ebucher Vorteile

Frühbucher-Rabatt %

Online-Rabatt %

info@ebuchen.de | +49(0)2566 / 90 90 10

Rad- und Schiffsreise auf dem Po von Mantua bis Venedig | Samstag bis Samstag an Bord der Ave Maria (ID: 1245-467)

Diese Radtour bietet die einzigartige Möglichkeit, Norditalien mit dem Rad entlang dem Fluss Po, dem längsten italienischen Fluss, zu entdecken. Sie starten radelnd in der wunderschönen Renaissancestadt Mantua, wo dank der Familie Gonzaga zahlreiche Künstler ihre Kunstwerke hinterließen. Die Strecke schlängelt sich den natürlichen Lauf des Flusses entlang und taucht in weitgehend unberührte ländliche Gebiete ein, wie das Naturreservat des Podeltas mit seiner umfangreichen Tier- und Pflanzenwelt. Während der Tour werden Sie auch wichtige Städte, wie Ferrara, die “Stadt der Radfahrer”, oder die alte Hafenstadt Adria, die ihren Namen dem Adriatischen Meer schenkte, kennenlernen. Der Fluss mündet in die venezianische Lagune und Sie besichtigen zuerst Chioggia, berühmt für seinen Fischmarkt, und schließlich das herrliche Venedig, das Tausende von Reisenden immer wieder fasziniert.
UVP 990,00 €
jetzt ab 951,00 €
pro Person

persönliches Angebot anfordern

Reisezeitraum wählen

Leistungen

  • 7 Übernachtungen
  • Vollpension (Frühstücksbuffet, Abendessen und ein selbst vorbereitetes
  • Lunchpacket)
  • Kaffee und Tee an Bord
  • Handtücher und Bettzeug
  • Höflichkeitsset
  • Tägliche Kurzreinigung der Kabine
  • Reiseführer, Landkarten, Roadbook
  • Deutschsprachiger Reiseleiter innerhalb einer internationalen Gruppe
  • Zweiter Reiseleiter bei mind. 25 Personen
  • Stadtführung von Venedig und Mantua
  • Besichtigung einer Käserei mit Verkostung des typischen Grana Padano
  • Besichtigung des Museums des Karussells und des Volkstheaters
  • Hafengebühren
  • Bustransfer Ferrara-Zelo / Ferrara-Adria
  • Bootsausflug durch das Naturschutzgebiet vom Mincio Park

Unterbringung

Ave Maria
4 Superior Zweibettkabinen (3 können Drei- oder Vierbettkabinen mit Etagenbetten werden), Oberdeck, ca. 11 m²;
10 Standard Zweibettkabinen (3 können Dreibettkabinen mit Etagenbett werden), Unterdeck, ca. 11 m²;
3 Etagenbettkabinen (jede kann als Einzelkabine benutzt werden), Unterdeck, ca. 7,5 m².
Jede Kabine verfügt über große Fenster (in den Superiorkabinen kann man diese teils öffnen), niedrige Betten, DU/WC, Klimaanlage und Schließfach. Die Bettgröße ist 2 x 0,80 m. Fast jedes Doppelbett kann in 2 Einzelbetten getrennt werden.
Das klimatisierte Wohnzimmer (11 x 7,5) besteht aus zwei Teilen: das Restaurant (bis 33 Sitzplätzen) und die Lounge (bis 28 Sitzplätzen).
Zusätzliche Funktionen:
  • 2 Sonnendecks
  • Kaffee- und Teemaschine zur Selbstbedienung
  • Kostenloses Wi-Fi in den gemeinsamen Räumen
  • 55" Flachbildschirm in der Lounge für Videos
  • Abstellfläche für Fahrräder (ca. 40 aufgehängte Fahrräder)
  • Haartrockner, verfügbar auf Anfrage

Reise Charakteristika

  • Reisedauer:
    8 Tage / 7 Übernachtungen
  • Anreisetage:
    samstags
  • Gesamtlänge der Strecke:
    ca. 190 - 205 km
  • Länge der Tagesetappen:
    ca. 30 - 50 km pro Tag
  • Beschaffenheit der Radwege:
    • Gesamte Strecke: 190/205 km
    • Höhenprofil bergauf: 20 m
    • Straßen: 95% befestigt, 5% unbefestigt
    • die Tour führt durchgängig durchs Flachland und die tägliche Strecke variiert zwischen einer Distanz von 25 und 55 km. 
    • Der größte Teil der Radstrecke verläuft entlang von Flüssen und Kanälen auf asphaltierten Fahrradwegen oder Straßen mit wenig Verkehr. 
    • Um die Ausfahrt aus den Städten bequemer zu machen oder auch um die Etappen zu verkürzen, werden Teilabschnitte – überwiegend vormittags während des Frühstücks – mit dem Schiff zurückgelegt.
  • Verpflegung:
    Vollpension laut Leistungen

Übersicht der Termine

Reisezeitraum
Preis
Sa 30.03.2019 - Sa 06.04.2019
ab 951,00 € p P
Sa 13.04.2019 - Sa 20.04.2019
ab 1.287,00 € p P
Sa 27.04.2019 - Sa 04.05.2019
ab 1.287,00 € p P
Sa 11.05.2019 - Sa 18.05.2019
ab 1.287,00 € p P
Sa 25.05.2019 - Sa 01.06.2019
ab 1.287,00 € p P
Sa 08.06.2019 - Sa 15.06.2019
ab 1.287,00 € p P
Sa 22.06.2019 - Sa 29.06.2019
ab 1.287,00 € p P
Sa 06.07.2019 - Sa 13.07.2019
ab 1.287,00 € p P
Sa 20.07.2019 - Sa 27.07.2019
ab 1.287,00 € p P
Sa 03.08.2019 - Sa 10.08.2019
ab 1.287,00 € p P
Sa 17.08.2019 - Sa 24.08.2019
ab 1.287,00 € p P
Sa 31.08.2019 - Sa 07.09.2019
ab 1.479,00 € p P
Sa 14.09.2019 - Sa 21.09.2019
ab 1.479,00 € p P
Sa 28.09.2019 - Sa 05.10.2019
ab 1.479,00 € p P
Sa 12.10.2019 - Sa 19.10.2019
ab 1.479,00 € p P
1. Mantua
Die Kabinen stehen den Gästen ab 16.30 Uhr zur Verfügung. Das Treffen mit dem Reiseleiter ist um 19 Uhr vor dem Abendessen geplant. Mantua ist eine der schönsten Städte Norditaliens, wo zahlreiche weltbekannte Künstler ihre Kunstwerke hinterlassen haben.

2. Rundtour Mantua (35 km)
Heute entdecken Sie die Stadt und ihre Umgebung. An Bord des Motorschiffes Edron fahren Sie entlang des Flusses Mincio und Lago Superiore durch den regionalen Naturpark. Während der Schifffahrt können Sie die Vogelwelt und die Seevegetation bewundern. Wer im Juli oder im August verreist, hat die Möglichkeit die Blütezeit der Lotosblumen zu bewundern. Am späten Nachmittag werden Sie von einem Fremdenführer durch die Stadt begleitet, um die zahlreichen Kunstwerke der italienischen Renaissance zu entdecken.

3. Mantua – Governolo – Zelo (50 km)
Das Schiff bringt Sie nach Governolo zur Festung der Flusspiraten des Mincio, wo sich das größte Flussbecken Italiens befindet. Dises wurde gebaut, um das Flusswasser besser regulieren zu können. Hier nehmen Sie Ihre Räder und fahren den Lauf des Po entlang bis zum Ort Ostiglia mit seinen mittelalterlichen Schlossruinen. Danach werden Sie das „Museum des Karussells und des Volkstheaters" in Bergantino besuchen und eine Kostprobe in einer Käserei genießen. Nach einer weiteren Strecke entlang des Canal Bianco erreichen Sie das kleine und schöne Dorf von Zelo, wo das Schiff für die Übernachtung verankert ist.

4. Zelo – Ferrara – Adria (50 km mit Rad + 60 km mit Bus)
Nach dem Frühstück radeln Sie Richtung Ferrara. Während der Stadtbesichtigung von Ferrara, das sich wegen der zahlreichen Radwege und der großen Verbreitung der Zweiräder den Namen „Stadt der Radfahrer" erworben hat, wird Sie das wunderschöne Zentrum mit seinem mächtigen Mauerring bestimmt verzaubern. Ein kurzer Bustransfer bringt Sie dann nach Adria. Diese Stadt war ein alter griechischer Hafen, bekannt für den Handel mit baltischem Bernstein.

5. Adria – Porto Viro – Chioggia/Pellestrina (40 km)
Das Schiff entlässt Sie in Porto Viro. Von hier aus radeln Sie durch das Labyrinth des Podeltas, ein unberührtes Paradies zwischen den Gewässern und Lagunen des Po. Sie folgen danach dem Wasserlauf vom „Po-Brondolo", der Sie mit der venezianischen Lagune verbindet.

6. Chioggia/Pellestrina – Venedig (30 km)
Dies ist der aufregendste Tag der Tour. Sie radeln der entzückenden kleinen Insel von Pellestrina mit seinen malerischen Fischerhäuschen entlang, die die Lagune vom Adriatischen Meer trennt. Nach kurzer Fahrt mit dem Schiff erreichen Sie den Lido mit seinen Steindämmen „Murazzi". Eine Etappe der Strecke führt nach Malamocco, einem antiken Hafen. Nach einer letzten kurzen Fahrt erreichen Sie das Schiff für die Übernachtung.

7. Venedig
Am Vormittag wird Sie ein Fremdenführer durch das wunderbare historische Zentrum der „Serenissima" begleiten. Danach können Sie die Stadt allein genießen oder die Inseln der Lagune entdecken.

8. Venedig
Individuelle Abreise nach dem Frühstück.


(C)
Mieträder
  • Leihrad (27-Gang): 85,- Euro/Rad
  • E-Bike: 195,- Euro/Rad

Weitere Informationen finden Sie unter "Leihrad Informationen".


mögliche Zusatznächte

Zusatznacht Ü/F in Mantua:
4*** Hotel
im Doppelzimmer: 85,- Euro/Pers.
im Einzelzimmer: 125,- Euro
 
Zusatznacht Ü/F in Venedig:
3***/4**** Hotel
im Doppelzimmer: 90,- Euro/Pers.
im Einzelzimmer: 150,- Euro 


ES sind Damen-/Unisex- oder Herren-Räder mit verschiedenen Rahmenhöhen erhältlich. Bei der Buchung können Sie unter diesen Rädern wählen:
  • City bike 27-Gang Shimano Deore
  • City bike 7-Gang Shimano Nexus mit Rücktrittbremse

Die Räder haben folgende Ausstattung:

  • Ausstattung der Fahrräder:
  • Aluminiumrahmen
  • Schutzbleche
  • Gepäckträger
  • Komfort-Gelsattel
  • pannensichere Reifen Schwalbe
  • ergonomische Handgriffe
  • Speed Lifter System (nur für City bikes)

E-Bike
Es gibt zwei E-Bike-Modelle:
Kalkhoff, Modell Agattu
  • Elektromotor Panasonic 36 Volt - 540 W/H am Tretlager.
  • Die Batterie befindet sich im vertikalen Rahmenrohr.
  • Nexus Gangschaltung mit 8 Gängen.
  • Reichweite (bei mittlerer Geschwindigkeit in der Ebene): ca. 90 km. 

Flyer T8.1 Model

  • Rahmen mit tiefem Einstieg
  • Panasonic oder Bosch Batterien für eine lange Lebensdauer und Sicherheit
  • Panasonic Motor (36 V, 15 Ampere/Stunde, 540 Wh verfügbare Kapazität)
  • Gänge: Nexus 7-Gang.
  • Leistung: ca. 90 Km (in der Ebene bei mittlerer und konstanter Geschwindigkeit)

Sonstiges
Zubehör der Leihräder für Erwachsene:
  • 1 Fahrradcomputer
  • 1 einseitige Ortlieb Gepäcktasche
  • 1 Lenkertasche oder 1 Kartenhalter
  • 1 Wasserflasche aus Plastik (0,75 l)
  • 1 Reparaturset pro Zimmer: 1 Schlauch, Flicken, Kitt, Luftpumpe, 2 Inbusschlüssel und
  • Reifenheber
  • 1 Zahlenschloss

Eigenes Rad
Die Verwendung von eigenen Fahrrädern wird für diese Tour abgeraten, denn es gibt große Kosten und logistische Schwierigkeiten, den Certosa-Hafen in Venedig, wo das Schiff am Ende der Tour verankert ist, zu erreichen oder zu verlassen. Verordnungsgemäß dürfen keine Fahrräder auf den normalen Vaporetti transportiert werden, Sie sollten deshalb vor Ort für einen privaten Transport des Fahrrads zum/vom Schiff bezahlen. 
Anreise mit der Bahn

Bahnhöfe:

  • Mantua
  • Venedig

Anreise mit dem Flugzeug

Nächst gelegene Flughäfen:

  • Verona
  • Venedig
  • Treviso

Anreise mit dem PKW
Mantua liegt an der Autobahn A22, nur 50 km südlich von Verona und ist durch häufige Züge mit Verona verbunden (Fahrtzeit: 45 Min.) Venedig liegt an der Autobahn A4 und an einer der wichtigsten Eisenbahnlinien Italiens. 
Informationen zum Gepäcktransfer
Wir erinnern Sie daran, dass der Platz auf dem Schiff eingeschränkt ist und bitten Sie dies beim Packen des Gepäcks zu berücksichtigen. Außerdem empfehlen wir die Nutzung von Reisetaschen oder Rucksäcken an Stelle von Hartschalenkoffern, da diese sich leichter verstauen lassen. Bei früher Ankunft, können Sie das Gepäck an Bord lassen. Wir erinnern Sie daran, dass der Gepäcktransport in keinem Fall während Zusatznächte vor oder nach der Tour ausgeführt wird. 
Tagesgepäck

Wir empfehlen folgende Dinge einzuplanen:

  • Sonnenhut
  • Sonnenbrille
  • Sonnenschutzcreme
  • Regenschutz
  • bequeme Schuhe
  • Windjacke bzw. Kleidung nach dem "Zwiebelprinzip" einpacken.
  • Reiseapotheke
  • ggf. Badesachen
  • bei einem eigenen Rad ggf. ein Reparaturset
  • Helm

Reiseunterlagen
Nach erfolgtem Rechnungsausgleich erhalten Sie ca. zwei bis drei Wochen vor Anreise die wichtigsten Informationen per E-Mail. Im Anreisehotel erhalten Sie dann weitere Informationen. Das Infopaket enthält:
  • Roadbook: die ausführliche Beschreibung der Etappen
  • Radkarten
  • Informationen über Städte und Ortschaften, die Sie während der Tour besichtigen
  • endgültige Hotelliste: wegen Überbuchung oder organisatorischen Bedürfnissen könnte Ihre Hotelliste vor Ihrer Ankunft geändert werden
  • Gepäcketiketten, an jedem zu transportierendem Gepäck-Stück zu befestigen
  • Hotelgutscheine, die Sie jeweils bei Ankunft im Hotel abgeben
  • Restaurantgutscheine (falls Sie Halbpension gebucht haben).

Benötigte Dokumente
Bitte führen Sie stets einen Personalausweis bzw. einen Reisepass bei sich
Sonstige Informationen

Die Reiseunterlagen sind in folgenden Sprachen erhältlich:

  • Deutsch
  • Englisch

Häufig gestellte Fragen


Alle Kilometerangaben sind ca.-Angaben.

Pannenservice Informationen


Falls Sie die selbständige Variante gewählt haben, ist es vernünftig, zumindest eine Reifenpanne reparieren/einen Schlauch wechseln zu können. Deswegen bekommen Sie ein Reparaturset pro Kabine. Bei Reifenpanne ist keine Wartung vorgesehen. Falls mechanische Probleme entstehen müssen Sie:
  • die Telefonnummer des Reiseleiters anrufen (Ansprechpartner auch für die individuelle
  • Tour)
  • Ihren Namen mitteilen
  • Ihre aktuelle Lage bekannt geben (gesamte Strecke der Etappe) Bezug nehmend auf die
  • Routenbeschreibung des Roadbooks
  • Ihre Handynummer bekannt geben
Angesichts von der Lage und der Beschädigung des Fahrrades wird der Reiseleiter versuchen, die beste und schnellste Lösung zu finden. Der Reiseleiter kann Ihnen die nächste Radwerkstatt empfehlen, in der Sie Ihr Fahrrad reparieren lassen können. Der Mechaniker wird Ihnen einen Kostenvoranschlag vorlegen, der vom Reiseleiter am Telefon zugestimmt werden muss. Sie bezahlen direkt vor Ort, und die Kosten werden Ihnen vom Reiseleiter an Bord bei Vorlage des Beleges zurückgestattet.  

Schlechtwetter Informationen


Geradelt wird auch bei schlechtem Wetter. Bitte planen Sie entsprechende Kleidung ein. Teilstrecken können ggf. mit der Bahn, mit dem Schiff oder per Bus abgekürzt werden. Sehen Sie es wie die Ostfriesen - schlechtes Wetter gibt es nicht, es gibt nur falsche Kleidung.

Nahrungsmittel Informationen


Unverträglichkeiten etc. bitte in der Buchungsstrecke im Feld unter "Sonstiges" eintragen. Aufpreis ggf. vor Ort zahlbar.

Stornobedingungen


Gesonderte Stornokosten:

  • 10% bis 90 Tagen vor dem Reiseantritt
  • 40% zwischen 89 und 60 Tagen vor dem Reiseantritt
  • 60% zwischen 59 und 30 Tagen vor dem Reiseantritt
  • 85% zwischen 29 und 7 Tagen vor dem Reiseantritt
  • 95% zwischen 6 und 1 Tagen vor dem Reiseantritt
  • 100% am Tag der Reise oder Nichterscheinen

Sehenswürdigkeiten


  • Die Stadt Mantua, eine Perle der italienischen Renaissance
  • Naturreservat Po-Delta, schöne Natur und Vogelwelt
  • Fisch und Meeresfrüchte, nach traditionellen Rezepten an Bord frisch zubereitet
  • Lugana, Weißwein

Häufig gestellte Fragen


Wie komme ich zurück nach Mantua?
Wenn Sie am Ende der Tour wieder nach Mantua müssen, ist der Zug die schnellste Lösung. Die zwei Städte Mantua und Venedig/Mestre sind gut mit dem Zug verbunden: es gibt mehr als 15 Züge jeden Tag zwischen 6:00 und 20:00 Uhr. Es gibt keine direkten Verbindungen, sondern es ist notwendig, in Verona Porta Nuova bzw. Monselice umzusteigen. Die Fahrt dauert ca. 2,5 Stunden und kostet ca. 30,- bis -50,- Euro/Person, je nach Zugtyp. Auskünfte über Preise und Fahrpläne finden Sie unter www.trenitalia.com.
Änderungen vorbehalten.
Privater Transfer: wenn Sie einen Privattransfer möchten, sollen Sie ihn bei der Buchung anfragen und bezahlen (Kostenvoranschlag auf Anfrage). 

Häufig gestellte Fragen


Klima und Wetter
Die Fahrt mit dem Schiff führt durch 3 Regionen Italiens: Lombardei, Emilia Romagna und Venetien. Normalerweise findet man milde Temperaturen im Frühling und Herbst, wohingegen das Klima im Sommer (Juli-August) wesentlich wärmer und schwüler ist und ab und zu einen erfrischenden Schauer bereit hält (www.ilmeteo.it). 

Häufig gestellte Fragen


Reiseleiter
Die Reiseleiter werden sorgfältig ausgewählt und ausgebildet. Sie sind mehrsprachig und sprechen mindestens Deutsch und Englisch. Unterhaltsam und immer begeistert, möchten sie ihre Liebe zum Leben im Freien, zu den Leuten und deren Kultur, sowie zum lokalen Essen mit Anderen teilen. Dank einer gründlichen Kenntnis der verschiedenen Gebiete können sie Ihnen nützliche Tipps geben und Ihnen helfen, den Ort am besten kennen und schätzen zu lernen. Natürlich lieben die Reiseleiter das Radeln und freuen sich schon, einige Empfehlungen über die Benutzung der Schaltung zu geben. Wenn nötig können sie auch eine Reifenpanne reparieren. Wie oft gesagt wird, haben alle Reiseleiter eine "kontrollierte Herkunftsbezeichnung", um ein Land reibungslos zu entdecken und eine unvergessliche aktive Erfahrung zu erleben.

Kinderermäßigung


  • 100 € Etagenbettkabine (Unterdeck)
  • 250 € 3. und 4. Erwachsene in der Kabine
Kinderermäßigungen:
  • 100% 0-2 Jahre
  • 50% 3-6 Jahre
  • 30% 7-10 Jahre
Diese Ermäßigungen sind nur gültig, wenn das Kind das 3. oder 4. Bett in der Kabine benützt. 4. Bett nur in Superiorkabinen verfügbar

Routen- & Programmänderungen


Normalerweise folgen Sie den Kanälen Fissero/Bianco, die parallel zum Fluss Po fließen, und die Mantua mit der Adria verbinden. Aus organisatorischen Gründen, wegen der Wetterlage oder laut Vorschriften der lokalen Behörden können einige Änderungen im Tourenverlauf vor und/oder während dem Urlaub vorkommen. Hoch- und Niedrigwasser, sowie logistische Hindernisse, wie (nicht vorhersehbare) Wartungsarbeiten über Brücken oder Schleusen können die täglichen Strecken oder Anlegestellen ändern und können sogar einen Bustransfer erfordern. Die Entscheidung wird allein vom Kapitän getroffen.

Geräusche Informationen


Wir erinnern Sie daran, dass das Schiff kein Hotel ist, also werden Sie während der Reise schiffstypische Geräusche an Bord hören.

Nicht inkludierte Leistungen


  • Leihrad
  • Getränke an Bord
  • Museen und allgemeine Extras
  • Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel in Venedig
  • Trinkgeld
  • An- und Abreise

Die "Google Maps" Karte dient nur zur Übersicht und zeigt nicht die exakte Route dieser Reise an.


Der Veranstalter dieser Reise ist "Girolibero S.R.L.". Die AGB des Veranstalters. (731-799)

nach
oben