info@ebuchen.de 

Aktuelle Hinweise zur Coronapandemie finden Sie hier.

Innradweg von St. Moritz bis Innsbruck | 6 Übernachtungen (ID: 1288-489)

Der atemberaubende Radweg am oberen Inn. Ein Künstler, ausgestattet mit Pinsel und Farben, vom Impressionismus inspiriert, bräuchte wahrscheinlich Wochen für diese Tour. Zu vielfältig wären die sinnlichen Eindrücke, zu prächtig die Panoramen in den malerischen Engadiner Dörfern wie Zernez, Susch und Lavin, dem weiten Hochtal des Oberengadins, den großen Waldgebieten des Schweizer Nationalparks. Dann, plötzlich, wechselt die Szenerie: Willkommen in Tirol! Hier lässt sich Geselligkeit genießen. Und auch Innsbruck, das Ziel der Reise, wird als Kultur- und Olympiastadt andere Akzente setzen. Der Künstler wird zum Lebemann. 

Aktuelle Veranstalterinformationen

ebuchen ohne Risiko, flexibel bleiben, sorglos reisen!

Sofern das gebuchte Ziel bedingt durch eine Pandemie nicht erreichbar ist und die gebuchten Leistungen nicht erbracht werden können, bzw. wenn Sie mit erheblichen Einschränkungen rechnen müssen, so haben Sie die Wahl, kostenfrei umzubuchen, einen Reise-Gutschein zu wählen oder Ihre Zahlung erstatten zu lassen. 

jetzt ab 1.079,00 €
pro Person

persönliches Angebot anfordern

Reisezeitraum wählen

Verfügbare Varianten:

Leistungen

  • 6 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet 
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel 
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (1 x pro Zimmer)
  • Navigations-App und GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline 

Unterbringung

3***-Hotels, in Innsbruck und St. Moritz 4****-Hotels
Hotelbeispiele: 
  • St. Moritz: San Gian 
  • Zernez: Spöl
  • Scuol: Bellaval 
  • Ried/Prutz: Post Prutz 
  • Imst: Hirschen 
  • Innsbruck: Austria Trend Congress 
Die Hotels werden jeweils nach Verfügbarkeit gebucht. Änderungen vorbehalten. 

Reise Charakteristika

  • Reisedauer:
    7 Tage / 6 Übernachtungen
  • Anreisetage:
    samstags
  • Gesamtlänge der Strecke:
    ca. 230 km
  • Länge der Tagesetappen:
    ca. 35 - 65 km pro Tag
  • Beschaffenheit der Radwege:
    • Viele Radwege, teils gut befahrbare Wald- und Schotterwege, leicht hügelig.
    • Zwei bis drei mittlere Anstiege und viele gleichmäßige Abfahrten.
  • Verpflegung:
    Frühstück

Übersicht der Termine

Reisezeitraum
Preis
Kostenfreies Angebot
Sa 06.05.2023 - Fr 12.05.2023
ab 1.079,00 € p P
Sa 13.05.2023 - Fr 19.05.2023
ab 1.079,00 € p P
Sa 20.05.2023 - Fr 26.05.2023
ab 1.129,00 € p P
Sa 27.05.2023 - Fr 02.06.2023
ab 1.129,00 € p P
Sa 03.06.2023 - Fr 09.06.2023
ab 1.129,00 € p P
Sa 10.06.2023 - Fr 16.06.2023
ab 1.129,00 € p P
Sa 17.06.2023 - Fr 23.06.2023
ab 1.179,00 € p P
Sa 24.06.2023 - Fr 30.06.2023
ab 1.179,00 € p P
Sa 01.07.2023 - Fr 07.07.2023
ab 1.179,00 € p P
Sa 08.07.2023 - Fr 14.07.2023
ab 1.179,00 € p P
Sa 15.07.2023 - Fr 21.07.2023
ab 1.179,00 € p P
Sa 22.07.2023 - Fr 28.07.2023
ab 1.179,00 € p P
Sa 29.07.2023 - Fr 04.08.2023
ab 1.179,00 € p P
Sa 05.08.2023 - Fr 11.08.2023
ab 1.179,00 € p P
Sa 12.08.2023 - Fr 18.08.2023
ab 1.179,00 € p P
Sa 19.08.2023 - Fr 25.08.2023
ab 1.179,00 € p P
Sa 26.08.2023 - Fr 01.09.2023
ab 1.179,00 € p P
Sa 02.09.2023 - Fr 08.09.2023
ab 1.129,00 € p P
Sa 09.09.2023 - Fr 15.09.2023
ab 1.129,00 € p P
Sa 16.09.2023 - Fr 22.09.2023
ab 1.079,00 € p P
Sa 23.09.2023 - Fr 29.09.2023
ab 1.079,00 € p P

1. Tag: Anreise nach St. Moritz
Direktanreise St. Moritz oder Anreise Innsbruck mit Bustransfer nach St. Moritz

2. Tag: St. Moritz – Zernez ca. 35 km
Über Samedan (Alter Turm), La Punt (frühgotische San-Andrea Kirche mit Fresken) und Zuoz (Fenstermalereien in der Kirche San Luzi) nach Zernez. Wir radeln durch das Hochtal des Oberengadins. Zernez ist das Tor zum Nationalpark (Nationalparkhaus). 

3. Tag: Zernez – Scuol ca. 35 km
Zunächst geht’s nach Lavin, das sich den Charakter eines alten Bergdorfes bewahrt hat. Der Ortsname des schmucken Dorfes Guarda („Schau!“) kommt von der herrlichen Aussicht die man hier genießt. Etappenziel ist  Scuol, mit dem Erlebnisbad «Bogn Engiadina» und dem Schloss Tarasp, dem majestätischen Wahrzeichen des Engadin.

4. Tag: Scuol – Ried/Prutz ca. 55 km
Von Scoul erreichen wir über Martina die Grenze und radeln über Pfunds und Tösens nach Ried/Prutz. Den Inn entlang führt uns die Route zur berühmten Finstermünster Schlucht. Bemerkenswert sind die Ortskerne von Stuben und Pfunds in Tirol.

5. Tag: Ried/Prutz – Imst ca. 40 km
Durch das „Obere Gericht“ von Ried über Prutz hinunter nach Landeck (Schloss mit Schlossmuseum, Ruine Schrofenstein, Gerberbrücke, Schauplatz der Tiroler Freiheitskämpfe). Vorbei am Kloster Zams und durch die geschützte Milser Au nach Imst (Stadt der Brunnen, zahlreiche Kirchen und Kapellen). Besuchenswert die Rosengartenschlucht.

6. Tag: Imst – Innsbruck ca. 65 km
Kleine gepflegte Dörfer liegen am Innradweg. Kultureller Höhepunkt der heutigen Strecke ist das Zisterzienserstift Stams (Stiftskirche mit Rosengitter). Zahlreiche Kirchlein und Ruinen wachen auf den Höhen über dem Inntal. Die Martinswand geleitet die Radler hinein nach Innsbruck mit seiner gepflegten Altstadt (Goldenes Dachl, Stadtturm, Hofburg, Hofgarten, Helbinghaus). 

7. Tag: Abreise oder Verlängerung
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Individuelle Abreise oder Buchung von Verlängerungsnächten.

(C)
Mieträder
  • Mietrad: 99,- Euro/Rad
  • Mietrad Plus: 159,- Euro/Rad
  • Elektromietrad: 239,- Euro/Rad

jeweils inkl. Leihradversicherung.
Weitere Informationen finden Sie unter "Leihrad Informationen".


mögliche Zusatznächte

Zusatznacht Ü/F in St. Moritz:
im Doppelzimmer: 125,- Euro/Pers. 
im Einzelzimmer: 214,- Euro 

Zusatznacht Ü/F in Innsbruck:
im Doppelzimmer: 79,- Euro/Pers. 
im Einzelzimmer: 114,- Euro 


Transfer Informationen

Rücktransfer nach St. Moritz:
per Kleinbus ohne Rad
jeden Freitagvormittag
Reservierung erforderlich
Preis: 125,- Euro/Pers.

Rücktransfer des eigenen Rades:
Preis: 29,- Euro/Rad


In den Rädern stecken jahrelange Erfahrung und ständige Weiterentwicklung, immer mit Bedacht auf die Wünsche und Anforderungen der Gäste. Mit modernen V-Bremsen, Alu-Hohlkammerfelgen sowie Top-Reifen ist es für jeden Weg gut gerüstet. Das Herzstück des Rades bildet ein moderner, hochfester Aluminium-Rahmen. Eine alltagstaugliche Ausstattung mit Lichtanlage, Gepäckträger, Schutzblechen und einem bequemen Sattel garantieren einen unbeschwerten Radgenuss.
Sattel von Selle Royal
Die Herstellung der Sättel erfolgt nach strengen Kriterien in Sachen Qualität, Funktionalität sowie einem hohen Maß an Umweltverträglichkeit. Gerne können Sie aber auch Ihren eigenen Sattel inkl. Adapter zur Reise mitbringen (Sattelstützendurchmesser von 27,2 bis 31,4 mm), bei der Montage ist man Ihnen selbstverständlich gerne behilflich.
Schaltung von Shimano
Bei den 7-Gang Rädern kommt die Shimano NEXUS Naben-Schaltung zum Einsatz. Geschaltet kann jederzeit werden – sowohl im Stillstand als auch unter Belastung. Bei 21-Gang Rädern sorgt die Shimano ALIVIO Ketten-Schaltung für einen reibungslosen Gangwechsel. Fehlerverzeihend, robust und leicht zu bedienen sind die Merkmale dieser bewährten Schaltung.
Rahmengrößen

  • Unisex Rahmen 21-Gang mit Freilauf, Größen: 56 / 51 / 46 / 43 cm
  • Unisex 7-Gang Räder mit Rücktritt, Größen: 56 / 51 / 46 cm
  • Herren-Räder 21-Gang mit Freilauf und Stange, Größen: 64 / 60 / 56 "slopping" cm (Hinweis: Reservierung unbedingt nötig!)


Leihrad-PLUS ab 2020:
Vom Sattel über die Bremsen bis hin zur Schaltung qualitativ höherwertiger bestückt (z.B. hydraulische Magura-Bremsen HS 11, Shimano Deore XT), ist das „Plus“ an vielen Stellen des Fahrrads spürbar. Das Leihrad-PLUS ermöglicht eine sportlichere Sitzhaltung, 27-Gänge bieten höchste Flexibilität und eine hochwertige Suntour-Federgabel bestmöglichen Komfort auf allen Wegen. Selbstverständlich steht auch beim Leihrad-PLUS das gesamtes Zubehör zur Verfügung.
Hinweis: Das Rad verfügt über eine Querstange (Herrenrad)
Beispielfoto: Schwarzes Rad


E-Bike
So kommen Sie mit einem Lächeln auf den Lippen über jeden Berg! Mit Elektrorädern sind Sie uneingeschränkt mobil und können jede Radreise so richtig genießen, auch wenn die Beine einmal nicht mehr so wollen, so bleiben Sie unterwegs immer mitten drin im Kreise Ihrer Freunde oder Ihrer Familie! Die Unisex-Räder sind bequem für Damen und Herren zu fahren. Gesetzlich besteht keine Führerscheinpflicht und das Elektrorad darf nur bis 25 km/h Unterstützung geben. Daher wichtig: Ohne Treten – keine aktive Unterstützung! Die Bedienung selbst ist einfach und das E-Bike für jedermann nach einer kurzen Erklärung leicht zu handhaben. Ein Fahrrad wird also tretunterstützend von einem Elektromotor angetrieben. Der Motor ist im Tretlager als sogenannter Mittelmotor angebracht. Die Versorgung des Elektromotors mit Energie erfolgt durch einen abnehmbaren Akku, der 120 bis 180 Kilometer Reichweite zulässt. Das Gesamtgewicht des Pedelecs beläuft sich nur mehr auf ca. 23 Kilogramm. Ein LCD-Display, der Fahrradcomputer und die Stromverbrauchsanzeige schaffen echten Bedienkomfort. Sie sind auf 28 Zoll-Rädern unterwegs, drei Unterstützungsmodi und die 8-gang-Nabenschaltung sowie die Rücktrittbremse  sorgen für maximales Fahrvergnügen. Der Umfang des Zubehörs ist derselbe wie bei den Tourenrädern!

Sonstiges

Zubehör
Zur kompletten Ausrüstung gehört natürlich auch passendes Zubehör – optimal abgestimmt auf die Räder und besonders robust und solide, nur von namhaften Qualitätsherstellern:

  • Satteltasche (wasserabweisend)
  • Lenkertasche (wasserabweisend)
  • Service-Set mit Werkzeug und Ersatzschlauch
  • Luftpumpe
  • Zahlenschloss


Wichtig zu wissen:

  • Im Mietpreis ist bereits eine Leihradversicherung gegen Diebstahl und Beschädigung enthalten! So entstehen Ihnen im Fall des Falles keine weiteren Unannehmlichkeiten und es wird schnellstmöglich für Ersatz gesorgt. Ausgenommen sind natürlich fahrlässiges oder mutwilliges Handeln. 

Eigenes Rad
Selbstverständlich können Sie die Tour auch mit Ihren eigenen Rad fahren. Bitte beachten Sie, dass keine Haftung für eventuelle Schäden am Rad übernommen wird. Prüfen Sie bitte vor Beginn Ihrer Reise, ob Ihr Rad voll funktionstüchtig und verkehrssicher ist und planen eventuelles Flickzeug etc. ein.
Anreise mit der Bahn

Bahnhof:

  • St. Moritz
  • Innsbruck

Anreise mit dem PKW
  • Parken St. Moritz: Garage ca. CHF 20,- / Tag;
  • öffentlicher Parkplatz ca. CHF 85,- / Woche
  • Parken Innsbruck: Garage ca. € 17,- / Tag,

zahlbar jeweils vor Ort,keine Reservierung möglich.
Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten. 


Anreise mit dem Flugzeug

Nächst gelegener Flughafen:

  • Innsbruck

Rücktransfer

Wahlweise

  • organisierter Rücktransfer nach St. Moritz buchbar, siehe "zusätzlich buchbar"
  • oder in Eigenregie mit öffentlichen Verkehrsmitteln bedarf zwei- bis viermaliges Umsteigen

Informationen zum Gepäcktransfer
Ihr Gepäck (max. 20 Kg) wird zwischen 8:00 und 18:00 von Hotel zu Hotel befördert. Bitte beachten Sie, dass mehrmaliges Verladen den Koffer besonders beansprucht. Keine Haftung für: 

  • Gegenstände, die üblicherweise nicht im Reisegepäck mitgenommen werden, z.B. zerbrechliche Gegenstände wie Glas, Laptops, Fotoapparate etc.
  • Zahlungsmittel aller Art, z.B. Bargeld, Kreditkarten etc.
  • optische Schäden am Koffer, an Haltegriffen und Rollen.
  • Gepäckstücke, deren Gesamtgewicht 20 kg überschreitet.


Tagesgepäck
Es werden Ihnen komfortable Gepäcktaschen für das kleine Tagesgepäck zur Verfügung gestellt.

Wir empfehlen folgende Dinge einzuplanen:

  • Sonnenhut
  • Sonnenbrille
  • Sonnenschutzcreme
  • Regenschutz
  • bequeme Schuhe
  • Windjacke bzw. Kleidung nach dem "Zwiebelprinzip" einpacken.
  • Reiseapotheke
  • ggf. Badesachen
  • bei einem eigenen Rad ggf. ein Reparaturset
  • Helm

Reiseunterlagen

Nach erfolgtem Rechnungsausgleich erhalten Sie ca. zwei bis drei Wochen vor Anreise Ihre Anreiseinformationen per E-Mail. Die Original-Unterlagen werden in gedruckter Form im Anreisehotel hinterlegt.
Sie erhalten: Detailliertes Kartenmaterial: Fahrradkarten erstellt in Kooperation mit dem Verlag Esterbauer (Bikeline), im Maßstab 1 : 75.000, Routenbücher mit exakter Streckenbeschreibung sowie vielfaltigen Tipps und Informationen zu Strecke, Kultur und Kulinarik, Stadtpläne und Hotelprospekte für viele der Anreiseorte. 


Benötigte Dokumente

Bitte führen Sie stets einen Personalausweis bzw. einen Reisepass bei sich. 
EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.  


Sonstige Informationen
Die Reiseunterlagen sind in folgenden Sprachen erhältlich: Deutsch, Englisch.

Häufig gestellte Fragen


Alle km-Angaben sind ca.-Angaben.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Minderjährige Personen können an der Reise nicht ohne einen Erziehungsberechtigten bzw. eine von diesem berechtigte Begleitperson teilnehmen.

Bei diesem Angebot handelt es sich um eine Pauschalreise gemäß § 3 zu Art. 250 EGBGB/ bzw §651 BGB

Versicherungen


Wir empfehlen jedem Teilnehmer den Abschluss einer Versicherung (Reiserücktritt, Reiseabbruch, Reisegepäck, (Auslands-) Krankenversicherung, etc.)

Kinderermäßigung


Die Ermäßigung gilt auf den Grundpreis bei Buchung als dritte Person im Doppelzimmer bei zwei Vollzahlern.

  • 0-5,9 Jahre 100%
  • 6-11,9 Jahre 50%
  • 12-14,9 Jahre 25%
  • ab 15 Jahre 10%

Bitte tragen Sie in der Buchungsstrecke im Feld unter "Sonstiges" den Namen, das Geburtsdatum und ggf. die Körperlänge an. Wie berechnen den Preis für Sie.

Pannenservice Informationen


Die Leihräder haben einen besonders festen Spezialmantel. Sollte ein „Platter“ doch einmal eintreten, können Sie ihn mit Werk- und Flickzeug bzw. Ersatzschlauch sicher selbst reparieren. Ist der Schaden größer, so rufen Sie einfach an. Es wird Ihnen möglichst rasch geholfen oder für ein Ersatzrad gesorgt. Dieser Pannendienst ist im Mietpreis inkludiert.

Schlechtwetter Informationen


Eine Sonnenschein-Garantie können wir Ihnen leider nicht geben, aber wir rechnen damit, dass gerade bei Ihrer Reise das beste Radlerwetter herrschen wird. Wie Sie natürlich auch! 

Nahrungsmittel Informationen


Unverträglichkeiten etc. bitte in der Buchungsstrecke im Feld unter "Sonstiges" eintragen. Aufpreis ggf. vor Ort zahlbar.

Sehenswürdigkeiten


  • Das mondäne St. Moritz
  • Herrliche Bergpanoramen im Schweizer Engadin
  • Das Künstlerdorf Guarda
  • Das Goldene Dachl in Innsbruck

Häufig gestellte Fragen


Bei diesem Angebot handelt es sich um eine individuelle Reise, die Sie in Eigenregie mit Hilfe von Reiseunterlagen gestalten. Über die Gruppengröße / -zusammensetzung bei der Teilnahme an einzelnen inkludierten Bausteinen kann vorab keine verbindliche Aussage getroffen werden.

Häufig gestellte Fragen


Sondertermine sind auf Anfrage buchbar.

Mindestteilnehmerzahl


Für diese Reise ist keine Mindestteilnehmerzahl erforderlich.

Nicht inkludierte Leistungen


  • An- und Abreise
  • Rücktransfer
  • Ortstaxe, soweit fällig
  • Versicherungen
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Leihrad
  • alles, was nicht unter "Leistungen" angegeben ist
Wir verwenden zur Darstellung unserer Reiserouten den Dienst "Google Maps". Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz.

Vor der erstmaligen Verwendung bestätigen Sie bitte, dass sie damit einverstanden sind:

Die "Google Maps" Karte dient nur zur Übersicht und zeigt nicht die exakte Route dieser Reise an.

Etschradweg von Innsbruck bis Bozen

Ob Frühjahr, Sommer oder Herbst: Südtirol ist auch mit dem Fahrrad stets eine Reise wert. Glitzernde Eiswelten, Bergmassive, reiche Obstplantagen und Weingärten machen die Fahrt zu einem sinnlichen Erlebnis.

Etschradweg von Innsbruck bis zum Gardasee

ekannte Städte wie Innsbruck, Meran und Trient liegen am Weg. Die Flussläufe von Inn und Etsch führen über den Reschensee und den Kalterersee an den Gardasee.

Inn- und Etschradreise von St. Moritz bis Bozen

Im mondänen St. Moritz startet diese wunderschöne Reise und führt zunächst durch das weite Hochtal des Engadins immer entlang des Inns, dann hinauf auf den Reschenpass und nach Italien.

Radreise von München nach Venedig

Der Fernradweg „München-Venezia“ verbindet puren Radgenuss mit dem Erlebnis einer Alpenüberquerung ausgehend von Deutschland über Österreich bis nach Italien an die Adria.

Drauradweg von Sillian oder Strassen zum Klopeiner See

Das schönste Stück ab Sillian, mit traumhaftem Blick auf die Bergwelt der Lienzer Dolomiten, ist die Radreise wert! Durch Südkärnten radeln Sie an den Klopeiner See.

Eisack- und Etschradweg von Innsbruck über den Gardasee bis Verona

Sie radeln bergab durch alte Dörfer und vorbei an Burgen und grünen Wiesen in Südtirol. Entlang der Etsch erreichen Sie die Region Venetien mit Aufenthalten am Gardasee und in Verona

Eisack- und Etschradweg von Innsbruck über den Gardasee und Verona bis Venedig

Von den Bergen bis ans Meer,eine wunderbare Radtour die an der österreichischen Grenze am Brennerpass startet: Sie radeln bergab durch alte Dörfer, vorbei an Burgen bis zum Gardasee & weiter über Verona bis Venedig

Alpen Radrundtour ab Tirano über St. Moritz und den Comer See

Sie radeln durch die wunderschöne Alpenlandschaft der Provinz Sondrio und des Kanton Graubünden und das nahezu ohne Steigungen.

Drauradweg von Lienz bis Klagenfurt am Wörthersee

Bei dieser Radreise radeln Sie entspannt auf dem Drauradweg von Lienz bis Klagenfurt und lernen den Millstätter See, den Wörthersee und Kärnten von seiner besten Seite kennen.


Der Veranstalter dieser Reise ist "ebuchen.de". Die AGB des Veranstalters. (838-839)

nach
oben