info@ebuchen.de | +49(0)2566 / 90 90 10

Aktuelle Hinweise zum Coronavirus finden Sie hier.

Reisezeitraum wählen

Pixabay

Der Rhoneradweg

Die Rhône, deutsch Rotten, ist ein etwa 812 km langer Fluss, dessen Quelle am Fuß des Rhonegletschers in den Alpen im Kanton Walis (Schweiz), etwa 50 km südlich von Luzern liegt und der in Südfrankreich in einem Delta in das Mittelmeer mündet. Von der Quelle fließt die Rotten südwestlich über Sitten bis Martigny, wo sie eine 90 Grad Wendung gen Nordwesten macht (Rottenknie) und von dort weiter über Monthey in den Genfersee. In der Metropole Genf verlässt der Fluss den See wieder und fließt kurz darauf nach etwa 270 km auf schweizerischem Grund über die Grenze nach Frankreich. Nach kurvenreichen Windungen und dem Durchbruch des französischen Juragebirges erreicht die Rhône die Metropole Lyon (Kathedrale, Saônemündung). Ab Lyon fließt die Rhône gen Süden über Valence (nördliches Tor der Provence), Montélimar (Burg), Orange (viele römische Bauwerke), Châteauneuf-du-Pape, Avignon (Papstpalast) und Arles (viele UNESCO-Weltkulturerbe-Denkmäler) bis in die Camargue, dem bekannten Rhônedelta am Mittelmeer. Die Rhône ist der wasserreichste Strom Frankreichs und nicht nur für die Schifffahrt enorm wichtig, sondern auch eine bedeutungsvolle Obst- und Weinanbau-Region sowie touristisch sehr attraktiv. Der Rottenradweg in der Schweiz verläuft größtenteils bergab auf gut asphaltieren Radwegen und Nebenstraßen mit hervorragender Beschilderung. In Frankreich wird der Rhôneradweg auch als Via Rhôna bezeichnet und noch bis etwa 2020 weiter ausgebaut. Die Radwege sind bzw. werden sehr gut, überwiegend asphaltiert als „echte“ Radwege ausgebaut, gut beschildert und führen größtenteils auf ruhigen Strecken bergab. Auf einer Radreise entlang der Rhône können Sie das tolle Alpenpanorama und die kristallklaren Bergseen der Schweiz genießen und das französische „savoir-vivre“, die lieblichen Wein- und Obsthänge, das mediterran warme Klima und die malerische Landschaft der Camargue mit den bekannten Wildpferden und Flamingos erleben. Überzeugen Sie sich selbst, buchen eine Radreise an der Rhône und erleben einen unvergesslichen Urlaub!

→ Weiterlesen...

Landingpage autonav.
Weitere Reiseziele:

Rhone-Radweg - Reiseangebote:

Passende Angebote: 10

Übersicht Reiseangebote

Oberwallis-Radrundtour ab Leuk

Die Fahrt über die Alpenpässe zählt zu den schönsten Rennvelotouren in der Schweiz. Ein Highlight reiht sich im Wallis an das nächste.

Provence und Camargue Radreise von Lyon bis Nîmes

Die vorherrschenden Mistralwinde im Rücken, radeln Sie hinein in die farbenprächtige ländliche Provence und weiter in das einmalige Naturparadies des Rhônedeltas, die Camargue

Provence und Camargue Rundreise ab Arles

ab 668,00 €

Die abwechslungsreiche Landschaft der Provence mit ihrem einzigartigen Licht hat schon viele Besucher in der Vergangenheit fasziniert, wie die antiken Römer, die hier viele Spuren hinterlassen haben.

Provence-Radrundreise ab Orange - Höhepunkte der Provence

Neben der abwechslungsreichen Landschaft besticht die Provence auch durch Geschichte,Kunst & Architektur mit berühmten Bauwerken wie der Papstpalast in Avignon,die römischen Arenen in Arles & Nîmes,der Pont du Gard

Rhône, Ardèche und Cète - Radrundreise ab Avignon

Unglaublich schöne und wilde Landschaften erwarten Sie auf dieser Radreise, wobei die Ardèche-Schlucht zweifellos den Höhepunkt bildet.

Rhône-Radreise von Genf bis Lyon

Auf Anfrage

Weltbekannt ist Genf als Ausgangspunkt Ihrer Reise. Die Wasserfontäne im Genfer See verabschiedet Sie aus der Schweiz und schickt Sie auf eine Radtour wie sie abwechslungsreicher kaum sein könnte

Rhône-Radreise von Lyon bis Orange

Auf Anfrage

Folgen Sie der Lebensader der Region Rhône-Alpes bis in die Provence.Belgeitet werden Sie von üppigen Weinbergen und duftenden Obstgärten. Reich präsentiert sich hier Landstrich sowohl die Natur als auch die Kultur

Rhone-Radweg Lyon bis Orange

Bestaunen Sie auf Ihrer Reise kulturelle Schätze wie das größte römische Theater Galliens in Vienne, oder das architektonisch herausragende Museum des Confluences in Lyon.

Rhone-Radweg von Genf bis Lyon

ab 655,00 €

Die Wasserfontäne im Genfer See verabschiedet Sie aus der Schweiz und schickt Sie auf eine Radtour wie sie abwechslungsreicher kaum sein könnte. Ihr ständiger Begleiter ist dabei die Rhône.

Rhône-Radweg von Oberwald bis Genf

ab 866,00 €

Die Rhone-Route bietet landschaftliche und kulturelle Abwechslung und das flache Routenprofil macht sie auch für Genussfahrer bestens geeignet.

Fahrradtour Rhone

Lang lang ist es her, dass Sie aus Ihrem Alltag fliehen konnten und sich ein paar Tage Urlaub erlauben konnten?
Ein 0815 Strandurlaub ist nicht das, was Ihnen als erstes in den Sinn kommt, wenn Sie an einen aufregenden und aktiven Urlaub denken? Wir bieten Ihnen eine erstklassige Radtour an, bei welcher Sie nicht nur die Schönheiten der Schweiz, sondern auch die einzigartige Natur Frankreichs erleben können. Die Rhone ist facettenreich und bietet Ihnen ein wahres Naturschauspiel.
Vom anfangs wilden Gewässer entwickelt sich der Fluss stets weiter, wobei er nach Durchquerung einiger Felder, Schluchten und Plantagen zu einem eher ruhigen und sanften Gewässer wird.
Schwingen Sie sich auf Ihren Sattel und treten Sie kräftig in die Pedale, denn eine Gesamtstrecke von rund 800 Kilometern lässt sich definitiv nicht binnen einem Tag befahren.
Aber keine Angst Sie müssen selbstverständlich nicht den ganzen Fluss entlang radeln, um einzigartige Momente erleben zu können. Wir bieten Ihnen ausgewählte Teilabschnitte an, welche Sie befahren können. Dabei bestimmen einzig und alleine Sie das Tempo und auch die Länge der Strecke welche Sie an einem Tag fahren wollen. Auch der Gepäcktransfer ist ein Service den wir Ihnen anbieten, sodass Sie sich lediglich ein wenig Wegproviant mitnehmen sollten.


Die Reise ins Mittelmeer

Der Ursprung liegt in der Schweiz am Rhonegletscher und verläuft von seinen rund 800 Kilometern, 265 Kilometer in der Schweiz. Vorerst sammelt sich das Schmelzwasser des Rhonegletschers am Fuße des Berges, bis es dann weiter seinen Lauf nimmt. Letztlich schlängelt sich die Rhone bis Südfrankreich in das Mittelmeer, wobei der Fluss die Alpen passiert und den Genfersee durchquert, welcher sich sowohl als größter See Frankreichs und der Schweiz einen Namen gemacht hat.
Durch die Stilllegung einiger Schleusen und dem kanalartigen Ausbau ist es für den Schiffsverkehr nur noch bedingt möglich, die einst sehr wichtige und relevante Wasserstraße zu befahren. Durch einige Nebenstraßen ist es aber auch für Binnenschiffe möglich die Rhone zu durchqueren und somit wichtige Handelswege zu nutzen. Unterteilt wird die Rhone zusätzlich in die „Petit Rhone“, als auch in die „Grand Rhone“. Wobei die Petit Rhone ein Nebenarm der eigentlichen Rhone ist, mündet diese in den Golfe-de-Beauduc. Dieser Flussabschnitt wird von einer bemerkenswerten und historischen Hängebrücke überspannt.
Die Grand Rhone hingegen mündet in der Hafenstadt Marseille und fließt letztlich vom Golfe-du-Lion ins Mittelmeer. Die imposante Hafenstadt ist zugleich auch die größte Stadt Frankreichs direkt nach Paris und zählt unter anderem zu einer der bedeutendsten europäischen Hafenstädte.


Kein Weg ist zu weit

Keine lästigen Verkehrsmittel durchqueren Ihre Bahn, lediglich gleichgesinnte Radler und ab und zu ein paar Wanderer werden Ihnen auf ausgeschilderten Radwegen entgegen kommen.
Natürlich gibt es auch Abschnitte, auf welchen Sie sich Ihre Route mit motorisierten Verkehrsmitteln teilen müssen, aber diese halten sich in Maßen.
Eine empfehlenswerte Radstrecke ist die Via Rhona, welche in verschiedenen Etappen auf drei Regionen aufgeteilt ist.
Der Fernradweg ist sowohl Teil der Region Auvergne Rhone-Alpes, der Provence-Alpes-Cote d´Azur und der dritte Teil verläuft durch Occitanie-Pyrenees-Mediterranee.
Abhängig davon, in welchen Abschnitten Sie sich entlang der Rhone aufhalten wollen, gibt es neben der beeindruckenden Landschaft auch weitaus mehr zu entdecken.
Augen auf beim Radeln und versteckt in einem Felsen entdecken Sie im Süden des Naturparks Haut-Jura das Fort l´Écluse, ein Bauwerk, welches noch heute für sein abwechslungsreiches Kultur- und Musikprogramm bekannt ist. Sie reizt es mehr Richtung Lyon unterwegs zu sein? Der Freizeitpark Grand Parc Miribel Jonage erstreckt sich auf 2.200 Hektar und bietet Ihnen die Möglichkeit sich bei ein wenig Wassersport unter Beweis zu stellen.

Sowohl Kayak, Kanu, Stand-Up-Paddeling und vieles mehr können Sie auf dem Wasser umsetzen. Aber auch außerhalb des Wetters können Sie bei einer Runde Golf zeigen was in Ihnen steckt. Die geringen Gebühren, welche Sie für verschiedene Aktivitäten zahlen müssen stehen jedoch nicht im Verhältnis zu dem Spaßfaktor, welchen die Möglichkeiten in dem Park mit sich bringen.
Selbstverständlich kommen die Weinliebhaber auch auf Ihre Kosten, denn im Süden Frankreichs reihen sich die Weinreben dicht an dicht. Einer Verkostung der erlesenen Trauben sollte demnach ganz oben auf Ihrer Liste stehen.
Auch kulinarisch betrachtet gibt es einiges zu entdecken, wie beispielsweise alte Hinterbleibsel aus der Römerzeit, welche Sie hin und wieder auf Ihrer Route entdecken können.
Auch das Amphitheater schreibt Geschichte und ist definitiv einen Besuch wert. Sie genießen die völlige Ruhe und wollen die Gegend gerne aus der Vogelperspektive betrachten? Außerdem legen Sie wert auf ein wenig Romantik und wollen der Sonne beim Untergehen zuschauen?
Neben den ausgeschilderten Radstrecken gibt es zahlreiche Möglichkeiten die geführte Tour zu verlassen um dann mit dem Rad auf einen Berggipfel zu radeln. Dort kommen Sie in den Genuss völliger Unbeschwertheit und Ruhe sowohl mit sich, als auch Ihrem inneren Schweinehund, welchen Sie beim Anstieg bekämpfen mussten.

Sie hat das Reisefieber gepackt und Sie wollen so schnell wie möglich mit Ihrem Rad auf eine Entdeckungstour gehen?
Die aufgeführten Ausflugtipps und Möglichkeiten sind nur ein kleiner Bruchteil all der Sachen, welche Sie auf Ihrer Fernradtour entdecken können.
Sie können sich auch im Vorfeld informieren, wie Sie sich am besten auf eine Radtour vorbereiten und welche Gegenstände Sie in keinem Fall vergessen sollten. Lesen Sie hierzu unsere Blogbeiträge oder kontaktieren Sie uns gerne.


Sie wollen Ihre Reise nicht alleine planen und die Organisation gerne in andere Hände geben? Dies erledigen wir mit Vergnügen für Sie, denn mit ein paar Randinformationen erstellen wir Ihnen eine einzigartige, sehenswerte und individuelle Reise.

nach
oben