ebucher Vorteile

Frühbucher-Rabatt %

Online-Rabatt %

info@ebuchen.de | +49(0)2566 / 90 90 10

Sizilien-Wanderreise von Noto über Taormina bis Palermo | 7 Übernachtungen - geführte Tour (ID: 1877-1367)

Eine Wanderreise nach Sizilien regt zum Träumen an. Denn Sizilien und die Deutschen, das ist eine alte Liebe! Nicht erst Goethe galt Sizilien als Traumziel und Bild von Arkadien.Verwöhnt von seinem Klima, verschwenderisch gesegnet mit großartigen Landschaften. Auf der Wanderreise nach Sizilien erleben wir eine unvergleichlich charmante Mischung aus beinahe allen europäischen Kulturen und Epochen. Die Insel ist wie ein einziges Panorama des Großartigen. Unser Ziel auf der Wanderreise nach Sizilien ist die Ostküste: Taormina und die Isola Bella, die Schluchten und Berge des Inlandes, der gewaltige Ätna und Syrakus mit reichem antikem Erbe, die einmalige ländliche Idylle des Südostens, die barocke Perle Noto und die Traumküste des Nationalparks Vendicari. Herrliche Wanderungen an der Nordküste Siziliens sowie das bunte Treiben in Palermo runden unser Wanderreiseerlebnis vortrefflich ab. Kommen Sie mit auf diese wundervolle Wanderreise und entdecken Sie Sizilien!

persönliches Angebot anfordern

Reisezeitraum wählen

Verfügbare Varianten:

Leistungen

  • Alle Übernachtungen in Hotels wie beschrieben
  • Umfangreiches Frühstück
  • Ausgewählte dreigängige Abendmenüs
  • Sämtliche Eintritte und Führungen
  • Sämtliche Transfers per Bahn, Bus, Schiff oder Taxi (ausgenommen Transfers vom/zum Flughafen bei selbstorganisierter Anreise, diese Transfers sind Teil des Anreisepaketes)
  • Qualifizierte, ortskundige Landpartie-Reiseleitung
  • Gepäcktransport und -service
  • Anfallende Kurtaxen und Bettensteuern
  • Hafen- und Flughafengebühren im Rahmen des gebuchten Anreisepaketes und auf der Reise

Unterbringung

Bitte beachten Sie, dass in Einzelfällen auch andere Hotels der selben Kategorie gebucht werden. 

  • Lido di Noto: Hotel La Corte del Sole
    Das ehemalige Landgut ist heute ein 4-Sterne-Hotel im Herzen des Val di Noto mit einzigartigem Blick auf das Naturschutzgebiet Vendicari. Umgeben von Oliven-, Mandel- und Zitronenbäumen empfängt uns das gastliche Haus für vier Nächte.
  • Taormina: Hotel Isabella
    Das elegante Hotel mit 32 geschmackvoll eingerichteten Zimmern liegt mitten im Herzen Taorminas. Nur wenige Schritte entfernt vom griechisch-römischen Theater ist es ein idealer Ausgangspunkt für unsere täglichen Wanderungen.
  • Mazzaforno: Hotel Baia del Capitano
  • Palermo: Hotel Vecchio Borgo

Reise Charakteristika

  • Reisedauer:
    8 Tage / 7 Übernachtungen
  • Anreisetage:
    sonntags
  • Gesamtlänge der Strecke:
    ca. 43 km
  • Länge der Tagesetappen:
    ca. 4-12 km pro Tag
  • Beschaffenheit der Wanderwege:
    Feld-/Schotterwege, teils asphaltierte Abschnitte, teils schmale Naturpfade, vereinzelt Treppen.
  • Verpflegung:
    Halbpension laut Leistungen

Übersicht der Termine

Für den ausgewählten Zeitraum stehen keine Termine zur Verfügung.
Wünschen Sie ein Angebot für die nächste Saison? Haben Sie Fragen zu dieser Reise oder suchen eine Alternative?
Klicken Sie hier um Kontakt aufzunehmen

1. Tag: Ankunft in Arkadien
Wir treffen uns am Flughafen Catania um 14:30 Uhr. Gruppentransfer nach Lido di Noto. Unser Hotel für die nächsten drei Nächte ist die Masseria La Corte del Sole. Der alte, fein renovierte Gutshof liegt einmalig ruhig auf einer Anhöhe mit Blick auf das Meer und das Naturreservat Vendicari.

2. Tag: Barock und der Duft von Thymian ca. 9 km
Transfer nach Noto Antica. Vor vierhundert Jahren wurde das alte Noto von einem Erdbeben zerstört und viele Kilometer Richtung Küste wieder aufgebaut. Seit dieser Zeit holt sich die Natur den Ort zurück. Wir bummeln durch die stillen, überwucherten Ruinen und brechen zu unserer Wanderung auf. Grillen zirpen. Halbwilde Esel kreuzen unseren Weg. Der Duft von Thymian, Rosmarin und Salbei liegt in der Luft. Obstgärten mit Mandeln, Orangen und Zitronen begleiten uns zum neuen Noto, der schönsten Barockstadt Siziliens. Überbordend und verschwenderisch präsentieren sich Paläste, Plätze und Kirchen. Stadtbummel und Einkehr im legendären Caffè Sicilia genießen wir gleichermaßen.
Ca. 3 Stunden Wanderzeit.

3. Tag: Küstenwanderung und Syrakus ca. 12 km
Dünen, endlose Sandstrände, Lagunenseen und das Rauschen des Meeres prägen das Naturreservat Vendicari. Flamingos und Pelikane jagen in den Lagunenseen. Mastix, Myrte und wilder Fenchel verbreiten ihren aromatischen Duft. Wir wandern durch den Naturpark zum Strand und am Meeressaum entlang. Unterwegs treffen wir Fabio Amenta, der für den Schutz des Gebietes sorgt. Er schärft unseren Blick für die Einmaligkeit dieser Küstenlandschaft. Am späten Nachmittag Transfer nach Syrakus. Eine Stadtführung macht uns mit der einst mächtigsten Stadt der westlichen Welt vertraut. Das Abendessen genießen wir in der Altstadt.
Ca. 3 ½ Stunden Wanderzeit.

4. Tag: Der Ätna ca. 9 km
Wie ein Monument der Ewigkeit ragt der Vulkankegel über 3300 Meter in den Himmel. Von Weitem ein Bild reiner, sanfter Schönheit, ändert sich der Blick, je näher wir ihm kommen. Der Wanderweg führt uns auf ca. 1300 Metern Höhe an den Hängen des Vulkans entlang. Waldwege zwischen Kiefern und Kastanien wechseln mit frischen Lavafeldern. Immer im Blick ist die Rauchfahne des Ätna. Wir werden von Matteo Ferretti begleitet, der in seinem Dorf den Ausbruch des Ätna 1981 erlebte. Er vermittelt uns etwas vom Leben mit Europas größtem aktiven Vulkan. Nachmittags Transfer zu unserem Hotel im Zentrum von Taormina. 
Ca. 3 Stunden Wanderzeit.

5. Tag: Schluchtenpanorama ca. 9 km
Unsere Wanderung führt uns hinein in eine der schönsten Schluchten Siziliens, die Gole dell’Alcantara. Tief hat sich der Fluss in den Basalt gegraben. Der gurgelnde und rauschende Bach begleitet uns auf der ganzen Wanderung. Mal reicht der Blick 20 Meter hinab in das enge Tal. Mal stürzt sich das klare Wasser direkt neben uns über Felsen und Stufen in die Tiefe. Eidechsen dösen auf den kleinen Mauern der Bewässerungskanäle aus maurischer Zeit. Dann erreichen wir Francavilla. Hier erwartet uns Lorenzo Silvestro, ein Sizilianer wie aus dem Bilderbuch. In einer Hand das Telefonino, in der anderen den Kochlöffel, bittet er uns zu Tisch in seiner Taverne. Zurück in Taormina bestaunen wir das griechisch-römische Theater.
Ca. 3 Stunden Wanderzeit.

6. Tag: Auf den Burgberg von Cefalù ca. 4 km
Per Bus geht es nach Cefalù an der Nordküste. Wir flanieren über den Corso Ruggero und durch die ruhigen, engen Gassen der malerischen Altstadt, lassen uns einfangen vom Zauber der antiken Bauwerke und genießen den Anblick der wertvollen Goldmosaiken im „normannischen Dom“. Dann brechen wir auf zu unserer Wanderung auf den markanten Hausberg Rocca di Cefalù, Teil des riesigen Naturschutzgebietes der Madonien. Auf seinem höchsten Punkt thronen die Ruinen der Burg von Cefalù. Atemberaubend schön ist der Panoramablick über die Dächer der Stadt und auf das glitzernde Meer. Zurück in Cefalù ist Zeit für eigene Wege und einen entspannten Tagesausklang an einem der schönsten Strände Nord-Siziliens. 
Ca. 1 ½ Stunden Wanderzeit.

7. Tag: Buntes Treiben in Palermo 
Transfer zur Kathedrale Santa Maria Nuova in Monreale, malerisch am Hang des Monte Caputo gelegen. Die Fahrt ist ein Panorama-Erlebnis und eröffnet uns weite Blicke über Palermo und seine reizvolle Bucht. Auf einer Führung erkunden wir den berühmten Normannendom aus dem 12. Jahrhundert. Dann bringt ein Transfer uns in die Innenstadt Palermos, wo wir uns auf dem Mercato Ballarò stärken, bevor wir zu unserem kompetent geführten Stadtrundgang durch das Centro Storico aufbrechen. Zum Abschluss genießen wir ein sizilianisches Abendessen in einem traditionellen Restaurant. 
Stadtspaziergang ca. 2 Stunden.

8. Tag: Abreise
Nach dem Frühstück Gruppentransfer zum Flughafen Palermo und Rückflug nach Deutschland, Ankunft ca. 14:00 Uhr. 

(C)
mögliche Zusatznächte
Verlängerungsnacht in Palermo:
Doppelzimmer: 50,- Euro/Pers.
Einzelzimmer: 80,- Euro/Pers. 
Transfer Informationen

Anreisepaket ab / bis München:
Preis: 385,- Euro/Pers. 

Saisonzuschlag Anreisepaket:
30.09.2018: auf Anfrage 

Zug zum Flug (Hin- und Rückreise):
2.Klasse: 60,- Euro/Pers.
1.Klasse: 120,- Euro/Pers. 


Anreise mit dem Flugzeug

Nächst gelegener Flughafen:

  • Catania

Tagesgepäck
Wir empfehlen:
  • Gut eingelaufene Wanderstiefel
  • Evtl. Alu-Sitzkissen
  • Bequeme, wetterfeste, auch warme Kleidung für das Wandern in höheren Lagen und in kühler Witterung
  • Sonnenschutz
  • Rucksack ca. 15 - 25 l Volumen für das Tagesgepäck
  • Badekleidung
  • Regenbekleidung

Wanderausrüstung
Den erfahrenen Wanderern unter Ihnen erzählen wir sicher nichts Neues. Falls Sie vielleicht mit dieser Reise zum ersten Mal eine mehrtägige Wanderung unternehmen, gilt allgemein: Möglichst bequem und leicht sollte Ihre Kleidung sein. Wir empfehlen Kleidung zum Kombinieren. Bedenken Sie, dass es im Verlaufe eines Wandertages meist zu einem spürbaren Temperaturanstieg kommt. So kann es morgens noch empfindlich kühl sein. Viele schwören daher auf das sog. "Zwiebelschalen-Prinzip", andere tragen in Erwartung des baldigen Warmwerdens schon morgens luftige Kleidung. Von besonderer Wichtigkeit ist das Schuhwerk. Tritt- und rutschfeste, bis über den Knöchel reichende Wanderstiefel sind unbedingt zu empfehlen. Falls Sie sich neue Wanderstiefel kaufen, laufen Sie diese bitte vorher ausgiebig ein! Vorteilhaft ist zudem bequeme Freizeitkleidung, eine wind- und wasserdichte Windjacke mit Kapuze (am besten aus Goretex), ein Pullover oder eine Jacke aus Fleece sowie eine leichte Wanderhose. Sonnenschutz mitzunehmen ist ebenfalls anzuraten. Badesachen gehören bei jeder Landpartie ins Gepäck. Für die Dinge des persönlichen Bedarfs empfiehlt sich ein kleiner Tagesrucksack.  
Reiseunterlagen
Die Reiseunterlagen erhalten Sie nach erfolgtem Rechnungsausgleich ca. zwei bis drei Wochen vor Antritt der Reise per Post.
Mit Ihren Reiseunterlagen erhalten Sie außerdem detaillierte Informationen zu Ihrer gebuchten Reise. Aufgeführt sind dort auch die Telefonnummern der Mitreisenden, damit Sie bei Bedarf (z. B. bei einer gemeinsamen Anreise) Kontakt aufnehmen können. Bitte geben Sie uns rechtzeitig Bescheid, wenn Sie damit nicht einverstanden sind.
Benötigte Dokumente

Bitte führen Sie stets einen Personalausweis bzw. einen Reisepass bei sich. 
EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.  


Häufig gestellte Fragen


Essen und Trinken
Das traditionelle Frühstück in Italien fällt, wie im gesamten mediterranen Raum, etwas spärlicher aus als in Deutschland. Café und Hörnchen sind die zentralen Bestandteile. In unseren Hotels wird stets ein deutlich umfangreicheres Frühstück als Büffet serviert. Hier gehören auch Wurst, Käse, Joghurt und Frühstücksflocken, häufig Obst und Eierspeisen auf den Frühstückstisch. Oftmals treffen wir auf kleine Bars, in denen wir auch gelegentlich und gern die beliebten Cappuccino-Pausen einlegen. Mittags gibt es ein romantisches Picknick im Grünen. Unsere Reisebegleiter bieten dabei mit Freuden die italienischen Spezialitäten (Wurst, Käse, Antipasti) sowie eine vielfältige Auswahl an Obst und Gemüse an. Für das abendliche Menü nimmt man sich in Italien Zeit. Die Menüs bestehen grundsätzlich aus einem ersten Teller (primo), einem zweiten Teller (secondo) und einem Dessert (dolce). Es ist üblich, das Abendessen erst gegen 20:00 Uhr einzunehmen. Als ‚primo‘ werden häufig Pasta, Risotto oder Suppen serviert. Der zweite Teller besteht aus Fleisch oder Fisch mit Gemüse und / oder Salat. Falls als ‚secondo‘ Fisch vorgesehen ist, können Sie problemlos auch Fleisch bekommen. Es ist Landessitte, dass eine Tischgesellschaft gemeinsam ganze Flaschen Wein und Wasser bestellt und bezahlt. Außer in Lokalen mit sehr vielen Touristen sind die Kellner einzelnes Abrechnen nicht gewöhnt. In der Praxis hat sich dieses gemeinsame Abrechnen sehr bewährt, die Reiseleitung organisiert Ihnen aber gerne Einzelabrechnung. Bitte geben Sie uns bis 6 Wochen vor Abreise Bescheid, wenn Sie grundsätzlich keinen Fisch oder kein Fleisch essen möchten.

Versicherungen


Wir empfehlen jedem Teilnehmer den Abschluss einer Versicherung (Reiserücktritt, Reiseabbruch, Reisegepäck, (Auslands-) Krankenversicherung, etc.)

Schlechtwetter Informationen


Geradelt wird auch bei schlechtem Wetter. Bitte planen Sie entsprechende Kleidung ein. Teilstrecken können ggf. mit der Bahn, mit dem Schiff oder per Bus abgekürzt werden. Sehen Sie es wie die Ostfriesen - schlechtes Wetter gibt es nicht, es gibt nur falsche Kleidung.

Nahrungsmittel Informationen


Unverträglichkeiten etc. bitte in der Buchungsstrecke im Feld unter "Sonstiges" eintragen. Aufpreis ggf. vor Ort zahlbar.

Häufig gestellte Fragen


Klima und Wetter 
Wir haben die Reisetermine so gelegt, dass Sie im Normalfall angenehmes Wandern ohne anhaltende Hitze- oder Kälteperioden erwartet. Das Wetter auf Sizilien ist bestimmt von einem milden, mediterranen Klima. Die Durchschnittstemperaturen liegen in Catania Anfang April tagsüber bei milden 18-20 °C, Angang Mai bei 21-23 °C und Ende September bzw. Anfang Oktober bei ca. 26 °C. Da das Wetter, vor allem in den höheren Lagen wie beispielsweise am Ätna, immer eine Überraschung bleibt, sollten Sie bei Ihrer Sizilien-Reise auch für etwas kühlere Tage eingerichtet sein. 

Häufig gestellte Fragen


Pausen und Picknicks 
Mehrmals während einer Wanderung legen wir an schönen Aussichtspunkten oder Stellen mit gemütlichen Sitzgelegenheiten Trinkpausen ein. Bars, in denen der beliebte italienische Café oder Cappuccino oder ein leckeres Eis serviert werden, nutzen wir gelegentlich und gern für eine Rast. Mittags gibt es in den meisten Fällen eine schöne Einkehr, wie beispielsweise in einem kleinen AgriturismoBauernhaus, oder wir nehmen ein Lunchpaket mit. Die Mittagseinkehr bzw. das Lunchpaket ist nicht im Reisepreis enthalten und wird vor Ort bezahlt. 

Häufig gestellte Fragen


Reiseprogramm und Anforderungen
Bereits in der Reisebeschreibung unseres Kataloges finden Sie detaillierte Hinweise zur Streckenlänge und zu den Anforderungen, die das Gelände und die Wegbeschaffenheit unseres Wanderprogramms voraussichtlich stellen werden. Sie wissen sicher selbst am besten, ob Ihnen 4 bis 12 Wanderkilometer bei bis zu vier Stunden Gehzeit Freude bereiten. Die Etappen werden ohne Zeitnot gewandert. Die Wegequalität ist unterschiedlich. Wir wandern auf Feld- und Schotterwegen mit teils asphaltierten Abschnitten und teils schmalen Naturpfaden, vereinzelt Treppen. 

Häufig gestellte Fragen


Wandern in der Gruppe
Wir wandern in kleinen Gruppen von durchschnittlich 14 Personen. Das Wandern in einer Gruppe ist ein schönes und geselliges Erlebnis. 

Häufig gestellte Fragen


Wandertempo
Unsere Wanderungen sind gemütliche Genusswanderungen. Es gilt, jeder Gast hat sein eigenes Wohlfühltempo. In aller Regel pendelt sich das Gruppentempo auf sehr harmonische Weise und zur Zufriedenheit aller ein. Bei der Gehzeit legen wir eine durchschnittliche Geschwindigkeit von ca. 3-4 km / Stunde zugrunde. Dieser Wert kann je nach Höhenprofil und Wegbeschaffenheit variieren. Es gibt Wanderer, die lieber mit Wanderstöcken losgehen und andere, die lieber darauf verzichten. Vor allem beim Bergabwandern können Wanderstöcke zur Entlastung der Gelenke (insbesondere der Knie) beitragen. Lassen Sie sich bei Fragen dazu im Fachhandel beraten. 

Häufig gestellte Fragen


Zeit zur eigenen Muße
Bei der Programmgestaltung haben wir Wert darauf gelegt, freie Zeiten zur individuellen Ausgestaltung einzuplanen. So besteht vor allem nachmittags regelmäßig die Möglichkeit, die freie Zeit auf der Hotelterrasse oder in der Gartenanlage zu genießen, im Meer zu baden oder ein Café auf einer kleinen Piazza zu besuchen. 

Häufig gestellte Fragen


Verständigung
Auf Sizilien werden Sie sich in den Städten und touristischen Zentren gut auf Englisch, manchmal auch auf Deutsch, verständigen können. Unterwegs in den Dörfern kann es schon einmal vorkommen, dass nur Italienisch gesprochen wird. Hier helfen Gestik und Mimik oder Ihr Reiseleiter als Übersetzer.

Häufig gestellte Fragen


Trinkgeld
Der Service ist auch in Italien im Preis enthalten. Dennoch ist es üblich, ein Trinkgeld von 5-10 % zu geben. Trinkgeld lässt man im Restaurant auf dem Teller liegen, auf dem die Rechnung überreicht wurde. Auch für die Stadtführungen etc. durch örtliche Führer sollten Sie bei Zufriedenheit ein Trinkgeld vorsehen. Der Reiseleiter übernimmt gern das Sammeln des Trinkgeldes und übergibt es im Namen der Gruppe.

Nicht inkludierte Leistungen


  • Trinkgeld
  • Versicherungen 

Die "Google Maps" Karte dient nur zur Übersicht und zeigt nicht die exakte Route dieser Reise an.

Galicien Wanderreise von Porto bis Santiago de Compostela

Kommen Sie mit nach Galicien auf eine einzigartige Wanderreise in den unbekannten wilden Westen Europas!

Wanderreise auf Sizilien von Noto über Taormina bis Palermo

Auf der Wanderreise nach Sizilien erleben Sie eine unvergleichlich charmante Mischung aus beinahe allen europäischen Kulturen und Epochen. Die Insel ist wie ein einziges Panorama des Großartigen.

Cornwall Wanderreise von Newquay bis Fowey

Die Wanderwege an der Küste Cornwalls zählen zu den schönsten Küstenwanderungen der Welt und machen diese Wanderreise nach Cornwall zu einem besonderen Erlebnis.

Wandertour in der brandenburgischen Schorfheide und an der Ostee ab Zingst

Wahre Wildnis umgibt Sie auf dieser Wanderreise in der Schorfheide und auf dem Darß - und Sie erleben sie mit allen Sinnen. Sie müssen nicht bis Costa Rica reisen, um Wildnis zu finden.

Schlesien und Riesengebirge - Wander-Rundtour ab Breslau

Breslau, das Riesengebirge und das Heuscheuergebirge im Glatzer Land bilden einen unwiderstehlichen Dreiklang und eine traumhafte Kulisse für eine Wanderreise in Schlesien.

Südtirol Wander-Rundtour ab Meran über Bozen

Begleitet werden Sie die ganze Wanderwoche über von unzähligen Panoramablicken wie auf die schroffen Gipfel der Dolomiten, die Sarnthaler Alpen, das fruchtbare Etschtal oder den Kalterer See.

Via Claudia Augusta II - Wandertour durch Südtirol

Auf dieser Tour durch Südtirol lernen Sie einen der schönsten Teile der Via Claudia kennen, der jedes Wanderherz erfreut: wunderschöne Wege mit herrlichen Bergpanoramen, prächtigen Wein- & Obstgärten & guter Luft.

Wanderreise von Meran bis zum Gardasee

Von der bekannten Kurstadt Meran aus durch Wein- und Obstgärten, vorbei an historischen Burgen, Kastellen und glitzernden Bergseen, durch idyllische Orte mit wunderschönen Bergblicken.

Piemont-Wanderrundreise ab Alba

Das Piemont, die zweitgrößte Region Italiens, könnte facettenreicher kaum sein. Genuss pur lockt zum Wandern in die Region Langhe, aber auch die einzigartige und abwechslungsreiche Naturlandschaft.

Sardinien Wanderreise entlang der Ostküste von Santa Maria Navarrese bis Cala Gonone

Atemberaubend & wild: Wandern im Naturpark Orosei. Einzigartige Wanderungen zwischen Bergen und Meer in Sardiniens „wildem Osten“ erwarten Sie.


Der Veranstalter dieser Reise ist "Die Landpartie". Die AGB des Veranstalters. (2321-2322)

nach
oben