe, soweit fällig, ca. 10,- Euro bis 15,- Euro/Pers.
  • Versicherungen
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • alles, was nicht unter "Leistungen" aufgeführt ist. 
  • Leihrad

Routen- & Programmänderungen


Aus organisatorischen Gründen, wegen der Wetterlage oder laut Vorschriften der lokalen Behörden könnten einige Änderungen im Tourenverlauf vor und/oder während dem Urlaub vorkommen.Entlang der Strecke könnten Sie Umleitungen finden (zum Beispiel wegen Bauarbeiten), die wir nicht voraussehen können; in diesem Fall entscheiden Sie selber, wie Sie diese Strecke handhaben möchten. Aufgrund von Streiks, Schlechtwetter, technischen Problemen, Sicherheitsgründen oder anderen Gründen, die die Abfahrt der Fähre von Riva del Garda nach Peschiera/Desenzano nicht erlauben sollten, kann die Fährgesellschaft ohne vorherige Meldung die Schifffahrt verzögern, gänzlich löschen oder umleiten. Falls die Schifffahrt annulliert werden sollte, bieten wir ein alternatives Transportmittel, normalerweise einen Bustransfer, an. Dies gilt auch, falls die Abfahrt der Fähre zum Beispiel am Ende der Saison, nicht mehr vorgesehen ist.

Häufig gestellte Fragen


Mindestteilnehmer: 8 Personen

Häufig gestellte Fragen


Reiseleiter
Die Reiseleiter werden sorgfältig ausgewählt und ausgebildet. Sie sind mehrsprachig und sprechen mindestens Deutsch und Englisch. Unterhaltsam und immer begeistert, möchten sie ihre Liebe zum Leben im Freien, zu den Leuten und deren Kultur, sowie zum lokalen Essen mit Anderen teilen. Dank einer gründlichen Kenntnis der verschiedenen Gebiete können sie Ihnen nützliche Tipps geben und Ihnen helfen, den Ort am besten kennen und schätzen zu lernen. Natürlich lieben die Reiseleiter das Radeln und freuen sich schon, einige Empfehlungen über die Benutzung der Schaltung zu geben. Wenn nötig können sie auch eine Reifenpanne reparieren. Wie oft gesagt wird, haben alle Reiseleiter eine "kontrollierte Herkunftsbezeichnung", um ein Land reibungslos zu entdecken und eine unvergessliche aktive Erfahrung zu erleben.

Die "Google Maps" Karte dient nur zur Übersicht und zeigt nicht die exakte Route dieser Reise an.

Etschradweg von Innsbruck bis zum Gardasee

ekannte Städte wie Innsbruck, Meran und Trient liegen am Weg. Die Flussläufe von Inn und Etsch führen über den Reschensee und den Kalterersee an den Gardasee.

Etschradweg von Innsbruck bis Venedig

Auf den Spuren uralter Handelswege führt die Radroute von der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck bis in die Festspielstadt Verona und weiter bis in die Lagunenstadt Venedig.

Etschradweg von Bozen bis Venedig

Viele attraktive Landschaften und Städte werden Sie auf Ihrer Fahrt zum Verweilen einladen: die Weingärten Südtirols, Verona, Vicenza und Padua, der Gardasee.

Etschradweg von Meran bis zum Gardasee

Südtirol ist auch mit dem Fahrrad stets eine Reise wert. Glitzernde Eiswelten, Bergmassive, reiche Obstplantagen und Weingärten machen die Fahrt zu einem sinnlichen Erlebnis.

Venetien Radreise vom Gardasee bis Venedig

Alpine Atmosphäre sowie einzigartige mediterrane Farben und Düfte begleiten Ihre Reise durch mittelalterliche Dörfer, Schlösser, Gassen und über Brücken berühmtester Kunststädte wie Verona, Vicenza und Padua.

Eisack- und Etschradweg von Innsbruck über den Gardasee bis Verona

Sie radeln bergab durch alte Dörfer und vorbei an Burgen und grünen Wiesen in Südtirol. Entlang der Etsch erreichen Sie die Region Venetien mit Aufenthalten am Gardasee und in Verona

Eisack- und Etschradweg von Innsbruck über den Gardasee und Verona bis Venedig

Von den Bergen bis ans Meer,eine wunderbare Radtour die an der österreichischen Grenze am Brennerpass startet: Sie radeln bergab durch alte Dörfer, vorbei an Burgen bis zum Gardasee & weiter über Verona bis Venedig

Etschradweg von Bozen über den Gardasee bis Verona

Lassen Sie sich von den vielfältigen Landschaften bezaubern, die von den Dolomiten bis zum Gardasee führen.

Radreise von Bozen über Bassano del Grappa und Vicenza bis Venedig

Bei dieser Tour ist Wasser das verbindende Element.Sie starten in Bozen mit der idyllischen Bergkulisse,den Dolomiten.Dann radeln Sie entlang der Etsch & Brenta,entdecken Padua &Chioggia bevor Sie Venedig erreichen

Radreise von den Dolomiten bis Venedig ab Bozen

Bei dieser Reise radeln Sie von Bruneck über Cortina, Belluno, Asolo und Treviso bis Venedig.Sie werden sofort verstehen, wieso die Dolomiten 2009 zum Weltnaturerbe wurden...


Der Veranstalter dieser Reise ist "ebuchen.de". Die AGB des Veranstalters. (1641-1643)

nach
oben