info@ebuchen.de | +49(0)2566 / 90 90 10

Aktuelle Hinweise zum Coronavirus finden Sie hier.

Radreise von St. Moritz über den Comer See bis Mailand | 7 Übernachtungen (ID: 1452-711)

Diese besondere Reiseroute führt Sie von der Schweiz nach Italien, von den Alpen nach Mailand, vorbei am Comer See. Die Emotionen beginnen bereits mit dem Start in St. Moritz. An Bord der Eisenbahn, dessen Strecke Thusis-Tirano Teil des UNESCO Welterbes ist, werden Sie durch die Fenster ein einzigartiges Panorama bewundern können. Anschließend radeln Sie entlang des Radweges “Sentiero Valtellina”, welcher das Tal bis nach Colico durchquert und Ihnen viele fantastische Aussichten auf den Comer See und die umliegenden Berge schenkt. Den See überqueren Sie bequem mit einem Boot, in Bellagio, der Perle des Sees mit seiner panoramischen Lage legen Sie eine Pause ein bevor Sie Lecco erreichen. Danach folgt man dem Verlauf der Adda, um in Richtung Vaprio D’Adda zu fahren, wo der Fluss die Grenze zwischen den Provinzen Bergamo und Mailand zeigt. Anschließend fahren Sie auf dem Radweg des Schifffahrtskanals Martesana weiter. Entlang der Strecke finden Sie noch alte Elektrizitätswerke, welche als erste Strom nach Mailand gebracht haben. Man sagt auch, dass das Genie Leonardo da Vinci einen Teil dieses Schifffahrtskanals entworfen haben soll. Das Landschaftsbild, das Sie bis nach Mailand begleitet, ist etwas unerwartet, gebildet von Bauernhöfen, prächtigen Villen, Stegen, alten abgelegenen Landhäusern und Dörfern, versunken in gut gepflegten Gärten.
UVP 799,00 €
jetzt ab 768,00 €
pro Person

persönliches Angebot anfordern

Reisezeitraum wählen

Verfügbare Varianten:

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bahnfahrt St. Moritz – Tirano exkl. eigene Räder
  • Schifffahrt Comer See
  • Reiseunterlagen + Kartenmaterial (1 x pro Zimmer)
  • Rücktransfer Mailand-Bormio bzw. Mailand-Tirano und mit dem Zug nach St. Moritz (exkl. eigene Räder) am Samstag inklusive
  • Servicehotline

Unterbringung

I d R werden folgende Hotels der 3***- und 4****Sterne Kategorie gebucht:

  • St. Moritz: Hotel Soldanella
  • Tirano: Hotel Centrale
  • Morbegno: Agriturismo La Fiorida / Seven Park Hotel (Collico)
  • Lecco: Hotel Alberi Lecco
  • Trezzo sull’Adda: Best Western Villa Appiani
  • Mailand: Adi Doria Grand Hotel 

Änderungen vorbehalten!

Reise Charakteristika

  • Reisedauer:
    8 Tage / 7Übernachtungen
  • Anreisetage:
    samstags
  • Gesamtlänge der Strecke:
    ca. 210 - 250 km
  • Länge der Tagesetappen:
    ca. 25 - 65 km pro Tag
  • Beschaffenheit der Radwege:
    Die Radreise von St. Moritz nach Mailand ist eine sehr abwechslungsreiche Tour. Von Tirano geht es über den Radweg „Sentiero Valtellina“ zum Comer See und dem Flußlauf der Adda folgend bis nach Mailand.
    Die Radreise ist für Kinder ab 14 Jahren geeignet.
  • Verpflegung:
    Frühstück laut Leistungen

Übersicht der Termine

Reisezeitraum
Preis
Kostenfreies Angebot
Sa 06.06.2020 - Sa 13.06.2020
ab 768,00 € p P
Sa 13.06.2020 - Sa 20.06.2020
ab 768,00 € p P
Sa 20.06.2020 - Sa 27.06.2020
ab 830,00 € p P
Sa 27.06.2020 - Sa 04.07.2020
ab 830,00 € p P
Sa 04.07.2020 - Sa 11.07.2020
ab 830,00 € p P
Sa 11.07.2020 - Sa 18.07.2020
ab 830,00 € p P
Sa 18.07.2020 - Sa 25.07.2020
ab 830,00 € p P
Sa 25.07.2020 - Sa 01.08.2020
ab 830,00 € p P
Sa 29.08.2020 - Sa 05.09.2020
ab 830,00 € p P
Sa 05.09.2020 - Sa 12.09.2020
ab 830,00 € p P
Sa 12.09.2020 - Sa 19.09.2020
ab 830,00 € p P
Sa 19.09.2020 - Sa 26.09.2020
ab 768,00 € p P
Sa 26.09.2020 - Sa 03.10.2020
ab 768,00 € p P
1.Tag: Anreise nach St. Moritz/Bormio (*Anreise-Variante Bormio s. unten)
Individuelle Anreise zum Ausgangshotel in St. Moritz oder Pontresina.
Bei früher Anreise nutzen Sie die Zeit, um eines der weltweit bekanntesten Ausflugsziele zu entdecken. St. Moritz ist ein Eck der Erde, welches der Natur geweiht ist: umrahmt von den majestätischen Gipfeln, welche im Sommer in tausende Farben getaucht sind, geküsst von der Sonne, welche hier durchschnittlich 322 Tage im Jahr scheint, und durch die Gewässer mit dem höchsten Mineralgehalt der Schweiz, gelegen am gleichnamigen See.

2.Tag: St. Moritz – Tirano (ca. 20 – 35 km)
Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am frühen Nachmittag starten Sie mit dem weltberühmten Bernina Express von St. Moritz nach Tirano erleben Sie eine einzigartige Erfahrung, welche mit der panoramareichen Überfahrt des UNESCO Welterbe endet. Es geht hoch hinauf zum Schimmern der Gletscher und dann tief hinab Richtung Italien: 55 Tunnels, 196 Brücken und Steigungen von bis zu 70 Promille meistert der Zug mit Leichtigkeit. Auf 2.253 m ü.d.M. befindet sich der höchste Punkt: Bernina. Hier werden Natur und Kultur eins, um der bezauberndsten Reise auf der Entdeckung der Alpen Leben einzuhauchen. Übernachtung in Tirano.

3.Tag: Tirano - Morbegno (ca. 65 km)
In Tirano erhalten Sie Ihre Leihräder. Von hier beginnt eine leichte Abfahrt entlang des Flusses Adda durch das Veltlin, vorbei an der kleinen Ortschaft Teglio, von welcher der Name Veltlin stammt (lat. Vallis tellina), bis zur flächenmäßig kleinsten Landeshauptstadt der italienischen Provinzen: Sondrio. Die erste Etappe endet in Morbegno, in dessen Zentrum man viele historische Gebäude findet, die von einer reichen und faszinierenden Vergangenheit zeugen. Während Sie ohne Stress durch die Straßen spazieren, können Sie die schönen Fassaden der alten Paläste mit ihren kleinen Balkonen aus Schmiedeeisen-Geländer und den Brünsten, welche die Wände verschönern, bewundern. Es zahlt sich übrigens auch eine Besichtigung der Stiftskirche des San Giovanni Battista aus, ein umwerfendes Bauwerk im barocken Stil. Diese Stiftskirche ist eines der besten Beispiele des Barock des ganzen Veltlin. Es gibt noch weitere Kirchen zu besichtigen, aber eines der architektonischen Wahrzeichen der Stadt wird immer der „Ponte di Ganda“ bleiben. Und nicht zu vergessen die Gastronomie: der Bitto ist eine typische Käsesorte des Veltlin, welche sich unter anderem auch im Rezept der Pizzoccheri wiederfindet.

4.Tag: Rundtour Morbegno (ca. 45 km)
Die Basis um die interessanten Attraktionen der Zone zu erkunden ist Morbegno. Es stehen Ihnen verschiedene Radtouren je nach Kondition zur Verfügung. Entweder fahren Sie nach Colico (15 km), dem äußersten Punkt des Lago di Como, wo man sich zwischen seinen Hügeln des alten Teils „verlieren“ kann, um dann die „Forti Del Montecchio und den Fuentes“ zu besichtigen oder Sie können bis zum Lungolago fahren, um sich verschiedenen Wassersportarten zu widmen und sich abschließend an der Küste des Sees zu entspannen. Eine weitere Alternative, um die „Gewohnheit“ fürs Radfahren nicht zu verlieren, wäre eine Rundtour nach Novato Mezzola und entlang vom Ufer des Lago di Mezzola nach Colico.

5.Tag: Morbegno - Lecco (ca. 0 - 15 km + Schiffstransfer)
Von Colico aus werden Sie mit dem Schiff den ganzen See überqueren. Vom Boot können Sie die zauberhaften Schönheiten des gesamten Gebietes bewundern und legen eine kurze Pause an der Perle des Comer See, Bellagio, ein. Am frühen Abend erreichen Sie Lecco, Landeshauptstadt der gleichnamigen Provinz, eingeschlossen von berühmten Bergen wie der Grigne-Gruppe und dem Resegone. Im historischen Zentrum können Sie die Überreste der 300 Jahre alten Mauer von Azzone Visconti und die antiken Marktplätze und Theater, sowie die Basilika des San Nicoló mit seinem sehr hohen Kirchturm, welcher in Richtung des alten Hafen zeigt, bestaunen.

6.Tag: Lecco – Trezzo sull‘Adda (ca. 35 km)
Heute fahren Sie auf dem Radweg entlang des Flusses Adda, welcher wieder in seinem Flussbett fließt, nachdem er aus dem See gemündet ist. Diese Route ist eingefügt in märchenhaftes Landschaftsbild: die historischen Zentralen des Edison (Elektrizitätswerke), Klöster, ortsübliche Lokale, Szenarien von Leonardo da Vincis „Mona Lisa“.

7.Tag: Trezzo sull‘Adda - Mailand (ca. 40 km)
Auf der letzten Etappe fahren Sie über den bekannten Radweg Martesana, einem Schifffahrtskanal, welcher 1496 unter Ludovico il Moro (Ludovico „der Dunkle“) endgültig fertiggestellt wurde. Neben den vielen interessanten Sehenswürdigkeiten, die man bewundern kann, möchten wir Sie auf eine bemerkenswerte Blüte der herrschaftlichen Villen (Villa Melzi a Vaprio, Villa Aitelli a Inzago, Villa Serbelloni a Gorgonzola, um einige zu nennen), auf die vielen Mühlen (vor allem der „rudun“ von Groppello), kleinen Kirchen, alten Fabriken und Waschküchen aufmerksam machen. Langsam macht das Land Platz für die Stadt und Sie betreten Mailand vom nördlichen Teil und folgen den städtischen Radwegen, um zu Ihrem Hotel zu gelangen. Um die künstlerischen und kulturellen Schönheiten Mailands besser kennenzulernen empfehlen wir Ihnen, noch eine Nacht in der Metropole zu verbringen.

8.Tag: Abreise
Individuelle Abreise oder Möglichkeit zur Verlängerung.


* 1. Tag: Anreise in Bormio
Individuelle Anreise zum Ausgangshotel in Bormio. Bei früher Anreise nutzen Sie die Zeit, um sich im Thermalbad von Bormio zu entspannen.

2. Tag: Bormio – Tirano (ca. 40 km)
Durch das Valdisotto radeln Sie auf dem wunderschönen „Sentiore Valtellina“ immer leicht abwärts Richtung Tirano. Auf Ihrem Weg passieren Sie Grosio, erstmals im Jahre 1335 urkundlich erwähnt und bekannt für seinen historischen Ortskern

3. Tag: Tirano – Morbegno
Die Variante folgt dem normalen Tourenverlauf (s. oben). 




(C)
Transfer Informationen
Rücktransfer inklusive laut Leistungen. 
Mieträder
21-Gang Unisex-Modell
Preis: 85,- Euro/Rad

E-Bike
Unisex
Preis: 185,- Euro/Rad   
Für die Radreise stehen Ihnen auf Wunsch qualitativ hochwertige Leihräder zu Verfügung. Dabei handelt es sich keinesfalls um Räder von der Stange, sondern um speziell für Radreisen konstruierte Fahrräder. Stabil, komfortabel und sicher, so sollte das perfekte Rad aussehen, mit dem man eine mehrtägige Tour unternimmt. Die Leihräder sind 21-Gang Tourenräder. 7-Gang Räder (Unisex-Modell) mit Rücktritt sind auf Anfrage für einige Radreisen möglich. Die Räder und das dazugehörige Equipment (Reparaturset, Luftpumpe, Reserveschlauch, Radschloss, Satteltasche,…) stehen im Anreisehotel für Sie bereit. Am Ende Ihrer Radreise stellen Sie das Leihrad einfach im letzten Hotel ab – um den Rücktransport kümmert sich der Veranstalter.

E-Bike
Auf Anfrage buchbar.
Kinderrad
Auf Anfrage buchbar.
Sonstiges
Die Leihräder sind ausgestattet mit:
  •  Einer qualitativ hochwertigen Satteltasche (kann links oder rechts montiert werden) und wasserdichte Lenkertasche des Herstellers VAUDE. Praktische Details zur Lenkertasche: abnehmbare Kartentasche, KlickFix Halterung und Schultergurt.
  • Reparaturwerkzeug mit dem man die wichtigsten Reparaturen (z.B. Wechseln eines Schlauches) selbst vornehmen kann
  •  Reserveschlauch
  •  Luftpumpe, falls nicht Ihnen, sondern dem Rad die Luft ausgeht…
  •  Fahrradcomputer: einfach zu handhaben, die wichtigsten Daten können schnell abgerufen werden (Gesamtdistanz, Teildistanz, Momentangeschwindigkeit, Durchschnittsgeschwindigkeit, Uhrzeit)
  •  Zahlenschloss zum sicheren Abstellen des Fahrrades

Anreise mit der Bahn

Nächst gelegener Bahnhof:

  • St. Moritz
  • Mailand

Anreise mit dem PKW

Nach St. Moritz:
Mit dem Auto erreichen Sie das Engadin von überall aus der Schweiz, Italien, Deutschland, Österreich entweder über Chur-Thusis-Tiefencastel (von Zürich kommend), über den Julier-Pass (von Basel kommend), über den Albula-Pass (nur im Sommer offen), über Zernez (von München kommend) oder über Lecco-Maloja (von Mailand kommend).

Nach Bormio: 
Mit dem Auto erreichen Sie Bormio von Norden über den Brennerpass und dann über das Stilfersjoch oder von Zürich über Chur-Thusis-Tiefencastel dann den Berninapass und Tirano nach Bormio. Mit der Eisenbahn: von Mailand nach Tirano und von dort mit dem Bus nach Bormio. Fahrpläne auf: www. trenitalia.com und www.busperego.com (keine Fahradmitnahme möglich)  


Anreise mit dem Flugzeug

Nächst gelegener Flughafen:

  • Mailand
  • Bergamo

Informationen zum Gepäcktransfer
Ihr Gepäck ist keine Last! Unbeschwert radeln Sie in den Tag, ohne unnötigen Ballast auf dem Rücken. Wir holen Ihr Gepäck im Laufe des Tages im Hotel ab und bringen es zur nächsten Unterkunft, wo es am späten Nachmittag bereits für Sie bereit steht. So verbringen Sie den Tag nur mit dem, was Sie für unterwegs brauchen, müssen aber nicht auf Ihr Lieblingsbuch am Abend verzichten. Bedenken Sie, dass Ihr Gepäck im Laufe der Woche mehrmals verladen wird. Um den Gepäckinhalt zu schonen und um Schäden oder Abnützungserscheinungen am Koffer selber zu vermeiden, verwenden Sie bitte handliche, strapazierfähige Koffer. Aus logistischen Gründen ist die Anzahl der Gepäckstücke pro Person auf einen Koffer von max. 20 kg beschränkt. Informationen zur genauen Abgabe- und Rückgabezeit des Gepäcks erhalten Sie rechtzeitig vor Anreise mit den Reiseunterlagen.
Tagesgepäck
Wir empfehlen folgende Dinge einzuplanen:
  • Sonnenhut
  • Sonnenbrille
  • Sonnenschutzcreme
  • Regenschutz
  • bequeme Schuhe
  • Windjacke bzw. Kleidung nach dem "Zwiebelprinzip" einpacken.
  • Reiseapotheke
  • ggf. Badesachen
  • bei einem eigenen Rad ggf. ein Reparaturset
  • Helm

Reiseunterlagen
Auch wenn Sie die individuelle Reiseform gewählt haben, müssen Sie sich nicht alleine in der „Wildnis“ zurechtfinden. Wir stellen Ihnen eine gut ausgearbeitete und detaillierte Wegbeschreibung mit Kartenmaterial zur Verfügung und geben Ihnen zusätzlich interessante Informationen über Land und Leute. Nach Eingang des gesamten Rechnungsbetrages erhalten Sie von uns etwa zwei bis drei Wochen vor Reisebeginn per Post oder E-Mail die wichtigsten Reiseinformationen sowie die Liste der für Sie gebuchten Hotels. Ausführliche Unterlagen (detailliertes Kartenmaterial, ausführliche Routenbeschreibungen, zusätzliches Prospektmaterial,…) werden Ihnen im Anreisehotel übergeben, ebenso wie eventuell gebuchte Leihräder. Wir stellen Ihnen pro gebuchtes Zimmer je ein Unterlagenpaket zur Verfügung.
Benötigte Dokumente
Bitte führen Sie stets einen Personalausweis bzw. einen Reisepass bei sich. 
EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.  
Sonstige Informationen
Informationsmaterial in folgenden Sprachen verfügbar: Deutsch – Englisch - Italienisch

Häufig gestellte Fragen


Alle km-Angaben sind ca.-Angaben.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Minderjährige Personen können an der Reise nicht ohne einen Erziehungsberechtigten bzw. eine von diesem berechtigte Begleitperson teilnehmen.

Bei diesem Angebot handelt es sich um eine Pauschalreise gemäß § 3 zu Art. 250 EGBGB/ bzw §651 BGB

Versicherungen


Wir empfehlen jedem Teilnehmer den Abschluss einer Versicherung (Reiserücktritt, Reiseabbruch, Reisegepäck, (Auslands-) Krankenversicherung, etc.)

Pannenservice Informationen


Die Leihräder werden regelmäßig gewartet und zeichnen sich durch ihren Komfort und Stabilität aus. Nichtsdestotrotz lässt sich hier und da ein Platten nicht vermeiden. Für solche Fälle erhalten Sie ein Reparaturset mit Reserveschlauch, mit dem Sie den Platten selber beheben können. Bei größeren Problemen steht Ihnen die telefonische Servicehotline zur Verfügung. Falls Sie eigene Räder benutzen, vergessen Sie bitte nicht, entsprechendes Reparaturmaterial mitzubringen.

Schlechtwetter Informationen


Obwohl wir unser Bestes für die perfekte Gestaltung Ihres Urlaubes geben, sind auch wir, was das Wetter betrifft, machtlos. Deshalb heißt es auch an solchen Tagen „ab aufs Rad“ los. Mit der richtigen Regenkleidung kann auch ein Schlechtwettertag gut bewältigt werden. Und sollte der Regen gar nicht nachlassen, so besteht auf einigen Etappen die Möglichkeit die Strecke mit öffentlichen Verkehrsmitteln (nicht inklusive!) zu überbrücken.

Nahrungsmittel Informationen


Unverträglichkeiten etc. bitte in der Buchungsstrecke im Feld unter "Sonstiges" eintragen. Aufpreis ggf. vor Ort zahlbar.

Sehenswürdigkeiten


  • St. Moritz, eines der weltweit bekanntesten Wintersportort und Kurort
  • Tirano, mit seinem historischen Zentrum
  • Veltlin-Tal
  • Morbegno mit der Stiftskirche San Giovanni Battista
  • Lecco, Landeshauptstadt der gleichnamigen Porvinz
  • Trezzo sull‘Adda
  • Mailand, die Modemetropole

Häufig gestellte Fragen


Bei diesem Angebot handelt es sich um eine individuelle Reise, die Sie in Eigenregie mit Hilfe von Reiseunterlagen gestalten. Über die Gruppengröße / -zusammensetzung bei der Teilnahme an einzelnen inkludierten Bausteinen kann vorab keine verbindliche Aussage getroffen werden. 

Häufig gestellte Fragen


Bei mindestens 5 Teilnehmern sind auf Anfrage Sondertermine möglich.

Mindestteilnehmerzahl


Für diese Reise ist keine Mindestteilnehmerzahl erforderlich. 

Nicht inkludierte Leistungen


  • Ortstaxe, sofern fällig
  • An- und Abreise
  • Leihräder
  • Versicherungen
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • alles, was nicht unter "Leistungen" aufgeführt ist

Die "Google Maps" Karte dient nur zur Übersicht und zeigt nicht die exakte Route dieser Reise an.

Inn- und Etschradreise von St. Moritz bis Bozen

Im mondänen St. Moritz startet diese wunderschöne Reise und führt zunächst durch das weite Hochtal des Engadins immer entlang des Inns, dann hinauf auf den Reschenpass und nach Italien.

Etschradweg vom Reschenpass bis Bozen

Von der österreichischen Grenze aus radeln Sie durch das deutsch-italienische Südtirol auf ruhigen Strecken, vorbei an beschaulichen Städten und malerischen Schlössern und Klöstern.

Radreise von Bozen über Bassano del Grappa und Vicenza bis Venedig

Bei dieser Tour ist Wasser das verbindende Element.Sie starten in Bozen mit der idyllischen Bergkulisse,den Dolomiten.Dann radeln Sie entlang der Etsch & Brenta,entdecken Padua &Chioggia bevor Sie Venedig erreichen

Radreise von den Dolomiten bis Venedig ab Bozen

Bei dieser Reise radeln Sie von Bruneck über Cortina, Belluno, Asolo und Treviso bis Venedig.Sie werden sofort verstehen, wieso die Dolomiten 2009 zum Weltnaturerbe wurden...

Alpen Radrundtour ab Tirano über St. Moritz und den Comer See

Sie radeln durch die wunderschöne Alpenlandschaft der Provinz Sondrio und des Kanton Graubünden und das nahezu ohne Steigungen.

Adria Radreise von Venedig bis Porec in Istrien

Drei Länder in einer Woche: dies ist eine spektakuläre Reise durch historische Städte und Meeresabschnitte, durch Italien, Slowenien und Kroatien.

Toskana Radrundreise ab Pisa über Lucca und Florenz

Die Toskana hat eine der beeindruckendsten Landschaften Europas, dank seiner Hügel mit malerischen Weinbergen, Olivenhängen und Zypressenalleen. Beim Radeln werden Sie vielfältige Ausblicke genießen

Bodensee-Radrundreise ab Konstanz

Erleben Sie den Bodensee in seiner ganzen Pracht inkl. Rheinfall.


Der Veranstalter dieser Reise ist "ebuchen.de". Die AGB des Veranstalters. (1226-1227)

nach
oben