info@ebuchen.de | +49(0)2566 / 90 90 10

Aktuelle Hinweise zum Coronavirus finden Sie hier.

Reisezeitraum wählen

Pixabay

Fahrradtouren in Ungarn

Auf Ihr Fahrrad geschwungen und los geht es in das atemberaubende Land Ungarn.
Vorbei an Schlössern, durch Metropolen, dann geht es vorbei an idyllischen Seen und über Berge in das nächste Tal.
Ungarn hat eine Menge zu bieten und dabei können Sie ganz frei entscheiden, welche Strecke und welche Tour Sie für sich individuell bevorzugen.
Ungarn ist ein Land, welches durch den Fluss die Donau getrennt wird. Die Donau fließt demnach vom Schwarzwald bis in das Rote Meer und auf dieser Strecke wird Ihnen die Möglichkeit geboten entspannt an den Straßen Ungarns entlang des Flusses eine Fahrradtour zu absolvieren.
 

→ Weiterlesen...

Landingpage autonav.
Weitere Reiseziele:

Ungarn - Reiseangebote:

Passende Angebote: 9

Übersicht Reiseangebote

Donauradreise von Budapest bis zum Eisernen Tor bei Belgrad

ine Radreise an der Donau zieht viele in ihren Bann. Vielleicht sind auch Sie schon am Donauufer auf dem Donauradweg bis Wien oder gar bis Budapest geradelt? Doch was kommt danach?

Donauradweg von Budapest bis Belgrad

Durch eine „Terra Incognita“ die Donau entlang radeln: Die Puszta um den Dom von Kalocsa mit riesiger Kuppel, das barocke Osijek in Kroatien, der Nationalpark Kopacki rit u.v.m. werden erfahren.

Donauradweg von Passau bis Budapest

ab 950,00 €

An der schönen blauen Donau befindet sich die beliebteste Radroute Europas: der absolute „Radklassiker“ von Passau über Wien und Bratislava nach Budapest.

Donauradweg von Passau über Wien bis Budapest

Auf Anfrage

Vier Länder - ein Radurlaub! Es erwarten Sie Schlösser, Burgen und architektonische Meisterwerke sowie liebliche Weinhänge, Obstgärten und abwechslungsreiche Landschaften.

Donauradweg von Wien bis Budapest

Auf Anfrage

Gut 340 km Radweg verbinden die beiden Metropolen Wien und Budapest.

Donauradweg von Wien nach Budapest

Auf Anfrage

Am Radweg durch drei Staaten. Donau-Auen und unberührte Natur wechseln mit Kultur, Brauchtum und Metropolen.

Donauradweg von Wien über Bratislava bis Budapest

Spannend und erlebnisreich ist eine Radtour von Wien nach Budapest ein Feuerwerk an Höhepunkten: Wien,Bratislava, Schüttinsel, Donauknie, Budapest.

Sternradtour am Plattensee/Balaton

Erleben Sie den größten Binnensee Mitteleuropas, welcher auch den Namen "Ungarisches Meer" trägt.

Sternradtour im Dreiländereck Österreich, Ungarn und Slowakei ab Bratislava

Auf Anfrage

Aufstrebend, jung und dynamisch präsentiert sich die slowakische Landeshauptstadt Bratislava. Sie bietet sowohl Liebhabern moderner Architektur als auch Freunden des Historischen eine Menge.

Radreise Ungarn

Entlang der Donau werden Sie in Budapest an der Kettenbrücke vorbei kommen.
Die Brücke, welche nach dem Grafen István Széchenyi erbaut und benannt wurde ist insgesamt über 370 Meter lang und überquert als Nutzstraße die Donau.
Hin und wieder werden Sie womöglich von einem Schiff überholt und der ein oder andere Radfahrer wird dort auch Ihren weg kreuzen, aber dadurch ergibt sich Ihnen die Chance mit Einheimischen in Kontakt zu treten und so ein wenig mehr Einblicke und Erfahrungen über das Land und besonders örtliche Lokalitäten zu erfahren.

Ein Traum für jeden Radler

Ungarn ist ein Land voller Überraschungen und Abwechslungen.
Sei es ein Städtetrip, eine Tour über Stock und Stein oder doch eine Tour mit mehr Geschwindigkeit und dabei die Bergstraßen hinab fahren.
Das Land ist eingeteilt in sieben verschiedene Regionen, sodass Ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten offen steht.
Ungarn liegt in Zentraleuropa und weist zudem den größten See von West- und Mitteleuropa auf. Sie waren schon einmal dort, oder haben schon etwas von dem See gehört? Die Wahrscheinlichkeit ist auf jeden Fall hoch, denn der Balaton See ist vielen Menschen ein gängiger Begriff.
Eine weitere maritime Attraktion ist der Puszta. Das Erholungsgebiet aus Wasser, Landschaft und Steppe grenzt unmittelbar an der Grenze zu Österreich, wobei Sie dies ideal mit einem Abstecher in das Land verbinden können.
Außerdem können Sie in Ungarn Teile des EuroVelo 6 befahren und dabei einige Gebäude, Museen und Landschaften entdecken, welche definitiv einen zweiten Blick Wert sind.
Wie wäre es demnach mit einem Besuch im Freilichtmuseum in Skanzen? Das Museum verkörpert die Tradition und das landwirtschaftliche Leben der Menschen, welche in Ungarn gelebt haben.


Doch das Radwegenetz in Ungarn befindet sich noch lange nicht am Ziel, denn die Strecke befindet sich zu großen Teilen stets in der Ausbauphase.
Noch im November 2020 besaßen Radfahrer lediglich einen Anteil von 2% am Gesamtverkehr, wodurch deutlich wird, dass die Radwegnetze definitiv noch ausgebaut werden sollten.
Dennoch erkennen Sie die Schilder, welche einen Radweg ausweisen an einem blauen/ weißen Rad, welches auf einem grünen Schild angebracht ist.
Besonders die Budaer Berge, auch bekannt unter dem Namen Ofner Bergland sind eine Bereicherung für jeden Radfreund, insbesondere für Mountainbike Fahrer.
Hinzu kommen einige Radstrecken, welche Sie geradewegs an Nationalparks vorbeifahren lassen, sodass Sie dort angekommen eine Rast einlegen können und alles um sich herum auf sich wirken lassen können und vor allem nehmen Sie sich dadurch ein wenig Zeit um zu entspannen und wieder neue Energie zu gewinnen.
Bewegung an der frischen Luft ist nicht nur für Ihren Körper, sondern auch für Ihr allgemeines Wohlbefinden eine Bereicherung.
Demnach kann eine geeignete Vorbereitung wahre Wunder bewirken und Sie kommen unbeschwerter durch Ihren langersehnten Urlaub.
Einen Aktivurlaub können Sie bekanntlich zu jeder Jahreszeit in Angriff nehmen, aber jedes Land, besonders jede Region hat seine ganz eigene besondere Reisezeit.
Um mit dem Fahrrad ein wenig die Gegend zu erkunden und sein Umfeld in voller Blüte wahrnehmen zu können empfiehlt sich demnach besonders der Zeitraum zwischen April und September.
Besonders auf die richtige Kleidung ist hier zu achten, denn bei hohen Temperaturen und wenn Sie der Sonne ausgesetzt sind, könnte Ihnen eine Kopfbedeckung und vor allem ein Lichtschutzfaktor auf der Haut sehr entgegen kommen.

Ungarn und seine kleinen Schätze

Wenn Sie mit dem Rad in Ungarn unterwegs sind und nach einer geeigneten Lokalität Ausschau halten, sollten Sie wissen, welche Besonderheiten die Küche Ungarns zu bieten hat.
Besonders die landesübliche Gulaschsuppe, sowie Gerichte mit Paprika wie das Paprikahuhn sind nicht wegzudenken.
Selbstverständlich können hier auch idealerweise die Einwohner gefragt werden, denn nicht umsonst sagt man den Ungern eine sehr offene und freundliche Art nach.
Inmitten der märchenhaften Dörfer kann sich so manch ein Schatz verstecken.
Auch zur Zeit des Kaffees und Kuchens lässt es sich in Ungarn gut pausieren, denn eine weitere Spezialität ist die Esterhazytorte.
Die Cremetorte mit Haselnuss-Baiserböden und Vanillebuttercreme ist definitiv eine Empfehlung und sollte in jedem Fall mindestens einmal probiert werden.

Wir konnten Sie überzeugen und Sie wollen zum schnellst möglichen Zeitpunkt eine Radtour in Ungarn absolvieren?
Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit und wir setzen diese gemeinsam mit Ihnen um, sodass Ihrer Reise nichts mehr im Weg stehen wird.

nach
oben